Tag Archiv: Messer

© TVO / Symbolbild

Messerattacke in Münchberg: Junger Mann erleidet Stichwunden

In Münchberg (Landkreis Hof) kam es in den frühen Morgenstunden des Sonntages (22. Juli), gegen 03:20 Uhr, zu einer brutalen Messerattacke, bei welcher ein junger Mann verletzt wurde. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Bayreuth: Mehrfach Drogen und Messer sichergestellt

Die Verkehrspolizei hatte am Dienstag (09. Juli) auf den oberfränkischen Autobahnen alle Hände voll zu tun. Vor allem auf der A9 im Landkreis Bayreuth wurden einige Verkehrsteilnehmer mit Drogen und verbotenen Messern im Gepäck erwischt.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: 33-Jähriger bedroht Zugreisende mit Messer

Große Aufregung herrschte am Montagnachmittag (02. Juli) am Bamberger Hauptbahnhof. Ein 33 Jahre alter Mann bedrohte während der Zugfahrt in die Domstadt andere Reisende mit einem Messer. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden zahlreiche Messer und eine Handaxt gefunden. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Mietstreit in Selb: 24-Jähriger bedroht Vermieter mit einem Messer

Die Situation zwischen einem 24 Jahre alten Mann und seinem Vermieter in der Schützenstraße in Selb (Landkreis Wunsiedel) drohte am Dienstagabend (12. Juni) zu eskalieren. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Wirsberg: Bewaffneter Raubüberfall auf eine Apotheke

Schockmoment für einen Apotheker in Wirsberg (Landkreis Kulmbach). Ein bewaffneter Räuber forderte am Dienstag (05. Juni) rezeptpflichtige Medikamente ein. Dem bislang unbekannten Täter gelang die Flucht. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bahnhof in Hirschaid: Verwirrter Mann kündigt Messerattacke an

Große Aufregung herrschte am Mittwochabend (25. April) am Bahnhof von Hirschaid. Ein laut Polizei offenbar verwirrter Mann kündigte einen Messerangriff an. Die alarmierte Polizei fahndete mit Hochdruck nach dem Verdächtigen. Kurze Zeit später konnte der Libyer ermittelt und festgenommen werden. Er kam in eine Klinik.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Mord in Lichtenfels: Tatwaffe in Auspuff versteckt

Nach dem gewaltsamen Streit in der Nacht zum Sonntag (04. Februar) in einer Diskothek in der Robert-Koch-Straße in Lichtenfels, bei dem ein 19-Jähriger mit einem Messer schwer verletzt wurde, laufen die Untersuchungen zur Tat der Kriminalpolizei Coburg weiter. (Wir berichteten.) Die Ermittler haben neue Erkenntnisse zu dem Vorfall und bitten in diesem Zusammenhang um Hinweise der Bevölkerung. Die Tatwaffe soll in einem Auspuff eines parkenden Autos versteckt worden sein. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Forchheim: 14-jähriger Schüler mit Messer bedroht

In Forchheim wurde am Dienstagmorgen (30. Januar) ein 14-jähriger Junge am Joseph-Otto-Platz von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht. Hierbei fuchtelte der etwa 20-Jährige ohne erkennbaren Grund mit einem Klappmesser vor dem Schüler herum und bewegte sich immer wieder auf diesen zu.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 39-Jährige sticht sich Messer in den Bauch

Am Dienstagmittag (23. Januar) wurde die Polizei zu einem Einsatz in die Asylbewerberunterkunft in der Ludwigstraße von Bamberg gerufen. Dort hatte sich eine 39-jährige Frau mit einem Messer in ihrem Zimmer verbarrikadiert.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Messerattacke in Bamberg: 43-Jähriger sticht auf Pärchen ein

Mit einem Messer attackierte ein 43-Jähriger am Mittwochabend (17. Januar) einen anderen Mann im Bamberger Stadtteil Wunderburg. Das Opfer musste mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kripo Bamberg ermittelt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

Plötzlich Angriff mit dem Messer

Gegen 19:00 Uhr hielt sich ein 38-Jähriger mit seiner 31 Jahre alten Lebensgefährtin in der Egelseestraße in Bamberg auf. Unvermittelt kam der 43-jährige Bekannte der beiden dazu, zog ein Messer und stieß damit mehrfach in Richtung des Oberkörpers des jüngeren Mannes. Dabei drohte er dem Pärchen mehrmals, es zu töten.

38-Jähriger erleidet Stichwunden

Der 38-Jährige konnte den Angriffen weitestgehend ausweichen, zog sich dabei jedoch eine Schnittverletzung an der Hand zu. Schließlich gelang es der Frau dem Täter das Messer abzunehmen. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Kurz nach dem Angriff nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen vorläufig fest und übergaben ihn für weitere Ermittlungen dem Kriminaldauerdienst Bamberg.

Versuchter Totschlag

Auf Antrag der Bamberger Staatsanwaltschaft erging am Donnerstag gegen den 43-jährigen Beschuldigten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Im Anschluss brachten ihn Beamte in eine Justizvollzugsanstalt.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mysteriöser Fall in Aschbach: Hunde-Krimi um verdächtige Wurststückchen

Die Polizei prüft derzeit einen äußerst mysteriösen Fall, der sich am Donnerstag (11. Januar) im Schlüsselfelder Ortsteil Aschbach (Landkreis Bamberg) zutrug. Verdächtige Wurststückchen für Hunde führten zu einem Tierarztbesuch und einer anschließenden Prügelei. Die Polizei sucht nun nach einem maskierten Mann, der am Fundort der Wursthappen ertappt wurde. Noch ist für die Ermittler nicht klar, in welchem Zusammenhang er mit dem Fund steht. Er dürfte jedoch momentan ein blaues Auge haben.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Messerattacke in Bamberg: 18-Jähriger erleidet Stichwunde am Hals

Die Kripo Bamberg ermittelt im Falle eines versuchten Tötungsdeliktes. Ein Streit in der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken am Freitag (05. Januar) gipfelte in einer Messerattacke. Der verdächtige 23-Jährige zielte mehrmals auf den Oberkörper seines 18 Jahre alten Kontrahenten. Der mutmaßliche Täter sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Hof: Iraner (31) sticht auf seinen Bruder ein!

Schnittverletzungen am Hals trug am Samstagabend (06. Januar) ein 25-jähriger Iraner davon, als ihn sein Bruder mit einem Messer angriff. Der Tatverdächtige sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Stockheim: Messerattacke auf ein Pony

Wie die Polizei in Kronach vermeldete, wurde am Samstag (25. November) – in der Zeit von circa 05:00 Uhr bis 08:25 Uhr – ging ein Unbekannter mit einem Messer auf ein Pony los. Der Vorfall ereignete sich auf einem Reiterhof im Bergmannsweg von Stockheim (Landkreis Kronach).

Weiterlesen

34567