© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Versuchter Einbruch in Bamberg: Täter zu laut gewesen

Ein bislang Unbekannter unternahm in der Nacht zum Sonntag (20. Oktober) den Versuch, in ein Mehrfamilienhaus im Bamberger Stadtteil Gaustadt, einzubrechen. Der Täter ergriff die Flucht, nachdem dieser offenbar zu laut die Scheibe eines Hintereingangs einschlug und dadurch die Bewohner störte. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise.

Sohn der Bewohnerin sieht den Täter flüchten

Gegen 1:30 Uhr hörte die Bewohnerin, der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Gaustadter Hauptstraße, laute Klopfgeräusche im Bereich des Hintereingangs. An der Tür stellte sie schließlich ein Loch in der Verglasung fest. Ihr Sohn sah daraufhin einen Unbekannten vom Gebäude in Richtung Gaustadt-Mitte, am Wasser entlang, wegrennen. Somit gelang es dem Täter nicht in die Wohnung einzudringen. An der Tür entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

Kripo sucht Zeugen

Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0951 / 9129 491 bei der Kripo Bamberg zu melden.



Anzeige