Tag Archiv: Virus

© Pixabay / Symbolbild

Corona-Pandemie in Hof: Zwei Schulklassen und eine Kita-Gruppe betroffen!

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof am Freitagabend (18. September) mitteilte, wurden zwei weitere Schüler sowie ein Kindergartenkind in Hof positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Alle drei positiv Getesteten waren bereits als Kontaktpersonen bekannt.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Bamberg: Abstrichstelle für freiwillige Covid-19-Tests in Betrieb

Seit Montag ( 17. August) können sich Bürger und Bürgerinnen der Stadt Bamberg freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Testen lassen kann sich jeder, der gesund, symptom- und fieberfrei ist. Weiterlesen

Für mehr Sicherheit in Bayern: Doppeltests für Reiserückkehrer

Am Montag (10. August) informierten der bayerische Ministerpräsident Markus Söder, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Kultusminister Michael Piazolo über den weiteren Corona-Fahrplan. Im Schwerpunkt befasste sich das bayerische Kabinett mit den Themen: Testzentren, Urlaubsrückkehrer und Schulen. Markus Söder gab bekannt, dass es in Zukunft Doppeltests für Reiserückkehrer geben soll, um mehr Sicherheit gewähren zu können.

Coronatests an den Bahnhöfen, Flughäfen und Autobahnen sollen ausgeweitet werden

Wie Söder im Rahmen der Pressekonferenz mitteilte, lassen Reiserückkehrer die Infektionszahlen in den einzelnen Bundesländern steigen. Daher benötigt Bayern künftig für Reiserückkehrer einen Doppeltest. Der zweite Test soll nach fünf bis sechs Tagen zu Hause durchgeführt werden. Bis Anfang August wurden 55.000 Tests pro Tag durchgeführt. Bis Ende August soll die Zahl der durchgeführten Coronatests auf 200.000 pro Tag steigen. Hierbei sollen die Teststationen an den Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfen ausgeweitet werden. In den kommenden Tagen sollen daher Mängel beseitigt und die Umsetzung der Tests professionalisiert werden. Zudem sollen bis Ende August in allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern Testzentren etabliert werden, die die unbürokratische Umsetzung von Tests ermöglichen.

Testpflicht für neue Saisonmitarbeiter

Unternehmen seien dazu verpflichtet, neue Saisonmitarbeiter vorbeugend auf das Coronavirus zu testen. Erst bei Vorliegen von einem negativen Coronatest, sei es den Saisonmitarbeitern erlaubt, im Unternehmen zu arbeiten.

Am 1. September soll über eine mögliche Maskenpflicht im Unterricht entschieden werden

Zudem gab Söder bekannt, dass am 1. September über eine Maskenpflicht im Unterricht entschieden werden soll. Aktuell ist klar, dass es eine generelle Maskenpflicht in der Schule geben wird. Vorbeugend werden den Lehrern und Lehrerinnen freiwillige intensive Tests angeboten. Diese können ab dem 24. August bis zum 18. September umgesetzt werden.

Piazolo stellt Plan zum Schulbeginn vor

Zum Thema Schulbeginn stellte Kultusminister Michael Piazolo einen Plan vor: Feste Gruppen in Schulen, Regelmäßige Lüftungen, Nies- und Hustetikette werden eingehalten und keine Klassenfahrten bis Ende Januar 2021 erlaubt. Bei Anstieg der Infektionszahlen wird der Wechselunterricht eingeführt. Sollten sich die Zahlen weiter verschlechtern, wird Fernunterricht stattfinden. Die Bedingungen für einen möglichen Wechsel- und Fernunterricht wurden durch 50.000 Leihgeräte, die den Schülern zur Verfügung stehen werden, realisiert. Piazolo appellierte an die Vernunft der Schüler. Wer einen Regelunterricht möchte, der müsse auch außerhalb der Schule achtsam sein, so Piazolo.

