© News5 / Merzbach

Breitengüßbach: Frontal-Crash zweier Pkw fordert vier Schwerverletzte!

UPDATE (13. Februar, 11:26 Uhr):

Aus bislang unerklärlichen Gründen verlor am Dienstagabend (11. Februar) auf der Kreisstraße BA16 bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg ein 21-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte einen Frontalzusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug. Verletzt wurden fünf Personen. Auf Nachfrage von TVO bestätigte die Polizei, dass eine 15-jährige Mitfahrerin des Unfallverursachres (21) aus dem Fahrzeug rausgeschleudert wurde.

Beide Unfallfahrzeuge kommen im Graben zum Liegen

Der 21-Jährige stieß frontal mit seinem BMW mit dem entgegenkommenden Dacia-Fahrer (41) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls landeten beide Fahrzeuge links und rechts im Straßengraben.

15-Jährige wird durch die Wucht des Zusammenpralls aus dem BMW geschleudert

Der 41-Jährige, als auch der 21-Jährige und ein weiterer Mitfahrer von ihm wurden durch den Unfall schwer verletzt. Ein Insasse wurde leicht verletzt. Die 15-Jährige, die ebenfalls im Auto des Unfallverursachers (21) war, schleuderte es durch die Wucht des Zusammenpralls aus dem BMW. Sie zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Es wird aktuell spekuliert, dass die 15-Jährige nicht angeschnallt war. Alle Unfallbeteiligte kamen in umliegende Krankenhäuser.

15.000 Euro Gesamtschaden

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Weiterführende Informationen vom Unfallort
Schwerer Unfall bei Breitengüßbach: "Das Trümmerfeld war sehr groß verteilt"
Schwerer Unfall bei Breitengüßbach: Fünf Verletzte nach Crash zweier Pkw

UPDATE (17:00 Uhr):

Aus bislang unerklärlichen Gründen verlor am Dienstagabend (11. Februar) auf der Kreisstraße BA16 bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg ein 21-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte einen Frontalzusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug. Verletzt wurden fünf Personen.

Beide Unfallfahrzeuge kommen im Graben zum Liegen

Der 21-Jährige stieß frontal mit seinem BMW mit dem entgegenkommenden Dacia-Fahrer (41) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls landeten beide Fahrzeuge links und rechts im Straßengraben.

Mitfahrer des 21-Jährigen wird aus dem Fahrzeug geschleudert

Der 41-Jährige, als auch der 21-Jährige und ein weiterer Mitfahrer von ihm wurden durch den Unfall schwer verletzt. Ein Insasse wurde leicht verletzt. Eine weitere Mitfahrerin des Unfallverursachers (21), schleuderte es durch die Wucht des Zusammenpralls, aus dem BMW. Sie zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Alle Unfallbeteiligte kamen in umliegende Krankenhäuser.

15.000 Euro Gesamtschaden

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.

ERSTMELDUNG (9:10 Uhr):

Ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen ereignete sich am Dienstagabend (11. Februar) auf der Kreisstraße BA16 zwischen Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) und Zückshut. Laut Agenturangaben sollen fünf Personen verletzt worden sein, darunter zwei Minderjährige.

Dacia überschlägt sich

Gegen 19:45 Uhr stieß der Autofahrer eines Dacia mit einem BMW zusammen, welcher mit vier Personen, darunter zwei Minderjährigen, war. Durch den Zusammenstoß kam der Dacia-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

BMW prallt gegen mehrere Bäume 

Der BMW kam ebenfalls von der Fahrbahn ab, durchquerte einen Graben, drehte sich und stieß gegen in mehrere Bäume. Hierbei wurde die Fahrerseite komplett zerstört.

Beifahrerin des BMW's schleuderte vermutlich aus dem Wagen heraus

Alle fünf Unfallbeteiligte wurden verletzt. Die Beifahrerin aus dem BMW erlitt, ersten Informationen zufolge, schwere Verletzungen. Laut News5 besteht der Verdacht, dass die Beifahrerin nicht angeschnallt war und durch die Wucht der Kollision aus dem Fahrzeug herrausgeschleudert wurde. Weitere Details zum Unfallhergang sowie zum Unfallverursacher liegen der Polizei derzeit noch nicht vor.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus


Anzeige