© Polizei

Selb: Polizei gehen zwei Drogenschmuggler ins Netz

Ein voller Erfolg war am frühen Mittwochnachmittag (12. Oktober) die Kontrolle von zwei Autoinsassen aus Thüringen durch Beamte der Polizeiinspektion Fahndung aus Selb (Landkreis Wunsiedel). Das Duo hatte über 120 Gramm Crystal bei sich. Nach Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof sitzen beide Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun in Untersuchungshaft.

Polizisten wurden auf  VW Golf aufmerksam

Gegen 13:00 Uhr wurden die Polizisten auf den verdächtigen VW Golf aufmerksam und stoppten ihn kurz darauf in Selb. Sowohl die 31-jährige Fahrerin, als auch ihren 48 Jahre alten Begleiter sowie das Auto nahmen die Beamten genau unter die Lupe.

48-Jähriger versteckte mehrere Gramm Crystal Speed am Körper

Bei der Durchsuchung entdeckten sie zwei Päckchen, die der Mann an seinem Körper versteckt hatte. Darin kamen insgesamt über 120 Gramm der Todesdroge Crystal Speed zum Vorschein, welches die Fahnder sicherstellten. Die beiden Drogenschmuggler wurden festgenommen.

Fahrerin stand unter Drogeneinfluss

Den Polizisten entging auch nicht, dass die 31-jährige Frau offenbar deutlich unter Rauschgifteinfluss stand. Dies bestätigte wenig später ein Drogenschnelltest, der positiv auf Metamphetamin verlief. Somit musste sich die Fahrerin einer Blutentnahme unterziehen.

Wohnungsdurchsuchung folgte

Zudem durchsuchten Polizisten in Thüringen die Wohnungen der beiden Drogenschmuggler und stellten mehrere Betäubungsmittelutensilien sicher.

Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl

Nach weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Hof, erging am Donnerstag (13. Oktober) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehl gegen die zwei Tatverdächtigen. Beamte lieferten die beiden in verschiedene Justizvollzugsanstalten ein.

 



Anzeige