Der Oberfranken-Aktuell-Beitrag vom 10. August 2020:
Corona in Bayern: Doppeltests für Reiserückkehrer und flexible Schulkonzepte
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Reiserückkehrer nach Bayern: Bereits mehr als 6.800 Menschen auf Corona getestet

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml treibt die Umsetzung der Corona-Testoffensive für Reiserückkehrer voran. Huml betonte am heutigen Freitag (31. Juli):

„Am Flughafen München haben sich seit dem vergangenen Wochenende 4.700 Menschen auf eine Corona-Infektion testen lassen (Stand Freitag, 11:30 Uhr). Dabei wurden bislang nur wenige positive Befunde entdeckt. Die Positivrate liegt bei 0,36 Prozent. Am Flughafen Nürnberg haben im selben Zeitraum 424 Menschen das Testangebot genutzt. Das zeigt: Die Testmöglichkeiten werden gut angenommen.“

Am Donnerstag (30. Juli) hatten auch die Teststationen an den Hauptbahnhöfen in München und Nürnberg sowie an drei Autobahnraststätten in Grenznähe die Arbeit aufgenommen. Huml ergänzte:

„Bis Freitagmorgen (Stand 08:00 Uhr) haben sich 1.734 an den Bahnhöfen in München und Nürnberg sowie an den drei Raststätten testen lassen. Ich freue mich, dass damit nun auch Rückkehrer, die mit dem Auto und mit der Bahn reisen, unser freiwilliges Testangebot nutzen können. Das ist ein wichtiger Schritt für den Schutz der Bevölkerung.“

Die Autobahn-Testzentren liegen an den drei Raststätten Hochfelln-Nord (A8), Inntal-Ost (A93) und Donautal-Ost (A3). Die Testzahlen im Detail nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK):

  • Hochfelln-Nord 557
  • Inntal-Ost: 450
  • Donautal-Ost: 680
  • Hauptbahnhof München: 22
  • Hauptbahnhof Nürnberg: 25

Die Tests sollen täglich betrieben werden. An den Hauptbahnhöfen und Flughäfen sind Tests möglich, solange der Reiseverkehr läuft. Auch am Wochenende und an Feiertagen kann man sich als Reiserückkehrer testen lassen. Am Flughafen Memmingen hat ein externer Betreiber am Donnerstag mit den ersten Vorbereitungen für die Teststation begonnen.

Huml ergänzte: „Die Tests sind momentan freiwillig und für alle kostenlos. Dabei spielt keine Rolle, ob sie aus einem Risikogebiet einreisen oder aus einer anderen Region. Die Kosten übernimmt der Freistaat Bayern, soweit sie nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen werden.“

© Pixabay

Bamberg: Schlacht- und Viehhof weiter Corona-frei

In der vergangenen Woche wurden durch den Fachbereich Gesundheitswesen des Landratsamtes Bamberg erneut sogenannte Corona-Reihentests im Schlacht- und Viehhof Bamberg durchgeführt. Wie die Stadt Bamberg am heutigen Freitag (31. Juli) mitteilte, wurde dort niemand positiv auf das Corona-Virus getestet.

Weiterlesen
© Pixabay

Rehau: Keine neuen Corona-Fälle

Aufatmen in Rehau im Landkreis Hof. Die Ergebnisse der Reihentestung, die vergangene Woche in Rehau durchgeführt wurde, liegen vor und sind allesamt negativ. Zu der Reihentestung kam es, da sich ein Familienvater mit Corona infiziert hatte und kurz darauf weitere Personen, vor allem aus seinem Umfeld, positiv auf das Virus getestet wurde. (Wir berichteten). Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Oberfranken: Bayern will verpflichtende Coronatests an Flughäfen

Coronatests für Urlaubsrückkehrer sollen Pflicht werden, zumindest an Flughäfen. Das haben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Gesundheitsministerin Melanie Huml am heutigen Montag (27. Juli), im Hinblick auf die beginnenden Sommerferien in Bayern, bekannt gegeben. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Coronavirus-Ausbruch: Rehau gilt als Hotspot im Landkreis Hof

