Tag Archiv: Bach

Bach bei Oberleitenbach verunreinigt: Substrat aus Biogasanlage ist die Ursache!

Die Wasserschutzpolizei wurde am Dienstagnachmittag (22. Oktober) über einen Störfall in der Biogasanlage im Zapfendorfer Ortsteil Oberleitenbach (Landkreis Bamberg) informiert. Eine größere Menge Biogassubstrat gelangte über einen Graben in den Leiterbach und verunreinigte diesen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Unfall in Scheßlitz: Ford überschlägt sich & landet kopfüber in Bach

ERSTMELDUNG (8:45 UHR)

Auf der Kreisstraße zwischen den Scheßlitzer Stadtteilen Peulendorf und Köttensdorf (Landkreis Bamberg) ereignete sich am Freitagmorgen (1. Februar) ein Unfall. Eine 55-Jährige verlor offenbar aufgrund von Schneeglätte die Kontrolle über ihren Wagen. Die Frau hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt.

Autofahrerin gerät ins Rutschen

Nach Auskunft der Polizei  geriet die Fahrerin mit ihrem Ford aufgrund der Wetterverhältnisse ins Schlingern. Der Kleinwagen rutschte über die Straße in einen Graben, überschlug sich und kam letztendlich genau über einem kleinen Bach auf dem Dach zum Liegen. Zum Glück führt der Bach nur sehr wenig Wasser, so dass keine Lebensgefahr für die 55-Jährige  bestand.

Leicht verletzt ins Krankenhaus

Auch sonst hatte die Frau einen Schutzengel an Board, denn sie überstand den Unfall laut Angaben von News5 mit nur leichten Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie jedoch zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, bis der Abschleppdienst den Kleinwagen geborgen hatte.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Bericht vom Freitag (01. Februar 2019)
Unfall bei Scheßlitz: 55-Jährige überschlägt sich mit ihrem Pkw
© Polizei

Promillefahrt bei Schwabthal: Pkw landet im Bach

Ein 33 Jahre alter Autofahrer machte in der Nacht zum Donnerstag (28. Juni) bei Schwabthal (Landkreis Lichtenfels) eine ungewöhnliche Entdeckung. In einem Bach lag halbseitig ein Auto. Der dazugehörige Fahrer schien angetrunken. Der 33-Jährige alarmierte die Polizei.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

B85 / Pressig: Betrunkener Fahrer kracht in den Gegenverkehr

Durch seine Fahrt unter Alkoholeinfluss gefährdete ein junger Fahrer am Freitagmorgen (02. Februar) bei Pressig (Landkreis Kronach) sich und weitere Verkehrsteilnehmer. Insgesamt vier weitere Fahrzeuge verwickelte der alkoholisierte Autofahrer durch sein fahrlässiges Verhalten in einen Unfall.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Egloffstein: Autofahrt endet im Bach!

UPDATE (Samstag, 11:45 Uhr):

Seniorin kam mit ihrem Kleinwagen von der Straße ab

Wie die Polizei abschließend in ihrer Presemiteilung verkündete, war die 67-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth am Freitagmittag (13. Oktober) von Egloffstein kommend in Richtung Hammerbühl unterwegs. Gegen 13:20 Uhr folgte sie vor der sogenannten „Anger-Brücker“ aus unbekannten Gründen nicht dem Verlauf der 90 Grad Linkskurve, sondern kam nach rechts ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und fuhr schließlich rechts vom Brückengeländer in den Bach. Dort kam der Pkw zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Pkw befreien, wo sie von zwei zufällig vorbeikommenden Männern unterstützt wurde.

Autofahrerin wurde nicht verletzt

Die 67-Jährige wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr Egloffstein war vor Ort und errichtete vorsorglich eine Ölsperre, die jedoch nicht benötigt wurde. Bis zur Bergung des Pkw übernahm die Feuerwehr die Verkehrsregelung. Am Pkw entstand ein Totalschaden von rund 3.000 Euro.

 

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (Freitag, 15:00 Uhr):

Knietief im Wasser endete die Autofahrt einer 67-jährigen Frau am Freitagnachmittag (13. Oktober) in Egloffstein (Landkreis Forchheim). Die VW-Fahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und rammte zunächst ein Schild. Schließlich rollte der Wagen der Seniorin in das Gewässer. Der Bach verläuft direkt neben der entlang.

Ersthelfer befreiten die Frau

Die News5 berichtete, erkannten zwei Ersthelfer die Unfallsituation und halfen der Frau dabei, sich aus ihrem Fahrzeug, welches mitten im Bach stand, zu befreien. Nach ersten Informationen blieb die Autofahrerin unverletzt und kam mit nassen Füßen davon. Um zu verhindern, dass Betriebsflüssigkeiten das Wasser verschmutzen, errichteten die Einsatzkräfte vorsichtshalber eine Ölsperre. Die Bergung des Autos zog sich über Stunden hin.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Beitrag vom Freitag (13. Oktober 2017)
Egloffstein: 67-Jährige landete mit ihrem Pkw mitten im Bach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Straßgiech: Jaucheunfall löst Großeinsatz aus

Das Befüllen eines Güllefasses am Mittwochnachmittag (23. August) ging in Straßgiech im Landkreis Bamberg deutlich schief. Rund 1.000 Liter Jauche flossen statt in das dafür vorgesehene Fass in den naheliegenden Fluss.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Jauche macht sich selbstständig

Aus noch ungeklärter Ursache lief das Fass über und circa 1.000 Liter der Jauche flossen über das Hofgelände in den angrenzenden Pünzenbach in Straßgeich. Die Feuerwehren Scheßlitz und Straßgiech bauten mehrere Ölsperren auf dem Wasser auf und versuchten dieses mittels fünf Hochleistungspumpen über das Kanalnetz in die nächste Kläranlage umzuleiten.

