© Polizei

Bamberg: 53-Jährige randaliert im Klinikum

Eine sturzbetrunkene 53-Jährige randalierte am gestrigen Donnerstag (5. Mai) im Bamberger Klinikum, nachdem sie hierhin eingeliefert wurde. Gegen die Frau wird nach den Vorfällen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Aber der Reihe nach…

Betrunkene verletzt Klinikangestellte

Das Geschichte begann am späten Donnerstagnachmittag in der Domstadt. Durch einen Sturz zog sich die Frau ein blutendes Auge zu. Nachdem die Frau durch den Rettungsdienst in die Notaufnahme des Krankenhauses eingeliefert wurde, ging die 53-Jährige gegen eine Mitarbeiterin des Klinikums extrem rabiat vor. Sie trat einer 24-jährigen Angestellten dreimal gegen den Kopf und den Nacken. Die junge Frau erlitt dadurch Prellungen und eine Stauchung im Halswirbelbereich.

Polizei muss einschreiten

Polizeibeamte mussten die Randalierende mit Gewalt bändigen. Ein Alkoholschnelltest erbrachte einen stattlichen Wert von 3,32 Promille. Die Beamten ordneten die Einweisung in das Klinikum „Am Michelsberg“ an.

53-Jährige kugelt sich die Schulter aus

Bei der Vorbereitung des Transportes durch den Rettungsdienst kugelte sich die 53-jährige Patientin ihre Schulter aus. Nachdem das Krankenhauspersonal die Schulter der Frau wieder eingerenkt hatte, wurde die Einweisung durchgeführt.



Anzeige