© TVO / Symbolbild

Attacke vor Schnellimbiss in Forchheim: Zwei junge Männer werden angegriffen & beraubt

Zu einem körperlichen Angriff und einem Raub kam es am späten Montagabend (04. Mai) im Bereich der Bayreuther Straße in Forchheim. Opfer waren zwei junge Forchheimer, die von einer Gruppe junger Männer attackiert wurden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat in diesem Fall die umfangreichen Ermittlungen aufgenommen.

Angriff am späten Montagabend

Die beiden 16 und 18 Jahre alten Forchheimer hielten sich laut Polizeiangaben gegen 22:30 Uhr vor einem Schnellimbiss in der Bayreuther Straße von Forchheim auf, als eine größere Gruppe – bestehend aus 15 Männern – zu ihnen stieß. Nach bisherigen Ermittlungen gingen aus der Gruppe zwei Männer (20 und 23 Jahre) sofort aggressiv auf die beiden Opfer los. Die restlichen Personen stellten sich um den Tatort herum auf.

Opfer werden geschlagen und getreten

In der Folge kam es zu zuerst zu einem Handgemenge und in dessen Verlauf zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den vier Personen. Die 20- und 23-Jährigen schlugen und traten nach Polizeiangaben mehrfach auf die Jüngeren ein und nahmen einem der Opfer Kleidungsstücke im Wert von einigen hundert Euro ab. Die Attackierten erlitten bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Erfolgreiche Fahndung der Polizei

Nach dem Vorfall flüchteten die mutmaßlichen Täter mit mehreren Fahrzeugen vom Tatort. Da ein Zeuge Fotos von den Fahrzeugen fertigte, gelang es den Beamten der Forchheimer Polizei, die Autos im Rahmen einer Fahndung ausfindig zu machen und die Beschuldigten festzunehmen. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.



Anzeige