© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Wüstenahorn: 15-Jährige fährt betrunkene Mutter nach Hause

Die Mutter einer 15-Jährigen hatte am Samstagabend (24. Juni) am Wolfgangsee im Coburger Stadtteil Wüstenahorn zu viel Alkohol intus, sodass sie trotz Unterstützung nicht mehr in der Lage war, zu Fuß den Heimweg zu bestreiten. Ihre 15-jährige Tochter kam deshalb auf eine verhängnisvolle Idee!

15-Jährige fährt Pkw fest

Die 15-Jährige setzte sich an das Lenkrad des Autos ihrer Mutter und wollte damit sich und ihre unpässliche Mutter nach Hause fahren. Auf dem Weg dorthin touchierte die Jugendliche dann allerdings zunächst ein Verkehrszeichen und beschädigte dieses. Anschließend fuhr sie den Pkw noch so in einer Wiese am See fest, dass dieser von einem hinzugerufenen Abschleppdienst geborgen werden musste.

Polizei setzt Mutter und Tochter zu Hause ab

Den erforderlichen Führerschein konnte die 15-Jährige der Polizei logischerweise nicht vorlegen. Zu dem entstandenen Sachschaden von 1.100 Euro am Straßenschild kommt nun noch ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu. Mutter und Tochter wurden letztendlich von der Polizei wohlbehalten zu Hause abgeliefert.