Bereich Münchberg: Unfälle durch glatte Straßen

Der erste Schneefall des Winters führte am Dienstag (2. November) zu vier Unfällen im Bereich Münchberg (Landkreis Hof). Ursache war die nicht angepasste Geschwindigkeit der Fahrer bei winterlichen Straßenverhältnissen.

Gegen 6:00 Uhr kam eine 18-jährige Autofahrerin auf der Bundesstraße B289 bei Pulschnitzberg (Landkreis Hof) auf der vereisten Fahrbahn ins Schleudern. Ihr Auto kam nach links von der Straße ab und überschlug sich. Die junge Frau zog sich eine Platzwunde am Kopf und Prellungen zu. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Auto entstand Totalschaden.

Bilanz: Leichte Verletzungen und 23.000 Euro Sachschaden

Zudem kam ein 18-jähriger Autofahrer gegen 17:00 Uhr in Helmbrechts auf der leicht abschüssigen Moltkestraße ins Rutschen und prallte gegen ein geparktes Auto. Kurz nach 22:00 Uhr fuhr ein junger Mann zu schnell vom Großen Waldstein in Richtung Sparneck. Sein Opel kam ins Schlingern und er rutschte in den rechten Straßengraben. Zur gleichen Zeit kam eine Autofahrerin bei Edlendorf (Landkreis Hof) nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Scheune. Die Schadensbilanz der Glätteunfälle: Runde 23.000 Euro.

 



 



Anzeige