Wie Hofer Landrat Oliver Bär am Dienstagnachmittag (21. Juli) in einer Telefonkonferenz bekannt gab, gilt die Stadt Rehau (Landkreis Hof) als Corona-Hotspot. Aktuell (Stand 21. Juli, 16:30 Uhr) sind 15 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Weiterlesen
© TVO

Corona-Tests am Flughafen: Das sagt Gesundheitsministerin Melanie Huml dazu

Mit ihr rechnen viele: Mit der zweiten Welle in der Corona-Pandemie. Möglicherweise geht hier ein Risiko von Rückkehrern aus Urlaubsgebieten aus – deswegen möchte der Freistaat Bayern diesen Personen anbieten, sich zum Beispiel am Flughafen direkt auf Covid-19 testen zu lassen.

Noch sind keine Details bekannt

Details dazu werden wohl am Dienstag (21. Juli) auf einer Pressekonferenz in München erläutert. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat über dieses Thema aber bereits am heutigen Montag (20. Juli) mit TVO-Reporter Andreas Heuberger gesprochen. Das ganze Interview mit Melanie Huml sehen Sie am Mittwoch, ab 19:30 Uhr,  im Rahmen der Sommergespräche bei TVO.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: Kindertagesstätte muss wegen Corona-Fall schließen

Wie das Landratsamt Forchheim gegenüber TV Oberfranken bestätigte, ist derzeit eine Kindertagesstätte im Forchheimer Stadtgebiet wegen einem Corona-Fall geschlossen. Ein Kind der Einrichtung ist mit dem Coronavirus infiziert. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Oberfranken: Landkreis Kulmbach ist coronafrei!

Wie das Landratsamt Kulmbach am Mittwochnachmittag (24. Juni) mitteilte, ist der Landkreis seit heute coronafrei. Die letzte infizierte Person ist genesen. Kulmbach ist damit nach dem Hofer Land (Stadt und Landkreis) sowie Forchheim der dritte Landkreis, in dem es aktuell keine positiven Coronafälle gibt. Seit Ausbruch der Pandemie infizierten sich 246 Personen im Landkreis Kulmbach mit dem Virus. 235 gelten als geheilt. Elf Personen starben.     Hofer Land seit einer Woche coronafrei Unterdessen fährt man im Hofer Land den Betrieb der zentralen Teststelle und der Infektpraxen herunter. Der Grund: Seit fast einer Woche gibt es in Stadt und Landkreis Hof keine nachgewiesenen Corona-Fälle mehr. Ebenso ging zuletzt die Zahl der Personen, die sich an der Teststelle an der Hofer Freiheitshalle auf das Virus testen ließen, deutlich zurück. Teststelle & Infektpraxen werden Ende Juni zunächst geschlossen Die Behörden entschieden somit, das System der Corona-Teststelle in Hof sowie der beiden Corona-Infektpraxen in Münchberg und Hof umzustellen. Das bedeutet: Die Teststelle sowie die Infektpraxen werden zum Ende Juni zunächst geschlossen. Sollten Verdachtsfälle auftreten, werden diese ab Juli vor Ort in den Hausarztpraxen, sofern deren räumliche Situation eine entsprechende Trennung der Patienten zulässt, getestet. Personen, die im Verdacht stehen, sich mit dem Virus infiziert zu haben, werden gebeten, sich wie gehabt telefonisch mit dem Hausarzt in Verbindung zu setzten. Seit März rund 5.500 Tests an der zentralen Teststelle durchgeführt durchgeführt Die zentrale Teststelle an der Hofer Freiheitshalle wurde in Zusammenarbeit von Stadt und Landkreis Hof, dem Gesundheitsamt, dem Ärztlichen Kreisverband Hof sowie der Freiheitshalle Hof eingerichtet. Seit der Eröffnung Mitte März wurden dort rund 5.550 Tests durchgeführt. In den Infektpraxen, die kurze Zeit später in Münchberg und Hof eingerichtet wurden, konnten in den vergangenen Wochen rund 250 Corona-Patienten ambulant zu behandelt werden.
© Pixabay / Symbolfoto

Corona-Krise in Bayern: Urlauber aus dem Landkreis Gütersloh ohne negativen Test nicht willkommen!

