© TVO

Kasendorf: Rollerfahrer bei Unfall tödlich verunglückt

Bei einem schweren Unfall am Freitagmittag (7. Oktober) auf der Staatsstraße ST2689 zwischen den Kasendorfer Ortsteilen „Krumme Fohre“ Richtung Döllnitz (Landkreis Kulmbach) erlag ein 43-jähriger Rollerfahrer an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Rollerfahrer stieß mit einem Traktor zusammen.

Überholmanöver misslingt

Der Traktorfahrer (18) war mit seinem Gefährt inklusive angebrachter Sämaschine gegen 12:45 Uhr auf der Staatsstraße in Richtung Döllnitz unterwegs. Hinter ihm fuhr der 43-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach auf seinem Motorroller. Etwa 250 Meter vor der Ortschaft wollte der Traktorfahrer links in einem Feldweg abbiegen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Rollerfahrer zu diesem Zeitpunkt bereits zum Überholen angesetzt und stieß gegen Anbau an der Front des Traktors.

Kasendorf: Tödlicher Unfall am Freitagmittag
(unkommentiertes Video)

Traktorfahrer unter Schock

Bei dem Aufprall erlitt der 43-Jährige schwerste Verletzungen und starb trotz der Bemühungen eines Notarztes noch an der Unfallstelle. Der junge Traktorfahrer aus dem Landkreis Kulmbach erlitt einen Schock und wurde von Mitarbeitern eines Kriseninterventionsteams betreut.

Unfallbereich gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth kam ein Sachverständiger an den Unfallort und unterstützte die Beamten der Polizei Kulmbach bei der Klärung der Unfallursache. Derzeit (Stand 15:30 Uhr) ist der Bereich um die Unfallstelle noch komplett gesperrt. Die Feuerwehr hat eine örtliche Umleitung eingerichtet. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 3.000 Euro.

ERSTMELDUNG (13:40 Uhr):

Wie die Polizei soeben bekannt gab, ereignete sich am Freitagmittag (7. Oktober) ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2689 zwischen den Kasendorfer Ortsteilen Krumme Fohre und Döllnitz (Landkreis Kulmbach). Beteiligt an dem Unfall waren ein Rollerfahrer und ein Traktor. Bei dem Zusammenprall erlitt der Fahrer des Motorrollers so schwere Verletzungen, sodass er noch an der Unfallstelle verstarb. Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort und haben die Straße abgesperrt. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter bestellt, um bei der Klärung des Unfalls mitzuhelfen. Weitere Einzelheiten sind derzeit noch nicht bekannt.



Anzeige