Tag Archiv: Steinwiesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Steinwiesen: Eklat nach Kreisliga-Partie!

Nach der Kreisligapartie zwischen dem DJK SV Neufang und dem 1. FC Burgkunstadt (Endstand 3:1) kam es am Mittwochabend (21. August) zu einem Eklat durch einen der Gästefans. Dieser war mit der Leistung des 32-jährigen Schiedsrichters unzufrieden und äußerte hierauf mehr als nur seinen Unmut.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Steinwiesen: Alkoholisierter Pkw-Fahrer bringt Radfahrer zu Fall!

Bei Steinwiesen (Landkreis Kronach) erlitt am Dienstagabend (02. Juli) ein Fahrradfahrer (64) schwere Verletzungen, Nachdem er mit einem Auto zusammenprallte. Der Pkw-Fahrer stand zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkohol.

Weiterlesen

© PI Naila

Steinwiesen / Langenau: Umweltsünder schmeißt Reifen in das Gelände

Ein bislang unbekannter Umweltsünder hinterließ in den vergangenen Tagen an der Ortsverbindungsstraße zwischen dem Geroldsgrüner Ortsteil Langenau (Landkreis Hof) und Steinwiesen (Landkreis Kronach) zwölf Altreifen sowie mehrere Mülltüten. Wird der Verantwortliche ermittelt, droht eine Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. Die Beamten der Polizeiinspektion Naila ermitteln und suchen Zeugen, die den Müllsünder beim Abladen beobachtet haben. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09282 / 97 90 4‑0 entgegengenommen.

© Pixabay

Eskalation in Steinwiesen: 71-Jährige schlägt Tür mit Beil ein!

Eine Reparaturrechnung war der Grund, weshalb am Dienstagvormittag (26. März) ein Streit zwischen einem Ehepaar in Steinwiesen (Landkreis Kronach) eskalierte. Im Verlauf der Auseinandersetzung mit ihrem Noch-Ehemann schlug die Rentnerin (71) schließlich die Wohnungstür mit einem Beil ein. Weiterlesen

Schwelbrand in Steinwiesen: 70-Jährige tot aufgefunden

Eine schreckliche Entdeckung machte am Freitagnachmittag (22. Februar) ein Mann in Steinwiesen (Landkreis Kronach). Der Mann fand seine 70 Jahre alte Mutter leblos in ihrem Haus auf. Dort hatte es offenbar auch einen Schwelbrand gegeben. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Steinwiesen: Verkehrsunfall fordert Todesopfer

UPDATE (17:16 Uhr)

Ein schrecklicher Verkehrsunfall kostete am Freitagnachmittag (29. Juni) ein 65-Jähriger Rollerfahrer das Leben. Der Rollerfahrer stieß auf der Kreissstraße KC32 bei Steinwiesen (Landkreis Kronach) mit einem VW Golf zusammen. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Rollerfahrer stirbt an der Unfallstelle

Nach bisherigen Erkenntnissen bog der Mann gegen 14:30 Uhr mit seinem Mofa von Schlegelshaid kommend nach links in die Kreisstraße KC32 in Richtung Wolfersgrün ein. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Golf eines 64-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall erlitt der Mofarollerfahrer so starke Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Während der Golffahrer unverletzt blieb, beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 6.000 Euro. Bei der mehrstündigen Sperrung der Kreisstraße waren die Feuerwehren aus Steinwiesen und Neuengrün zu Verkehrslenkungsmaßnahmen eingesetzt. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Coburg unterstützt ein Sachverständiger die Kollegen der Polizei Kronach bei der Klärung der genauen Unfallursache. 

ERSTMELDUNG (15:05 Uhr):

Am heutigen Freitagnachmittag (29. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf Kreisstraße KC 32 bei Steinwiesen (Landkreis Kronach). Laut ersten Informationen der Polizei kollidierte zwischen Wolfersgrün und Neuengrün ein PKW mit einem Roller. Bei dem Verkehrsunfall wurde eine Person tödlich verletzt. Eine weitere Person wurde bei der Kollision leicht verletzt. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

  • Mehr Informationen folgen!
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Steinwiesen: Mehrere Tonnen Kupfer gestohlen!

