Harsdorf: Totalschaden nach Regenschauer auf der A70

Eine zu hohe Geschwindigkeit bei einem starken Regenschauer war die Ursache eines Verkehrsunfalles am Mittwochnachmittag auf der Autobahn A70 bei Harsdorf (Landkreis Kulmbach).

VW-Fahrer wird leicht verletzt

Der 37-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Bayreuth war zum Zeitpunkt des Starkregens mit seinem VW Passat in Richtung Bayreuth unterwegs. Auf der nassen Fahrbahn brach plötzlich das Heck des Fahrzeuges aus. Das Fahrzeug stieß in die rechte Schutzplanke, schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen die Betonleitwand. Von dort wurde der VW zurückgeschleudert und kam schließlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Das komplett zerstörte Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden betrug rund 60.000 Euro.



Anzeige