© News5 / Fricke

Hof: Brennender Lkw auf der A9!

UPDATE:

Kurz nach 14:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte über den brennenden Lkw auf der Autobahn A9, zwischen den Anschlussstellen Hof-West und Münchberg-Nord informiert. Der Trucker schaffte es in letzter Sekunde, seinen Lkw auf den Standstreifen zu lenken, bevor der Sattelanhänger komplett in Flammen aufging. Geistesgegenwärtig koppelte der 26-jährige Fahrer die Zugmaschine vom brennenden Anhänger ab und konnte sie so vor den Flammen retten.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

200.000 Euro Schaden

Die angerückten Feuerwehren aus Leupoldsgrün und Selbitz (Landkreis Hof) konnten den Brand schnell löschen. Es blieb ein ausgebrannter Anhänger samt verbrannter Ladung, bestehend aus rund 16 Tonnen Absperrgittern zurück. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden bei rund 200.000 Euro liegen. Personen wurden nicht verletzt.

Heiße Bremsscheibe

Die Brandursache lag laut Polizei wohl in einer heißgelaufenen Bremsscheibe. Obwohl der Verkehr die meiste Zeit zweispurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet wurde, bildete sich ein mehrere Kilometer langer und rund fünf Stunden dauernder Stau, der die Autofahrer auf eine Geduldsprobe stellte.

EILMELDUNG (14:30 Uhr):

Wie die Polizei soeben informierte, brennt auf der Autobahn A9 derzeit ein Lkw. Der Truck steht in Vollbrand. Die Brandstelle befindet sich in Fahrtrichtung München, zwischen den Anschlussstellen Hof-West und Münchberg-Nord. Zwei von drei Fahrspuren sind derzeit für den Verkehr gesperrt. Es bildet sich bereits ein Stau. Laut einem ersten Bericht der Polizei gibt es derzeit keine Verletzten. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse!

Hof: Brennender Lkw auf der A9!
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke


Anzeige