Tag Archiv: München

Champions League: Oberfränkische Fan-Power aus Küps in München

Heute Abend (29. April / 20:45 Uhr) steigt in der Allianz Arena in München das Champions Legaue-Rückspiel zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid. Der Titelträger von der Isar muss einen 0:1-Rückstand aus dem Halbfinal-Hinspiel bei den Königlichen wettmachen.

Weiterlesen

Bayreuther Festspiele: Verwaltungsrat berät in München

Es ging mal wieder um Macht und Einfluss bei der Sitzung des Verwaltungsrats der Bayreuther Festspiele in München. Konkrete Ergebnisse? Kaum. Fest steht: Der Chef des Verwaltungsrats, Toni Schmid, will die Wagnerschwestern Katharina und Eva auch weiter an der Spitze des „Unternehmens Wagner“. Die beiden wollen das aber offensichtlich nur, wenn ihnen auch weiterhin ein kaufmännischer Geschäftsführer zur Seite steht. All das aber ist auch nach der aktuellen Sitzung noch unklar. Genauso wie die künftigen Machtverhältnisse am Grünen Hügel. Bislang haben Bund, Land, die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth und die Stadt Bayreuth gleich viele Stimmen. Künftig soll sich der Stimmanteil aber am Kaptalanteil orientieren.  Und das würde bedeuten, Stadt und Freunde würden gewaltig an Einfluss verlieren. Grundlage dafür wäre eine Satzungsänderung, und über die wird eben heftig diskutiert. Eine Entscheidung jedenfalls ist erneut vertragt, die nächste Sitzung des Verwaltungsrats der Bayreuther Festspiele soll im März stattfinden.

 


 

 

München: Ausstellung zum Landkreis Hof als Wirtschaftsstandort eröffnet

„Mit uns kommen Sie weiter – Der Landkreis Hof als Wirtschaftsstandort“ – so heißt eine Ausstellung im Haus der Bayerischen Landkreise in München. Sie wurde am heutigen Dienstag (04. Januar) durch Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich, Landkreistagspräsident Jakob Kreidl sowie den Hofer Landrat Bernd Hering eröffnet. Als Gastgeber hob Hering besonders die hervorragende Infrastruktur und Lage des Landkreises hervor: „Der Landkreis Hof ist die Chancenregion für Unternehmen, Fachkräfte und Familien. Mit dem Fall der Mauer und dem EU-Beitritt des Nachbarlands Tschechien sind wir wieder im Herzen Europas angelangt und zu einer Drehscheibe zwischen Mittel- und Osteuropa geworden“.

Bis Mitte Juli können Interessierte die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Hauses der bayerischen Landkreise jederzeit kostenlos besuchen (Mo – Do: 8:00 – 16:00 Uhr, Fr: 8:00 – 12:00 Uhr).

 


 

 

Kronach/München: Wandervideoblog Frankenwald erhält ADAC-Preis

Der “Wandervideoblog (powered by) Frankenwald” hat beim ADAC Tourismuspreis Bayern 2014 den dritten Platz belegt. Seit 2009 zeichnet der ADAC mit dem Preis innovative und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Tourismusprojekte aus. Eine Kamera, zwei Wanderverrückte und viel Spaß in der Natur, diese unterhaltsame Mischung schaffte es im diesjährigen Ranking aufs Treppchen. Unter dem Motto „Mit Humor & Entdeckerlust Wandern erleben“ erscheint seit Januar 2013 dieser oberfränkische Wandervideoblog mit abwechselnden Formaten auf auf den sozialen Plattformen Youtube und Twitter.

Der Frankenwald ist „auf dem richtigen Weg“

„Das Projekt ,Wandervideoblog‘ entstand aus dem Wunsch heraus, Nachhaltiges für den Tourismus in meiner Wanderheimat Frankenwald zu schaffen“, so Torben Andresen, Gründer und Macher des Blogs, der gebürtig aus Schleswig-Holstein stammt. Die Auszeichnung ist für den Projektpartner „Frankenwald Tourismus“ zudem das Ergebnis, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet, auf die hohe Outdoor- und Wanderkompetenz des Frankenwalds aufmerksam zu machen.

Gewinner kommt aus dem Chiemgau

Bei der 2014er Auflage dieses Wettbewerbes siegte das Projekt „Ein Dorf im Bankerl Fieber“ (Aschau im Chiemgau) vor dem Projekt „Fass-Nacht in Pleinfeld …vom Bier zum (Schlaf-) Fass“.

