© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Gräfenberg: Quad-Fahrer wird bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

Zu einem schweren Unfall kam es am frühen Freitagabend (23. April) bei Gräfenberg (Landkreis Forchheim). Hierbei verunglückte ein 27-jähriger Quad-Fahrer aus dem Landkreis Forchheim, der mit seinem Fahrzeug und einem mit Steinen beladenen Anhänger, von der Bundesstraße B2 kommend, in Richtung Egloffstein auf der Staatsstraße 2191 unterwegs war.

Quad-Fahrer kommt unter dem Anhänger zum Liegen

Kurz nach der Einmündung „Am Schönfeld“ kam das Quad-Gespann ins Schlingern und schaukelte sich auf. Hierdurch kam der 27-Jährige nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer wurde hierbei vom Quad geschleudert und kam unter dem Anhänger zum Liegen. Dabei zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Sein Zustand ist laut Polizeiangaben derzeit wieder stabil.

11.000 Euro Sachschaden

Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für rund drei Stunden halbseitig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei mit rund 11.000 Euro angegeben.



Anzeige