© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Schwarzenbach a. d. Saale: Zwei Schwerverletzte nach Kollision auf Kreuzung

Am Freitagmorgen (05. Februar) übersah eine Fahranfängerin im Kreuzungsbereich einen Pkw, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Autos in Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) kam. Beide Unfallbeteiligte wurden verletzt in eine Klinik gebracht.

55-Jähriger wird im Wagen eingeklemmt

Gegen 6 Uhr morgens befuhr die 18-Jährige mit ihrem Astra die Chr.-Heinrich-Sandler-Straße und bog nach links auf die B289 ab. Dort übersah sie den von links kommenden 55-Jährigen mit seinem VW Passat. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 55-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt, konnte jedoch durch die Einsatzkräfte schnell befreit werden. Sowohl er als auch die 18-Jährige erlitten schwere Verletzungen und kamen in eine Klinik.

Unfallstelle muss komplett gesperrt werden – Fahranfängerin muss sich verantworten

Die Einsatzkräfte sperrten die Kreuzung für die Bergungsarbeiten komplett ab. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die 18-Jährige muss sich nun wegen ihrer Vorfahrtsmissachtung und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Der entstandene Schaden durch den Unfall beträgt mindestens 10.000 Euro.



Anzeige