Mehrere Tonnen Kupfer entwendeten in der Nacht zum Dienstag (26. Juni) Diebe von einem Betriebsgelände einer Firma in Steinwiesen (Landkreis Kronach). Die Kripo Coburg ermittelt und bittet um Hinweise auf die Täter.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Verkehrsunfall in Steinwiesen: Pkw prallt gegen Hausecke

Etwa 10.000 Euro Schaden und eine leichtverletzte Autofahrerin sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagvormittag (16. Februar) in Steinwiesen (Landkreis Kronach). Der zweijährige Sohn der Unfallverursacherin blieb zum Glück unverletzt.

Weiterlesen

Steinwiesen: Fußgänger bei Unfall in Nurn getötet

UPDATE (Montag, 10:30 Uhr):

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in Nurn (Landkreis Kronach) konnte die Polizei am Sonntagabend (26. November) einen Autofahrer (42) ermitteln, der für den Unfall als tatverdächtig gilt.

Mercedes mit deutlichen Unfallspuren

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Polizei Kronach, noch am späten Abend den gesuchten Mercedes ausfindig zu machen. Das Auto wies eindeutige Unfallspuren auf. Im Rahmen der Überprüfungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 42-jährigen Mann aus dem Landkreis Kronach, der laut Polizei zum Unfallzeitpunkt mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen sein dürfte. Die Untersuchungen zum genauen Unfallverlauf dauern weiter an.

 

ERSTMELDUNG:

Am Sonntagabend (26. November) zog sich ein Fußgänger (77) bei einem Unfall im Steinwiesener Ortsteil Nurn (Landkreis Kronach) tödliche Verletzungen zu. Der Senior stieß mit einem bislang unbekannten Pkw zusammen. Die Polizei Kronach fahndet nach dem Fahrer, der nach dem Unfall flüchtete.

Notarzt kann nicht mehr helfen

Gegen 17:30 Uhr befuhr nach bisherigen Ermittlungen der Polizei der Unfallfahrer mit seinem Fahrzeug die Ortsdurchfahrt von Nurn, von Tschirn kommend in Richtung Steinwiesen. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem auf der Fahrbahn befindlichen 77-Jährigen. Der Autofahrer fuhr weiter und ließ den angefahrenen Mann laut Polizei zurück. Trotz der Reanimationsversuche des alarmierten Notarztes verstarb der Fußgänger noch an der Unfallstelle.

Polizei sucht Unfallfahrzeug

Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen dunklen Mercedes (A-Klasse) aus dem Zulassungsbereich Kronach handeln. In der Buchstabenkombination soll sich laut Polizei ein „A“ befinden. Eventuell ist das Auto im Frontbereich beschädigt. Die Polizei Kronach sucht nach dem flüchtigen Autofahrer und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09261 / 503-0.

© Polizei

Steinwiesen: Polizei stoppt völlig betrunkenden Kraftfahrer

Eine Streife der Polizei Kronach zog am Donnerstagnachmitttag (12. Oktober) einen betrunkenen Daimler-Fahrer aus dem Verkehr. Der Mann war mit seinem Fahrzeug auf der Staatsstraße bei Steinwiesen (Landkreis Kronach) unterwegs.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Steinwiesen: Vermisster 75-Jähriger wird tot aufgefunden

Nur noch tot fanden Einsatzkräfte am Mittwochvormittag (20. September) einen vermissten 75-Jährigen in Steinwiesen (Landkreis Kronach) auf. Nachdem der Senior über Nacht nicht nach Hause gekommen war, verständigten besorgte Angehörige am Morgen die Polizei.

Weiterlesen

© Feuerwehr Kronach

Brand in Steinwiesen: Einsatzkräfte entdecken eine tote Person!

UPDATE (10. Mai)

Brandursache scheint geklärt

Die Ursache für den Brand vom 5. April in Steinwiesen (Landkreis Kronach) ist wohl geklärt: den Erkenntnissen nach waren mit hoher Wahrscheinlichkeit Lötarbeiten schuld an dem Feuer. Allerdings könnte laut Polizei auch ein technischer Defekt der Grund sein. Genauer ließe sich die Ursache nicht mehr ermitteln. Ein Fremdverschulden wurde jedoch ausgeschlossen. Das Feuer war am Nachmittag des 5. Aprils in einem als Schlosserwerkstatt genutzten Nebengebäude ausgebrochen. Die Feuerwehrleute machten sich in dem brennenden Gebäude auf die Suche nach dem vermissten Bewohner des Anwesens. Der 79-jährige konnte jedoch nur noch tot aufgefunden werden. Bei dem Einsatz waren rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rotem Kreuz, Technischem Hilfswerk und der Polizei im Einsatz.

