Tag Archiv: Günther Denzler

TVO-Sommergespräche 2016: Start am Donnerstag

TVO talkt durch den Sommer! Am Donnerstag (4. August) starten bei TV Oberfranken die Sommergespräche 2016. In der Hofer Münch-Ferber-Villa begrüßen wir oberfränkische Entscheidungsträger zu ausführlichen Interviews. Den Auftakt am Donnerstag macht die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Weiterlesen

© TVO

Ebrach: Verein „Nationalpark Nordsteigerwald“ reicht Klage ein

Der Verein „Nationalpark Nordsteigerwald“ hat heute eine Popularklage vor dem bayerischen Verfassungsgerichtshof eingereicht. In der Klage fordert der Verein die Aufhebung einer Verordnung der Regierung von Oberfranken. Mit dieser machte die Behörde 2015 die durch den damaligen Bamberger Landrat Günther Denzler erfolgte Ernennung des „Hohen Buchenen Waldes im Ebracher Forst“ zum Naturschutzgebiet rückgängig.

Weiterlesen

Oberfranken: Haushaltsvolumen 2016 von fast 400 Millionen Euro

Das Haushaltsvolumen des Bezirks Oberfranken beläuft sich im Jahr 2016 auf rund 393,5 Millionen Euro und liegt damit deutlich über dem des Vorjahres. Auf den Verwaltungshaushalt entfallen 382,5 Millionen Euro. Der Vermögenshaushalt umfasst 11 Millionen Euro.

Weiterlesen

© Bezirk Oberfranken

Bamberg: Silberne Ehrenmedaille für Hubert Weiger (BUND)

Hubert Weiger, der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Vorsitzende des BUND Naturschutz in Bayern, wurde in Bamberg mit der Silbernen Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken ausgezeichnet. Bezirkstagspräsident Günther Denzler würdigte damit das lebenslange Engagement des ausgewiesenen Fachmanns für den Umwelt- und Naturschutz in Oberfranken.

Weiterlesen

© Bezirk Oberfranken

Tag der Franken 2016: „Patente Franken – Fränkische Patente“

Was haben Blue Jeans, Wiener Würstchen, Entenhausen und der mp3-Player gemeinsam? Sie alle gehen auf die Innovationskraft und den Erfindergeist patenter Franken zurück. Dieser Ideenreichtum soll beim Tag der Franken 2016 herausgestellt werden, der unter dem Motto „Patente Franken – Fränkische Patente“ in ganz Franken veranstaltet wird. Der zentrale Festakt findet am Sonntag (3. Juli) in der Hofer Freiheitshalle statt.

Weiterlesen

© TVO

Steigerwald / Ebrach: Nächste Runde im Streit um Schutzgebiet

Der Streit um das Schutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach im Landkreis Bamberg geht in eine nächste Runde. Der Bund Naturschutz sieht in der geplanten Aufhebung des Schutzgebiets einen Rechtsverstoß. Der ehemalige Bamberger Landrat Günther Denzler hatte im April 2014 das 775 Hektar große Areal als geschützten Teil des Steigerwalds ausgewiesen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Haushaltsentwurf 2015: Bezirk Oberfranken will schuldenfrei werden

Als erster bayerischer Bezirk will Oberfranken am Ende des Haushaltsjahres 2015 schuldenfrei sein. So sieht es der am Donnerstag (13. November) vorgestellte Haushaltsentwurf vor. Die Verabschiedung des Bezirkshaushalts ist am 11. Dezember 2014 geplant.

Weiterlesen

© Bezirk Oberfranken

Bayreuth: Altbürgermeister Hohl mit Bezirksmedaille geehrt

Große Ehre für den ehemaligen Bezirksrat und Oberbürgermeister von Bayreuth, Michael Hohl. Der Politiker bekam am gestrigen Mittwoch (24. September) in der Orangerie der Eremitage in Bayreuth von Bezirkstagspräsident Günther Denzler die Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken überreicht.

Weiterlesen

Gattendorf (Lkr. Hof): Time To Say Goodbye für drei oberfränkische Landräte

18 Jahre lang arbeiteten sie unter Hochdruck, scheuten keine einzige Konfrontation und verfolgten ihre Ziele mit großem Ehrgeiz. Die Landräte Bernd Hering (Hof), Günther Denzler (Bamberg) und Reinhardt Glauber (Forchheim). Bis Ende April sind die drei Politiker noch für die Landkreise Hof, Bamberg und Forchheim verantwortlich. Dann übernehmen ihre Nachfolger das Ruder. Auf der gestrigen Sitzung des Bezirksverbands Oberfranken des Bayerischen Landkreistages in Gattendorf (Landkreis Hof) wurden die drei Politiker in verabschiedet. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Landkreis Bamberg: Ende der Ära Denzler

Am kommenden Sonntag wird auch ein neuer Bamberger Landrat gewählt. Der aktuelle Landrat Günther Denzler tritt aus Altersgründen nicht mehr an, damit endet für den leidenschaftlichen Kommunalpolitiker eine Ära. 18 Jahre lang, also drei Wahlperioden, hat er für seinen Landkreis alles gegeben – und das mit Erfolg, dem Bamberger Landkreis geht es gut. Wir haben mit dem scheidenenden Landrat über seine Amtszeit und seine Pläne für die Zukunft gesprochen – heute Abend ab 18.00 Uhr in Oberfranken Aktuell.

 


 

Bamberg: Landratskandidaten stellen sich vor

Am Sonntag (16. März) treten sechs Kandidaten im Nachfolgekampf um Günther Denzlers Landratsposten an. 117.000 Bürgerinnen und Bürger entscheiden dann, wer die Zukunft des Bamberger Landkreises ab dem 1. Mai 2014 maßgeblich gestaltet. Immerhin stehen in den nächsten vier Jahren Investitionen in Höhe von rund 86 Millionen Euro an. Die Energiewende, der demographische Wandel und der ICE-Ausbau sind zudem keine kleineren Hürden, darin sind sich alle sechs Kandidaten einig. Wir stellen die Kandidaten vor – ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Oberfranken: Größter kommunaler Haushalt verabschiedet

Der Bezirkshaushalt für Oberfranken wurde am Donnerstag (12. Dezember) verabschiedet. Er umfasst für 2014 ein Volumen von 360 Millionen Euro. In seiner Haushaltsrede veranschaulichte Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler die Hauptaufgabe des Bezirks, die überörtliche Sozialhilfe: „Mit einem bereinigten Anteil von über 93 Prozent der Ausgaben des Verwaltungs­haushalts bleibt der Bezirkshaushalt ein Sozialetat für behinderte und pflegebedürftige Menschen. Der Bezirk ist das soziale Gewissen Oberfrankens! Die behinderten und pflegebedürftigen Menschen in Oberfranken, die auf unsere Leistungen angewiesen sind, können sich auf uns verlassen. Das gilt in gleicher Weise für  unsere Umlagezahler!“

Hebesatz der Bezirksumlage sinkt

Der Hebesatz der Bezirksumlage 2014 beträgt 19,4 Punkte, das sind 1,3 Punkte weniger als in diesem Jahr. Nach der Bezirksumlage ist diese staatliche Ausgleichszahlung der zweite große Einnahmeposten. Er steigt im kommenden Jahr um rund 500.000 Euro auf 71,5 Millionen Euro. Mehr Zahlen, Daten und Fakten zum haushalt 2014 ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

1 2