© Polizei

Raser in Hof gestoppt: Kind (6) sitzt bei betrunkenem Vater im Auto

Eine nicht ganz alltägliche Verkehrskontrolle beschäftige die Polizei in Hof am Donnerstagabend (02. April). Ein 28-Jähriger war nicht nur viel zu schnell im Stadtgebiet unterwegs. Er war zudem alkoholisiert und ohne triftigen Grund mit seiner Partnerin und dem gemeinsamen kleinen Sohn unterwegs. Das verantwortungslose Verhalten wird strafrechtliche Konsequenzen haben. 

Polizei wird auf Raser aufmerksam    

Gegen 19:00 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Sicherheitswacht in der Ludwigstraße in Hof auf einen rasenden Audi-Fahrer aufmerksam, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Altstadt fuhr. Eine zivile Polizeistreife konnte das Fahrzeug in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 28-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Zudem hatte er noch ein alkoholisches Getränk in der Hand. Außerdem befanden sich in dem Auto auch noch eine 27 Jahre alte Frau und deren sechs Jahre alter Sohn.

Grundlos die Wohnung verlassen

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 1,08 Promille. Der Audi-Fahrer musste sich anschließend einer Blutentnahme im Sana-Klinikum Hof unterziehen. Zudem stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Der 28-Jährige musste seinen Heimweg zu Fuß antreten. Da alle Drei kein dringendes Bedürfnis vorweisen konnten, warum sie ihre Wohnung verließen, wird gegen die beiden Erwachsenen jeweils eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit eingeleitet.



Anzeige