UPDATE (20:12 Uhr):

Brand kurz vor 17:00 Uhr gemeldet

Ein Feuer in einem Nebengebäude eines Anwesens in Steinwiesen (Landkreis Kronach) forderte am Mittwochnachmittag (5. April) ein Todesopfer. Gegen 16:45 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Coburg über den Brand in der Bahnhofstraße informiert. Beim Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte, brannte es in der als Werkstatt genutzten Scheune mit Lagerraum und Garage bereits lichterloh.

Flammeninferno in Steinwiesen: Brand fordert ein Todesopfer
(Aktuell-Bericht vom 06.04.17)

Feuerwehrkräfte entdecken Leiche

Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutzgerät machten sich auf die Suche nach einem vermissten Bewohner des Anwesens. Kurze Zeit später entdeckten die Einsatzkräfte eine Leiche in dem Gebäude. Aufgrund der Brandverletzungen konnte diese noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Die Ermittler prüfen am Mittwochabend, ob es sich bei dem Leichnam um den 79 Jahre alten Vermissten handelt, der anscheinend selbst noch eigene Löschversuche unternahm. Ein weiterer Bewohner (49), der den Notruf absetzte, kam mit dem Schrecken davon.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Schaden von mindestens 80.000 Euro

Das Nebengebäude wurde durch das Feuer schwer beschädigt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mindestens 80.000 Euro. Rund 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Technischem Hilfswerk und der Polizei waren am Brandort im Einsatz. Während der Löscharbeiten war auch die Ortsdurchfahrt von Steinwiesen gesperrt. Die Kripo Coburg die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers übernommen.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (17:30 Uhr):

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken soeben mitteilte, brennt in Steinwiesen (Landkreis Kronach) das Nebengebäude eines Wohnanwesens. In dem Gebäude wurde eine tote Person entdeckt! Zahlreiche Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort im Einsatz, um das Feuer zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. Die Ortsdurchfahrt Steinwiesen ist aufgrund des Brandes aktuell (17:30 Uhr) für den Verkehr gesperrt. Verkehrsteilnehmer mögen bitte großräumig die Ortschaft umfahren!

Steinwiesen: Mit 2,04 Promille gegen die Laterne

Donnerstagnacht (05. Januar) gegen 00:50 Uhr wurde der Polizei Kronach ein Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt Neufang mitgeteilt. Kurze Zeit später konnte der mutmaßliche Unfallverursacher ermittelt werden.

Weiterlesen

© TVO

Landkreis Kronach: Bundespräsident Gauck zu Gast

Große Ehre für Oberfranken und im besonderen für den Landkreis Kronach. Bundespräsident Joachim Gauck besucht am heutigen Freitag (15. April) die Stadt Kronach und die Gemeinde Steinwiesen. Hier will er sich exemplarisch über den Strukturwandel im ländlichen Raum informieren.

Stationen seines Besuches
Bilder vom Tag

Gauck wurde nach seiner Ankunft in Kronach von Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (FW) begrüßt. Anschließend schrieb sich der Bundespräsident in das Goldene Buch der Stadt ein und besuchte die Lucas Cranach Grundschule (Bilder). Weitere Stationen seiner Tour sind das Kronacher Mehrgenerationenhaus, die Firma Kotschenreuther und die Steinwiesener Feuerwehr. Im „Feststodl“ in Steinweisen-Neufang wird der Tag dann mit einem großen Bürgerempfang ausklingen.

 

  • Mehr zu seinem Besuch am Freitagabend ab 18:00 Uhr in "Oberfranken Aktuell"!
© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO
TVO-Vorabbericht vom Donnerstag
Kronach: Joachim Gauck kommt - Vorbereitungen für seinen Besuch laufen
1 2