© News5 / Fricke

B15 / Rehau: Frontalcrash zwischen Motorradfahrer & Pkw

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw auf der Bundesstraße B15 bei Rehau (Landkreis Hof) hat sich der Biker am Mittwochabend (4. Mai) schwere Verletzungen zugezogen. Insgesamt wurden drei Verkehrsteilnehmer verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Biker landet in einer Baumgruppe

Der Motorradfahrer übersah beim Überholen eines Lkw einen entgegenkommenden Pkw und prallte ungebremst in das Auto. Der Fahrer des Zweirades wurde dadurch vom Motorrad katapultiert und flog mehrere Meter durch die Luft. Er landete abseits der Bundesstraße in einer abschüssigen Baumgruppe. Das Motorrad wurde in zwei Teile zerrissen. Diese kamen ebenfalls neben der Fahrbahn zum Liegen.

Rettungshubschrauber bringt Pkw-Fahrerin in ein Krankenhaus

Der verunfallte Biker wurde aufwendig mit einer Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Rehau gerettet. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch die VW-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die Beifahrerin kam mit leichteren Verletzungen davon.

B15 mehrere Stunden gesperrt

Aufgrund der Schwere der Verletzungen des Motorradfahrers verschaffte sich ein Staatsanwalt vor Ort ein Bild über den Unfallhergang. Ein Sachverständiger wurde mit der Klärung des Unfallherganges beauftragt. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Bundesstraße B15 war für mehrere Stunden total gesperrt.



Anzeige