Auf einer Pressekonferenz in München informierten am Dienstagmittag (23. Juni) Kultusminister Michael Piazolo & der Leiter der Staatskanzlei, Florian Herrmann, über die Ergebnisse der heutigen Sitzung des Ministerrates. Erneut war die Corona-Krise das Schwerpunktthema. Nach aktuellen Zahlen sind in Bayern aktuell 670 Personen mit dem Virus infiziert. 48.896 Menschen erkrankten seit dem Ausbruch der Pandemie, 2.569 Menschen starben an dem Virus. Weiterlesen
© Pixabay

Aktuelle Corona-Zahlen für Oberfranken

Stadt & Landkreis Bamberg:

  • Derzeit Infizierte: 21 (-10) 
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 694 (+24) 
  • Genesene Personen: 635 (+23) 
  • Todesfälle: 59 (=) (zwei nachweislich nicht an Corona)

(Stand: 17. September 2020)

Stadt & Landkreis Bayreuth:

  • Derzeit Infizierte: 19 (+4)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 694 (+5)
  • Genesene Personen: 638 (+1)
  • Todesfälle: 37 (=)

(Stand: 18. September 2020)

Stadt & Landkreis Coburg: 

  • Derzeit Infizierte: 13 (+3)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 579 (+3) 
  • Genesene Personen: 532 (=)
  • Todesfälle: 34 (=)

(Stand 18. September 2020)

Landkreis Forchheim:

  • Derzeit Infizierte: 12 (-3)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 289 (=)
  • Genesene Personen: 273 (+3)
  • Todesfälle: 4 (=)

(Stand: 18. September 2020)

Stadt & Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 32 (+3)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 708 (+3)
  • Genesene Personen: 639 (=)
  • Todesfälle: 37 (=)

(Stand: 18. September 2020)

Landkreis Kronach: 

  • Derzeit Infizierte: 4 (=)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 184 (=)
  • Genesene Personen: 177 (=)
  • Todesfälle: 3 (=)

(Stand: 18. September 2020)

Landkreis Kulmbach:

  • Derzeit Infizierte: 38 (-6)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 302 (+1)
  • Genesene Personen: 253 (+7)
  • Todesfälle: 11 (=)

(Stand: 18. September 2020)

Landkreis Lichtenfels:

  • Derzeit Infizierte: 18 (=)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 359 (=)
  • Genesene Personen: 325 (=)
  • Todesfälle: 16 (=)

(Stand: 18. September 2020)

Landkreis Wunsiedel: 

  • Derzeit Infizierte: 29 (+7)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 728 (+8)
  • Genesene Personen: 658 (+1)
  • Todesfälle: 41 (=)

(Stand: 18. September 2020)

© Pixabay / Symbolbild

Themenseite (Woche 25/20): Liveticker zum Coronavirus in Oberfranken & Bayern

UPDATE (21. Juni, 21:13 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kronach: 

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 167
  • Genesene Personen: 161
  • Todesfälle: 3

UPDATE (21. Juni, 12:07 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und Landkreis Bayreuth:

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 633
  • Genesene Personen: 593
  • Todesfälle: 37

UPDATE (20. Juni, 20:17 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kronach: 

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 167
  • Genesene Personen: 161
  • Todesfälle: 3

Coronakrise: Die Corona-Warn-App kommt gut an

Corona-Warn-App: TVO-Reporter berichtet über seine Erfahrungen mit der App

Seit Dienstag (16. Juni) kann Sie heruntergeladen werden. Die Corona-Warn-App. Fast 10 Millionen Deutsche sollen Sie aktuell wohl auf ihrem Handy haben. Unsere erste Stimmungsumfrage ergibt: Viele Oberfranken finden Sie gut aber nur wenige haben Sie tatsächlich heruntergeladen. Wir haben Sie natürlich und ziehen eine erste Bilanz.