 

>>> Externer Link: Hier geht es zum „Wandervideoblog (powered by) Frankenwald“ <<<

 


 

 

Fichtelgebirge: Eine Tanne für den Bayerischen Landtag

Ein Christbaum aus dem Fichtelgebirge schmückt in dieser Weihnachtszeit eine prominete Stelle in der Landeshauptstadt München. Eine oberfränkische Tanne wird Abgeordnete, Mitarbeiter und Besucher des Bayerischen Landtages durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten. Wir waren bei der Auswahl und dem Fällen des Baumes am Dienstagvormittag mit der Kamera dabei. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

München: Melanie Huml wieder in CSU-Parteivorstand gewählt

Die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml aus Bamberg ist wieder in den CSU-Parteivorstand gewählt worden. Die 38-jährige erzielte das beste Ergebnis aller Beisitzerinnen auf dem Parteitag der CSU in München am vergangenen Wochenende. Bei der Wahl der 32 Beisitzer im Parteivorstand entfielen auf Huml im sogenannten „Frauenblock“ 494 von 694 gültigen Stimmen. „Das ist ein großartiger Vertrauensbeweis, über den ich mich sehr freue“, sagte Huml, am Rande des Parteitages. Huml ist bereits seit acht Jahren Mitglied des Parteivorstandes der CSU. Weiter sind im Parteivorstand aus Oberfranken Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich und die Hofer Bundestagsabgeordnete Silke Launert vertreten.

 


 

 

Bayerisches Staatsarchiv Coburg: Blick in die Akte von Kunsthändler Gurlitt

Im Bayerischen Staatsarchiv in Coburg sind insgesamt über 3.700 laufende Meter an Akten archiviert, und eine davon ist die von Nazi-Kunsthändler Hildebrand Gurlitt. Der Gurlitt, bei dessen Sohn in München Bilder im Wert von circa einer Milliarde Euro entdeckt worden sind. Es ist der wohl größte Kunstfund der Nachkriegszeit. Das Staatsarchiv zeigt uns die sogenannte Entnazifizierungsakte und erläutert die Hintergründe, warum sie in Coburg lagert und warum sie auf keinen Fall das Staatsarchiv verlässt. Mehr zu diesem Fall ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

© Polizeipräsidium Oberfranken (Symbolfoto / Archiv)

Selb (Lkr. Wunsiedel): 1 Kilogramm Crystal sichergestellt

Am 20. September 2013 stellten Zollbeamte aus Selb auf dem Parkplatz Bärenholz an der Autobahn A93 in einem tschechischen Lieferwagen ein Kilo Crystal bei einer Kontrolle sicher. Die Drogen waren in zwei Tüten mit jeweils 500 Gramm verpackt. Die SOKO Crystal aus München übernahm im Anschluß die Ermittlungen. Mit weiteren Spezialkräften machten die Ermittler den Empfänger der Drogen in Leipzig ausfindig.

50-jährigen vietnamesischen Hilfskoch festgenommen

Bei dem Mann handelte es sich um einen 50-jährigen vietnamesischen Aushilfskoch. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere Drogenutensilien vorgefunden. Gegen den 45-jährigen tschechischen Fahrer und den 50-jährigen Hilfskoch erließ das Amtsgericht Hof am folgenen Tag zwei Haftbefehle. Weitere Ermittlungen führen die Staatsanwaltschaft Hof und die Ermittlungsgruppe Rauchgift Nordbayern!

 


 

 

Bayreuth: Nächster Erfolg für Gudrun Brendel-Fischer (CSU)

Mit einem Ergebnis von knapp 43 Prozent hat sie bei der Landtagswahl in Bayern im September geglänzt – jetzt der nächste Erfolg für die Bayreuther Landtags-Abgeordnete Gudrun Brendel-Fischer (CSU). Sie ist zur stellvertretenden Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag gewählt worden. Damit ist die einzige Oberfränkin von insgesamt vier Stellvertretern des Fraktionsvorsitzenden Thomas Kreuzer.

 


 

 

Melanie Huml wird Sprecherin der oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten

Die 38-jährige Staatssekretärin Melanie Huml aus Bamberg wurde von den oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten einstimmig zu ihrer Sprecherin gewählt. „Das ist ein toller Vertrauensbeweis und ein klares Zeichen unserer gemeinsamen Überzeugung, dass wir Oberfranken weiter voranbringen wollen und geschlossen mehr erreichen können“, so Huml. Der bisherige Sprecher Heinrich Rudrof kandidierte nicht mehr für das Amt. Zu Humls Stellvertreter wurde Martin Schöffel aus Wunsiedel gewählt. Er möchte, gemeinsam mit Melanie Huml, Oberfranken auch in Zukunft eine starke Stimme im Bayerischen Landtag verleihen.

