© Bundespolizei

Gattendorf: Schwächeanfall führt zu schadensträchtigem Unfall

Am Montag (22. April) kam es gegen 14:40 Uhr in Gattendorf (Landkreis Hof) zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ursache für den Unfall waren wohl gesundheitliche Probleme der Fahrerin. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall glücklicherweise niemand.

Gesundheitliche Probleme beim Einparken 

Die Autofahrerin wollte gerade einparken, als sie nach eigenen Angaben hinterm Steuer einen Schwächeanfall erlitt. Da es sich um ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe handelte, fuhr der Pkw einfach weiter und streifte zunächst einen Gartenzaun. An einem Nachbargrundstück durchbrach die Frau den Zaun, fuhr durch den gesamten Garten und kam schließlich in einem Gebüsch zum Stehen. Dabei richtete sie erheblichen Schaden von etwa 35.000 Euro an. Die Frau und ihr Beifahrer blieben unverletzt.



Anzeige