Bamberg: Polizei bringt widerständigen Angeklagten vor Gericht

Ein 54-jähriger Bamberger hatte eine Vorladung des Amtsgerichts Erlangen ignoriert, woraufhin der zuständige Richter einen Vorführungshaftbefehl erließ. Um diesen zu vollziehen, rückten am gestrigen Dienstagmorgen (03. Dezember) mehrere Polizeibeamte an. Der Mann weigerte sich, seine Wohnungstür zu öffnen, das half ihm allerdings auch nicht, denn die Einsatzkräfte brachen die Tür schließlich auf und nahmen den überraschten Angeklagten fest. Die Durchsuchung der Wohnräume förderte im Anschluss eine kleine Menge Crystal Speed sowie mehrere Messer und Rasierklingen zutage.

 


 

 



Anzeige