Die Region Oberfranken ist insgesamt mit neun CSU-Abgeordneten im Bayerischen Landtag vertreten. An der Seite von Melanie Huml und Martin Schöffel stehen damit außerdem Gudrun Brendel-Fischer, Jüger Baumgärtner, Jürgen W. Heike, Michael Hofmann, Alexander König, Luwig Freiherr von Lerchenfeld und Heinrich Rudrof. Sie vereinbarten sich regelmäßig zu treffen und zukunftsweisende Projekt gemeinsam voranzubringen.

 


 

 

München: Bayerische Landtag stellt Präsidium zusammen

Der Bayerische Landtag stellt am Montag (07. Oktober) in München sein neues Präsidium zusammen. Jede Fraktion stellt dabei einen Vizepräsidenten. Außer die CSU. Sie darf als stärkste Partei im Maximilianeum den Präsidenten stellen. Aller Voraussicht nach wird das wieder Barbara Stamm aus Unterfranken sein. Alle anderen Vizepräsidenten kommen aus Oberfranken Inge Aures (SPD), Peter Meyer (FW) und Ulrike Gote (Grüne) wurden von ihren Fraktionen vorgeschlagen. Über die Aufgaben eines Vizepräsidenten werden wir heute ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ berichten.

 


 

 

Bayerischer Verdienstorden: Günther Denzler und Ludwig Schick ausgezeichnet

Zwei bekannte Oberfranken haben heute Mittag in München den Bayerischen Verdienstorden erhalten. Ministerpräsident Horst Seehofer verlieh den Orden an den Bezirkstagspräsidenten Dr. Günther Denzler und an den Erzbischof von Bamberg Dr. Ludwig Schick. Mit dieser Ehrung soll das Engagement zur Verbesserung der Lebensqualität in Bayern geehrt werden. Insgesamt wurden 50 Persönlichkeiten ausgezeichnet. Der Verdienstorden wurde 1957 ins Leben gerufen um herausragende Vorbilder auf wirtschaftlichem, sozialem, künstlerischem oder wissenschaftlichen Gebiet zu würdigen.

 

 

 


 

 

Beamtenfachschule Hof: Bald keine „Schüler“ mehr aus München?

Seit 1975 wird die Ausbildung der Beamtinnen und Beamten der Allgemeinen Inneren Verwaltung von Staat und Kommunen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, in Hof durchgeführt. Das Studium und die Qualität der Ausbildung in Hof genießen seit drei Jahrzehnten hohes Ansehen und sind das Rückgrat der staatlichen und kommunalen Verwaltung in Bayern. Die Stadt München erwägt nun, angehende Beamte der Landeshauptstadt nicht mehr an der Beamtenfachschule in Hof ausbilden zu lassen. Nicht nur beim Bayerischen Beamtenbund, sondern auch beim Hofer Bürgermeister Dr. Harald Fichtner stößt dies auf Unverständnis. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Job-Affäre im Bayerischen Landtag: Alexander König (CSU) bezieht Stellung!

Drei oberfränkische Landtagsabgeordnete haben kurz vor Inkrafttreten des Beschäftigungsverbots naher Angehöriger noch entsprechende Arbeitsverträge abgeschlossen oder verlängert. Das geht aus einer Liste hervor, die Landtagspräsidentin Barbara Stamm am Dienstag veröffentlicht hat. Zu den insgesamt 16 Abgeordneten gehören unter anderem der Forchheimer Eduard Nöth (CSU),  Ex-MdL Heinz Köhler (SPD) aus Mitwitz und der Hofer CSU-Abgeordnete Alexander König. König hat sich heute gegenüber TVO zu den Vorwürfen geäußert. Frank Ebert hat sich mit ihm getroffen. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Amigo-Affäre in München: Bundesinnenminister Friedrich bezieht Stellung

Familiäre Bereicherung auf Kosten der Steuerzahler: Das ist die aktuelle Affäre, mit der sich derzeit die CSU auseinandersetzen muss. Nicht illegal, aber mit einem gehörigen Geschmäckle und in manchen Fällen ohne Fingerspitzengefühl. Fragt man die, die diese Praxis über Jahre so durchgeführt haben, trifft man tendenziell auf Schweigen. TVO hat das bei den oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten Alexander König, Walter Nadler, Heinrich Rudroff und Eduard Nöth getan. Ohne Erfolg. Anders beim CSU-Bezirksvorsitzenden und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Er hat am Wochenende Stellung bezogen. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

(Foto: © Henning Schacht)

1 2 3 4 5