Gefahr für die Natur

Wie News5 berichtet sei laut Wasserschutzpolizei, die genauso wie das Wasserwirtschaftsamt alarmiert wurde, die Natur auch deshalb mit einem blauen Auge davon gekommen, weil aufgrund von einer Kanalbaustelle aktuell sowieso nur wenig Leben in dem Bach herrscht. Andernfalls wären gravierende Umweltschäden nicht auszuschließen gewesen. Die Behörden haben gegen den Verursacher einer Ermittlungsverfahren eingeleitet.

1.000 Liter Jauche fließen in den Bach (Unkommentiertes Video)

Oberfranken: Unwetterwarnung vor Starkregen & Tauwetter

Für das Fichtelgebirge und den Frankenwald besteht derzeit eine Unwetterwarnung vor Starkregen. Dazu wird es in den nächsten Tagen aufgrund der steigenden Temperaturen weiter extrem tauen.

Warnstufe Orange

Die aktuelle Warnung (Orange) gilt von Montagabend (18:00 Uhr) bis Freitagnacht (24. Februar). Durch den andauernden Regen, verbunden mit dem starken Abtauen der Schneedecke, sind Abflussmengen von 80 Liter pro Quadratmeter möglich. Betroffen ist hierbei vor allem der Frankenwald und das Fichtelgebirge.

Betroffene Landkreise

Die Unwetterwarnung betrifft folgende fünf Landkreise:

  • den westlichen Teil des Landkreises Hof
  • den westlichen Teil des Landkreises Wunsiedel
  • den nördlichen- und östlichen Landkreis Kronach
  • den östlichen Landkreis Bayreuth
  • den nördlichen Landkreis Kulmbach

Mögliche Gefahren

Hochwasser an Bächen und Flüssen sind laut Deutschem Wetterdienst (DWD) möglich. Unter anderem können auch Straßen überflutet werden. Informationen dazu liefert der Hochwassernachrichtendienst Bayern unter diesem LINK! Derzeit (Montag, 18:05 Uhr) liegt für Oberfranken jedoch kein Hochwasserbericht vor.

 

(Quellen: unwetterzentrale.de / DWD)

Aktueller Wetterbericht vom Montag, 20. Februar 2017
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Frau will Hund retten und bricht in das Eis ein

Am späten Donnerstagnachmittag (12. Januar) wurden gegen 16:00 Uhr die Einsatzkräfte zu einem Eisunfall in die Eremitage im Bayreuther Ortsteil St. Johannis gerufen. Bei dem Vorfall wurde eine Person leicht verletzt.

Weiterlesen

Burgkunstadt: Gescheiterter Wildpinkler fällt in Bach – Feuerwehreinsatz

Zu einem ganz besonderen Einsatz wurden Polizei und Feuerwehr in der Nacht zum heutigen Sonntag (30. November) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) gerufen. Ein Betrunkener wollte dort in der Lichtenfelser Straße offenbar sein Geschäft verrichten, scheiterte aber an dieser Aufgabe, rutschte ab und landete im Burgkunstadter Mühlbach. Weiterlesen

© News5

Mürsbach (Lkr. Bamberg): Feuchter Parkplatz – Opa versenkt Polo im Fluss!

Auf der Verbindungsstraße zwischen Mürsbach (Landkreis Bamberg) und Gleusdorf (Landkreis Hassberge) ereignete sich am Dienstagnachmittag (18. November) ein kurioser Unfall. Wie die Polizei Bamberg-Land auf Nachfrage von TVO mitteilte, landete ein Senior (83 Jahre) mit seinem Pkw in dem Fluss Itz. Der unverletzte Mann ging im Anschluss nach Hause. Weiterlesen
© KFV Bayreuth e.V.

Mistelgau (Lkr. Bayreuth): Schwerer Unfall – Pkw rutscht in Bach!

Samstagfrüh (27. September) gegen 1:00 Uhr kam es auf der Kreisstraße BT1 zwischen Obernsees und Frankenhaag (Landkreis Bayreuth) zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz vor dem Ortseingang Frankenhaag kam ein Mazda-Fahrer mit seinem Pkw von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und rutschte den Abhang herunter. Weiterlesen

Altenkunstadt: Auto landet im Bach

Einen ungewöhnlichen Parkplatz hat sich ein betrunkener 27jähriger in Altenkunstadt gesucht. Auf der Langheimer Straße ortsauswärts fuhr er in einer S-Kurve mit seinem Pkw gerade aus und stieß gegen einen Baum. Durch den Aufprall drehte sich der Pkw um die eigene Achse und stürzte in den daneben verlaufenden Bach. Dort blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. Ein Augenzeuge konnte den Mann aus dem Fahrzeug ziehen. Durch den Unfall erlitt der Mann Prellungen und Schürfwunden am ganzen Körper. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf ca. 30000 Euro geschätzt wird. Unfallursächlich dürfte die festgestellte Alkoholisierung von 1,32 Promille gewesen sein.