© feuerwehr-steinbach-wald.de

Mittelschule Windheim: Brand in einem Klassenzimmer

In der Mittelschule im Ortsteil Windheim von Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) kam es am Donnerstagnachmittag (1. Dezember) zu einem Feuer in einem Klassenzimmer. Der Brand ging laut der Polizeiinspektion in Ludwigsstadt glimpflich aus. Alarmiert wurde die örtliche Feuerwehr kurz nach 15:00 Uhr.

Weihnachtsgesteck fängt Feuer

Ursache des Feuers war ein Weihnachtsgesteck, welches auf einer Fensterbank stand und plötzlich in Brand geriet. Zu der Zeit befanden sich zwölf Schüler und eine 48-jährige Aufsichtsperson im Klassenzimmer. Nach Polizeiangaben reagierte diese sehr schnell und löschte den Brand mit einem Pulverlöscher. Die alarmierten Feuerwehren mussten somit vor Ort nicht mehr löschen.

Sachschaden von 10.000 Euro

Ein Trupp mit schwerem Atemschutz ging in das betreffende Zimmer und kontrollierte mit der Wärmebildkamera die abgelöschte Brandstelle. Anschließend erfolgte nach Feuerwehrangaben eine Überdruckbelüftung in den Räumlichkeiten. Der Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

© feuerwehr-steinbach-wald.de© feuerwehr-steinbach-wald.de© feuerwehr-steinbach-wald.de© feuerwehr-steinbach-wald.de© feuerwehr-steinbach-wald.de© feuerwehr-steinbach-wald.de© feuerwehr-steinbach-wald.de

Keine Gefahr für Kinder und Lehrer

Laut der Feuerwehr waren alle Schulkinder, die sich im Klassenraum sowie in den benachbarten Räumen befanden, zu keiner Zeit in Gefahr. Zusammen mit den Lehrkräften wurden die Räume rechtzeitig verlassen und die vorgegebenen Sammelstellen aufgesucht. Vorsorglich begaben sich drei Personen zur Überprüfung ihrer Lungenfunktion in eine ärztliche Behandlung.



Anzeige