UPDATE (19. Juni, 18:33 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und Landkreis Coburg: 

  • Derzeit Infizierte: 50
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 468
  • Genesene Personen: 299
  • Todesfälle: 30

UPDATE (19. Juni, 15:26 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kronach: 

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 167
  • Genesene Personen: 161
  • Todesfälle: 3

UPDATE (19. Juni, 15:24 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kulmbach: 

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 246
  • Genesene Personen: 234
  • Todesfälle: 11

UPDATE (19. Juni, 15:19 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und Landkreis Bayreuth:

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 631
  • Genesene Personen: 593
  • Todesfälle: 37

 

UPDATE (19. Juni, 14:38 Uhr)

Stadt und Landkreis Hof: Seit Freitag coronafrei

Wie am Freitag (19. Juni) das Landratsamt Hof bekannt gab, gibt es seit heute, sowohl in der Stadt und im Landkreis keine nachgewiesenen Corona-Fälle mehr.

Bei den Zahlen handelt es sich um eine Momentaufnahme

„Das ist eine erfreuliche Nachricht für das Hofer Land. Deshalb möchten wir uns bei den Bürgerinnen und Bürgern bedanken: Durch Ihre Mithilfe, durch das Einhalten der Schutz- und Hygienemaßnahmen, haben Sie alle dazu beigetragen, dass sich die Infektionszahlen bis zum heutigen Tag verringert haben. Wir sind uns darüber im Klaren, dass es sich bei den Zahlen um eine Momentaufnahme handelt. Deshalb müssen wir das aktuelle Geschehen weiter im Auge behalten, um bei Bedarf zügig reagieren zu können“

(Landrat Dr. Oliver Bär und Oberbürgermeisterin Eva Döhla)

Aktuelle Corona-Fallzahlen für Stadt und Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 0
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 568
  • Todesfälle: 36

 

UPDATE (17. Juni, 19:04 Uhr)

Corona-Zahlen im Stadt und Landkreis Bamberg:

  • Derzeit Infizierte: 20
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 632
  • Genesene Personen: 551
  • Todesfälle: 61
Erster Landkreis in Oberfranken: Forchheim ist coronafrei

Erster Landkreis in Oberfranken: Forchheim ist coronafrei

Die Gesundheitsministerin Melanie Huml verkündete am Donnerstag (18. Juni) in einer Pressemitteilung, dass inzwischen 48 kreisfreie Städte und Landkreise in Bayern die 7-Tage-Null-Inzidenz vorweisen würden. Das bedeutet: Seit einer Woche gibt es dort keine neu gemeldeten Corona-Infizierungen. Die erste oberfränkische Stadt, die das geschafft hat, ist Forchheim. Dort gibt es seit über zwei Wochen keine Neuinfizierten. TVO-Reporterin Stephanie Treske sprach mit dem Forchheimer Landrat Hermann Ulm.

UPDATE (18. Juni, 15:32 Uhr)

Klinikum Bayreuth GmbH: Besucherkreis wird erweitert

Ab Freitag (19. Juni) dürfen Patienten des Klinikums Bayreuth GmbH nicht nur von einer festen Kontaktperson, sondern auch von direkten Angehörigen im Krankenhaus besucht werden. Die 1-1-1 Regelung bleibt weiterhin bestehen. Bedeutet: Ein Patient darf täglich nur einen Besuch für jeweils eine Stunde empfangen.

