Tag Archiv: Hessen

© TVO / Symbolbild / Archiv

Einigung erzielt: Keine neue Stromtrasse durch den Landkreis Bamberg

Durch den Landkreis Bamberg wird es keine neue Stromtrasse geben. Wie das Bayerische Wirtschaftsministerium dem Bamberger Landrat Johann Kalb mitteilte, einigten sich Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) mit dem Bund und den ebenfalls beteiligten Ländern Thüringen und Hessen darauf.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolbild

Schirnding: Illegale Böller auch nach Silvester noch interessant

Auf 69 verbotene Feuerwerkskörper mit einem Gesamtgewicht von rund 3,2 Kilo stießen am Samstag (5. Januar) die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Selb bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B303, im Bereich von Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Viereth: Mann bedroht Bankangestellte mit Schusswaffe

Am frühen Freitagmorgen (22. Dezember) konnten, nach Hinweisen der Bamberger Ermittler, Einsatzkräfte der hessischen Polizei einen flüchtigen Mann auf einem Autobahnparkplatz an der A66 bei Steinau an der Straße festnehmen. Der Mann hatte am Abend zuvor eine Bankangestellte in Viereth (Landkreis Bamberg mit einer Waffe bedroht. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg dauern an.

Weiterlesen

© BWZ

Schirning: Zoll stellt über 300 Gramm Crystal sicher

Wie die Staatsanwaltschaft Hof und das Hauptzollamt Regensburg am heutigen Donnerstag (9. November) mitteilten, stellten Zollbeamte aus Selb bei einer Kontrolle über 300 Gramm der gefährlichen Todesdroge Crystal sicher. Die Sicherstellung des Rauschgiftes erfolgte bereits am 29. Oktober in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Selb: Polnische Autodiebe festgenommen

Schleierfahnder aus Selb (Landkreis Wunsiedel) nahmen am Mittwochmorgen (05. April) zwei polnischen Autodiebe fest. Kripo und Staatsanwaltschaft Hof haben die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging am späten Nachmittag des selben Tages gegen beide Männer Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls.

Weiterlesen

Bamberg: Unfall oder Verbrechen – Wie kam der 32-Jährige zu Tode?

Die Wasserwacht barg am Sonntagnachmittag (20. November) einen toten Mann aus der Regnitz in Bamberg. Ein Mitarbeiter der Schleusenverwaltung entdeckte den leblosen Körper zuvor im Rechen der Schleusenanlage an der Gaustadter Hauptstraße.

Notarzt kann nur noch den Tod feststellen

Gegen 12:15 Uhr fand der Mitarbeiter bei Arbeiten an dem Wasserbauwerk die leblose Person und verständigte die Einsatzkräfte. Die Wasserwacht barg den Mann aus der Regnitz. Für ihn kam allerdings jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Bamberger Kripo konnte den Mann noch am gestrigen Tag identifizieren.

Toter stammt aus Gießen

Der 32-Jähriger Hesse aus dem Raum Gießen war am Samstagabend mit Bekannten in der Bamberger Innenstadt unterwegs und kurz vor Mitternacht verschwunden. Die Kripo Bamberg ermittelt derzeit zu den Hintergründen und zur Todesursache in diesem Fall.

© Bundesministerium des Innern

Bayreuth: Neue Antiterroreinheit „BFE+“ könnte entstehen

Die neugegründete Antiterroreinheit „Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit plus“ der Bundespolizei, kurz BFE+, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière gestern in Berlin vorgestellt hat, könnte einen Standort in Oberfranken bekommen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Schirradorf (Lkr. Kulmbach): Polizisten-Ehepaar stellt Autodieb

Ein Autodieb, der sich mit einem gestohlenen BMW in einem Waldstück bei Schirradorf (Landkreis Kulmbach) am letzten Freitag (31. Juli) versteckte, wurde von einem Polizistenehepaar verhaftet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Bayreuth einen Haftbefehl. Der 20-Jährige aus Litauen befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Oberfranken: Thermen-Betrüger festgenommen

Umfangreiche Ermittlungen der Coburger Kriminalpolizei und der hiesigen Staatsanwaltschaft führten im September zu der Festnahme eines bundesweit aktiven Betrügers. Der 74-Jährige entwendete deutschlandweit in Thermalbädern Geldkarten von Besuchern und führte im Anschluss Geldabhebungen ab. Wir berichteten. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Coburg: Rund zwei Kilogramm Drogen beschlagnahmt

Mit der Festnahme eines 34-jährigen Drogendealers aus dem Landkreis Gießen und der Beschlagnahme von über zwei Kilogramm Rauschgift endete eine Durchsuchung am vergangenen Donnerstagnachmittag (26. Juni). Neue Spurenergebnisse führten die Ermittler der Kripo Coburg zu dem Festgenommenen, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt. Weiterlesen