© Bundesfinanzverwaltung

Selb: 22-Jähriger führt 465 Feuerwerkskörper mit sich!

Es ist Mitte Oktober und innerhalb weniger Wochen steht schon Silvester vor der Tür. Grund genug für manche, bereits im Herbst, ihre Feuerwerkskörper zu besorgen. Verlockend, wenn in der Tschechischen Republik, Asiamärkte Böller anbieten. Nur das diese größtenteils verboten sind und für den Umgang mit Feuerwerkskörpern in Deutschland eine Erlaubnis benötigt wird, dass wussten offenbar zwei junge Männer aus Erfurt nicht.

Polizei kontrolliert zwei Männer bei Selb

Am Mittwochnachmittag (16. Oktober) kontrollierte die Grenzpolizei Selb, zwei Männer im Alter von 22 und 18 Jahren, nach ihrer Einreise aus der Tschechischen Republik bei Selb (Landkreis Wunsiedel). Der 22-jährige Fahrer führte 465 Feuerwerkskörper mit sich, von denen gemäß ihrer Klassifizierung eine mittlere bis große Gefahr ausging. Sein Beifahrer (18) hatte 20 Kracher mit dem Namen „Dum Bum“ dabei.

Beide Männer werden angezeigt

Da dem 22-Jährigen die Erlaubnis für den Umgang mit diesen Feuerwerkskörpern fehlte, leitete die Polizei gegen ihn eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Sprengstoffgesetzt ein. Der 18-Jährige wurde ebenfalls angezeigt.



Anzeige