 

UPDATE (18. Juni, 14:54 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 568
  • Genesene Personen: 531
  • Todesfälle: 36

UPDATE (18. Juni, 14:54 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kulmbach:

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 246
  • Genesene Personen: 234
  • Todesfälle: 11

UPDATE (18. Juni, 13:14 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und Landkreis Bayreuth:

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 633
  • Genesene Personen: 593
  • Todesfälle: 37

UPDATE (17. Juni, 17:58 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kronach: 

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 167
  • Genesene Personen: 161
  • Todesfälle: 3

UPDATE (17. Juni, 16:48 Uhr):

Landkreis Forchheim ist offiziell coronavirusfrei

Wie das Landratsamt Forchheim am Mittwochnachmittag (17. Juni) bekannt gab, gibt es aktuell im Landkreis keine Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Somit gilt der Landkreis Forchheim als erster Landkreis in Oberfranken ohne Infizierte. Seit dem 27. Mai gab es keine Neuinfektionen im Landkreis.

Corona-Zahlen im Landkreis Forchheim:

  • Derzeit Infizierte: 0
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 206
  • Genesene Personen: 202
  • Todesfälle: 4

 

 

UPDATE (17. Juni, 15:08 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kulmbach:

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 246
  • Genesene Personen: 234
  • Todesfälle: 11

UPDATE (17. Juni, 13:16 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und im Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 568
  • Genesene Personen: 531
  • Todesfälle: 36

UPDATE (16. Juni, 18:49 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und im Landkreis Coburg:

  • Derzeit Infizierte: 69
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 460
  • Genesene Personen: 363
  • Todesfälle: 28

UPDATE (16. Juni, 18:48 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Lichtenfels:

  • Derzeit Neuinfizierte: 2
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 297
  • Genesene Personen: 250
  • Todesfälle: 15

UPDATE (16. Juni, 18:47 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und Landkreis Bayreuth:

  • Derzeit Infizierte: 3
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 632
  • Genesene Personen: 598
  • Todesfälle: 37

 

UPDATE (16. Juni, 18:37 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Forchheim:

  • Derzeit Infizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 206
  • Genesene Personen: 201
  • Todesfälle: 4

UPDATE (16. Juni, 18:37 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kulmbach:

  • Derzeit Infizierte: 2
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 246
  • Genesene Personen: 233
  • Todesfälle: 11

UPDATE (16. Juni, 18:37 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kronach:

  • Derzeit Infizierte: 4
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 167
  • Genesene Personen: 160
  • Todesfälle: 3

Oberfranken: Die Corona-Warn-App ist da

Am Dienstagvormittag (16. Juni) wurde sie offiziell vorgestellt, die lang erwartete Corona-Warn-App für Deutschland. Sie soll es in Zukunft deutlich leichter machen, Infektionsketten nachzuverfolgen und möglicherweise gefährdeten Personen mitzuteilen, dass sie sich testen lassen sollten. Die Veröffentlichung hat sich vor allem deshalb verzögert, weil im Vorfeld starke Bedenken bezüglich des Datenschutzes herrschten. Wie datensicher die App nun ist und wie sie funktioniert – TVO-Moderatorin Céline Koch sprach mit IT-Dienstleister und Oberfranken-App-Entwickler Christian Dutz.

Oberfranken: Die Corona-Warn-App ist da
Coronakrise: Söder beendet Katastrophenfall für Bayern

Coronakrise: Söder beendet Katastrophenfall für Bayern

Der Kurs von Ministerpräsident Markus Söder durch die Coronakrise ist ja vor allem von Vorsicht und Umsicht geprägt. Diesen „bayerischen Weg“ mag der ein oder andere rügen – letztendlich scheint er aber bei der Eindämmung der in Bayern doch recht hohen Fallzahlen, bisher recht erfolgreich zu sein. Immerhin sind aktuell nur noch 0,007 Prozent der Bevölkerung im Freistaat erkrankt, das sind rund 860 Fälle. Aufgrund der positiven Entwicklung, verkündete Söder am Dienstagmittag (16. Juni) weitere Corona-Lockerungen.

