Tag Archiv: Bauarbeiten

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Beikheim / Theisenort: Vollsperrung der Staatsstraße verlängert

Aufgrund noch durchzuführender Ausstattungsarbeiten und nicht vorhersehbarer Sanierungen an den Entwässerungseinrichtungen verlängert sich die Vollsperrung auf der Staatsstraße 2200 zwischen Beikheim und Theisenort im Landkreis Kronach voraussichtlich noch um eine Woche bis einschließlich dem 14. September 2018.

Weiterlesen

© Stadt Hallstadt

Evakuierung in Hallstadt: Gasleck am Marktplatz

Große Aufregung am heutigen Freitagvormittag (29. Juni) in Hallstadt (Landkreis Bamberg). Bei Tiefbauarbeiten am Marktplatz wurde eine Gasleitung beschädigt. Die Gebäude rundherum mussten evakuiert werden. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / TVO (Collage)

Hof / Rehau: Streckenabschnitt der Autobahn A93 wird saniert

Am Montag (2. Juli) beginnen die Sanierungsarbeiten auf der Autobahn A93 zwischen den Anschlussstellen Hof-Ost und Rehau-Nord. Zu Beginn wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Norden saniert. Nach deren Fertigstellung folgt die Erneuerung der Gegenfahrbahn. Die Gesamtmaßnahme soll im November 2018 abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 22 Millionen Euro. Während der Bauzeit wird es zu zeitweisen Sperrungen der Anschlussstellen Regnitzlosau und Hof-Süd kommen. Betroffen sind beide Fahrtrichtungen. Die genauen Termine sind noch nicht bekannt. 

Weiterlesen

© TVO

Ebersdorf bei Coburg: Weitere Baumaßnahmen an der A73-Anschlussstelle

Aufatmen in Ebersdorf bei Coburg. Die wochenlangen Bauarbeiten und damit die Teilsperrung der Bundesstraße 303 und der A73-Auffahrt in Fahrtrichtung Suhl neigen sich dem Ende zu. (Wir berichteten.) Am Freitagvormittag (22. Juni) sollen die Arbeiten beendet werden und die Straßen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Doch vollständig sind die Sanierungen an der Anschlussstelle noch nicht beendet. Ab Montag (25. Juni) muss die A73-Abfahrt aus Richtung Süden für zwei Wochen gesperrt werden.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Die Bahn baut: Schienenersatzverkehr zwischen Bayreuth und Neuenmarkt-Wirsberg

Bereits seit dem 21. März erneuert die Deutsche Bahn die Gleise zwischen den Bahnhöfen Bayreuth und Trebgast (Landkreis Kulmbach) auf einer Länge von rund 15 Kilometern. Die Baumaßnahme findet in zwei Abschnitten statt.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Bauarbeiten am Hofer Hauptbahnhof: Reisende müssen sich auf Behinderungen einstellen

Bahnreisende müssen ab dem Donnerstag (12. April) zwischen Hof und Oberkotzau mit Behinderungen im Zugverkehr rechnen. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten an den Gleisen im Bereich des Hauptbahnhofs von Hof. Betroffen ist ein rund 140 Meter langer Abschnitt mit neun Weichen im, der für die Arbeiten von Donnerstagabend bis Montagmorgen (16. April) komplett gesperrt werden muss.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof / Oberelldorf: Endlich wieder freie Fahrt!

Aufatmen für alle Autofahrer und Lkw-Fahrer in Hof und Oberelldorf (Landkreis Coburg). Die B303 bei Oberelldorf wurde am Montag (18. Dezember) wieder freigegeben. Auch die Jahnstraße in Hof soll ab Mittwoch wieder befahrbar sein.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Ludwigsstadt: Über 700.000 Euro Zuschuss für neue Brücken

Die Stadt Ludwigsstadt erhält eine kräftige finanzielle Unterstützung: Für den bereits getätigten Neubau von vier Straßenbrücken über die Taugwitz im Ortsteil Ebersdorf (Landkreis Kronach) bewilligte die Regierung von Oberfranken eine Förderung in Höhe von 713.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild / Archiv

A70: Sperrung der Anschlussstelle Thurnau-Ost

Die Autobahndirektion Nordbayern lässt in der kommenden Woche den durch Ausbrüche und Risse stark geschädigten Fahrbahnbelag auf
der Autobahn A70, entlang der Anschlussstelle Thurnau-Ost in Fahrtrichtung Bayreuth, erneuern. Hierfür wird die Anschlussstelle
Thurnau-Ost in Fahrtrichtung Bayreuth gesperrt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Neunkirchen am Brand: Bagger beschädigte Gasleitung

Bei Baggerarbeiten wurde auf einer Baustelle zwischen der Von-Pechmann- Straße und der Bahnhofstraße in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) am Donnerstag (12. Oktober) eine Gasleitung beschädigt. In Folge des ausströmenden Erdgases kam es zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Glasfaserkabel bei Bauarbeiten beschädigt

Bei Bauarbeiten am Sternplatz von Bayreuth wurden am Mittwochmorgen (11. Oktober) zwei Glasfaserkabel der Stadtwerke Bayreuth beschädigt. Mehrere Firmen haben aus diesem Grund daher keinen Zugang zu einer schnellen Datenverbindung. Laut den Stadtwerken sollen die Leitungen voraussichtlich bis 20:00 Uhr wieder funktionstüchtig sein.