UPDATE (16. Juni, 14:00 Uhr)

Bayern: Kontaktbeschränkungen in Bayern werden gelockert und es folgen weitere Corona-Lockerungen

Im Rahmen einer Pressekonferenz verkündete am Dienstagmittag (16. Juni) der bayerische Ministerpräsident Markus Söder gemeinsam mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Staatsminister Florian Herrmann weitere Corona-Lockerungen in Bayern. Ab Mittwoch (17. Juni) werden die Kontaktbeschränkungen im Freistaat weiter gelockert. Somit wird das Treffen mit zehn Personen erlaubt. Weitere Lockerungen stehen an.

 

UPDATE (16. Juni, 11:32 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und im Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 2
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 568
  • Genesene Personen: 530
  • Todesfälle: 36

Mitarbeiter des Zerlegebetriebs E. Schiller Fleisch GmbH negativ auf Coronavirus getestet

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof mitteilte, sind sämtliche Mitarbeiter des Zerlegebetriebs E. Schiller Fleisch GmbH in Hof negativ auf das Coronavirus getestet worden. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen 243 Personen aus dem Schlachtbetrieb, der Logistik sowie der Verwaltung getestet. Die Reihentestung wurde auf Anordnung des Gesundheitsministeriums an allen Bayerischen Schlachthöfen durchgeführt.

UPDATE (16. Juni, 11:24 Uhr)

Corona-Warn-App zum Herunterladen bereit

Seit Dienstag (16. Juni) kann die Corona-Warn-App heruntergeladen werden. Die App soll im Kampf gegen die Ausbereitung des Coronavirus helfen und Infektionsketten stoppen. Die Nutzung ist freiwillig.

App informiert Nutzer im Fall eines positiven Corona-Befundes

Technisch nutzt die Warn-App den Kurzstreckenfunkstandard Bluetooth auf Smartphones, um zu messen, wie lange sich Nutzer begegnen und wie groß der Abstand dabei etwa ist. Dafür tauschen die Geräte verschlüsselte Zufallscodes aus, die für zwei Wochen auf dem Smartphone gespeichert werden. Im Fall eines positiven Corona-Befundes, berechnet die App das Infektionsrisiko und benachrichtigt alle gespeicherten Kontaktpersonen anonym.

Corona-Krise: Proben an Theatern beginnen

Corona-Krise: Proben an Theatern beginnen

Drei Monate. So lange mussten die Schauspieler am Hofer Theater eine Coronapause einlegen. Seit Montag (15. Juni) geht es für die Truppe endlich mit den Proben los! Allerdings nicht ganz so einfach nach so langer Pause. Auch, wenn der Anfang schwer fällt, so überwiegt für das Ensemble doch die Freude wieder im Theater sein zu dürfen. Zum Beispiel bei den Proben für das neue Stück "Cold Heart".

UPDATE (15. Juni, 17:40 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kronach: 

  • Derzeit Infizierte: 4
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 167
  • Genesene Personen: 160
  • Todesfälle: 3

UPDATE (15. Juni, 17:12 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Lichtenfels:

  • Derzeit Neuinfizierte: 1
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 294
  • Genesene Personen: 250
  • Todesfälle: 15

UPDATE (15. Juni, 17:11 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Forchheim:

  • Derzeit Infizierte: 2
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 206
  • Genesene Personen: 200
  • Todesfälle: 4

UPDATE (15. Juni, 17:09 Uhr)

Corona-Zahlen im Landkreis Kulmbach:

  • Derzeit Infizierte: 2
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 246
  • Genesene Personen: 233
  • Todesfälle: 11

UPDATE (15. Juni, 16:29 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und im Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 2
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 568
  • Genesene Personen: 530
  • Todesfälle: 36

UPDATE (15. Juni, 15:04 Uhr)

Corona-Zahlen in Stadt und im Landkreis Bayreuth:

  • Derzeit Infizierte: 6
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 632
  • Genesene Personen: 589
  • Todesfälle: 37

 

12345