Weiterlesen

© Reporter24

Himmelkron – Bad Berneck: Start der Fahrbahn-Sanierung der B303

Am heutigen Montag (25. September) begann die Sanierung der Fahrbahn auf der Bundesstraße B303 zwischen dem Ortsende von Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) und Himmelkron (Landkreis Kulmbach). Der Bauabschnitt hat eine Länge von 4,6 Kilometern. Ein befürchtetes Chaos blieb am ersten Tag der Sperre aus.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bundesstraße mehrere Wochen dicht: Sperrung der B303 bei Ahorn

UPDATE (20. Oktober)

Die Bauarbeiten an der  Untertunnelung der B303 bei Ahorn (Landkreis Coburg) werden am Montagvormittag (23. Oktober) beendet und damit die Vollsperrung der Bundesstraße in dem Bereich aufgehoben. Ursprünglich war eine Vollsperrung bis zum 20. Oktober geplant, dieses Datum konnte aufgrund technischer Probleme beim Einbau der 55 Tonnen schweren Betonfertigteile nicht eingehalten werden. Die Gemeinde Ahron teilte am Freitagmorgen (20. Oktober) mit, dass ab Montagvormittag die B303 in dem Bereich "Alte Schäferei" wieder eingeschränkt befahrbar sein wird. Es werden noch Markierungsarbeiten stattfinden. Bis zur endgültigen Fertigstellung wird der Verkehr durch eine Ampelanlage reguliert werden. 

© Staatliches Bauamt

ERSTMELDUNG (18. September)

Die Bundesstraße B303 wird in den kommenden Wochen im Bereich von Ahorn (Landkreis Coburg) komplett gesperrt. Die Vollsperrung betrifft den Bereich der bestehenden Einmündung zur „Alten Schäferei“ zum Einbau eines Geh- und Radweg-Durchlasses. Aus diesem Grund wird die Bundesstraße vom 27. September bis 20. Oktober für den gesamten Verkehr gesperrt.

Umleitungsstrecke ab dem 27. September

Die notwendige Umleitung des überörtlichen Verkehrs erfolgt laut Mitteilung der Behörden in beiden Richtungen zwischen der Bundesstraße B4 - Anschlussstelle B303 „Schweinfurt“ und der B303 bei Schorkendorf über die Bundesstraße B4 / Anschlussstelle St2202 (Gaudlitz) / Staatsstraße 2202 / Kreisstraße  CO16. (Siehe Bild!) Die Umleitung wird hierfür ausgeschildert.Die Mehrlänge der Umleitung beträgt circa sechs Kilometer.

Zielverkehr nach Ahorn weiterhin möglich

Der Ziel- und Quellverkehr von und nach Ahorn wird weiterhin möglich sein. Die Zufahrt zur „Alten Schäferei“ erfolgt während der Vollsperrung über Ahorn und die bereits fertig gestellte neue Gemeindeverbindungsstraße.

Grund der Bauarbeiten

Durch die Baumaßnahme entstehen laut der Gemeinde Ahorn wesentliche Verbesserungen für die Verkehrssicherheit, hauptsächlich für Fußgänger als auch für Radfahrer.

© Gemeinde Ahorn
© TVO

Bauarbeiten: Teilsperrung des Autobahndreiecks Bayreuth-Kulmbach

Die Dienststelle Bayreuth der Autobahndirektion Nordbayern lässt die beiden Brückenbauwerke auf der Rampe der Autobahn A70 zur Autobahn A9 am Autobahndreieck Bayreuth-Kulmbach sanieren. Hierzu kommt es zu einer Teilsperrung des Autobahnkreuzes für den Verkehr.

Sperre ab Montag

Ab Montag (11. September) wird die Rampe von der A70 kommend in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. Diese Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 25. September. Da für diese Rampe keine Umleitungsmöglichkeit existiert, wird der Verkehr während der Bauzeit über die nahegelegene A9-Anschlussstelle Bindlach zurück auf die A9 geführt.

Kosten von 800.000 Euro

Die Maßnahme ist laut Autobahndirektion notwendig, da sich Schäden an den Übergangskonstruktionen und am Beton zeigen, die nur in einer Vollsperrung beseitigt werden können. Die Gesamtkosten des Vorhabens betragen circa 800.000 Euro

Aktuell-Bericht vom 11. September 2017
123456789