Tag Archiv: Parkhaus

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Exhibitionist im Parkhaus unterwegs

Eine 18-Jährige, die auf dem Weg zu ihrem Auto war, bemerkte am Sonntagabend (06. September) im Parkhaus in der Leopoldstraße von Marktredwitz (WUN) einen Exhibitionisten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Eingeschlossener Hund stirbt im Auto

Am Samstagabend (01. August) stirbt ein kleiner Mischlingshund, der über mehrere Stunden im verschlossenen Auto, das in einem Parkhaus in Bayreuth parkte, eingesperrt war. Während die Hundehalterin shoppen war, verendete der kleinen Hund im überhitzen Auto. Sie erwartet eine Anzeige.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Trickdieb in Bamberg: Unbekannter nutzt Hilfsbereitschaft aus

Unbemerkt gelang es einem Unbekannten am vergangenen Donnerstagvormittag (23. Juli) im Inselgebiet in Bamberg, aus dem Gelbeutel eines hilfsbereiten Mannes Bargeld zu entwenden, wie die Polizei am heutigen Dienstag (28. Juli) mitteilte. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Mithilfe.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: 92-Jähriger beschädigt mehrere Autos im Parkhaus

Ein 92 Jahre alter Mann begann am Freitagnachmittag (21. Februar) einen verheerenden Fehler und verursachte so in einem Parkhaus in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) einen schadensträchtigen Verkehrsunfall.
Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Parkhausbrand in Bamberg: 100.000 Euro Sachschaden

Ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro entstand am Mittwochvormittag (18. Dezember) beim Brand eines Autos in einem Parkhaus im Bamberger Inselgebiet. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Raubüberfälle in Coburg: Tatverdächtiger festgenommen!

Nachdem im November ein vermummter Räuber im Coburger Stadtgebiet Passanten mit einem Messer bedroht und von ihnen Geld gefordert hatte, gelang es Kriminalbeamten den bislang flüchtigen Täter am Dienstag (17. Dezember) festzunehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging gegen den 23-jährigen Wohnsitzlosen Haftbefehl.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Unbekannter bedroht mehrere Personen in der Innenstadt!

Ein bislang Unbekannter bedrohte am Samstagnachmittag (23. November) mehrere Personen in der Innenstadt von Coburg. Laut Zeugenaussagen forderte der Täter, bewaffnet mit einem Messer, nach Geld. Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief erfolglos, weshalb die Kripo Coburg aktuell nach Zeugenhinweise sucht. Weiterlesen

© Pixabay

Spurlos verschwunden in Coburg: P4 – Notruf im Parkhaus

Zu einem Einsatz wegen eines ausgelösten Notrufmelders im Parkhaus Post in Coburg eilten am Mittwochnachmittag (03. Mai) um kurz nach 16:00 Uhr gleich mehrere Streifen der Coburger Polizeiinspektion. Vor Ort trafen sie einen 77-Jährigen aus dem Landkreis Coburg an, der auf den ersten Blick nicht den Eindruck erweckte, als ob er einen Notfall hätte.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Schüler nach Konsum von Kräutermischungen im Krankenhaus

Zwei Jugendliche im Alter von 15 Jahren wurden in Bayreuth nach dem Konsum von Kräutermischungen am Montagnachmittag (14. März) in das Krankenhaus eingeliefert. Gegen einen 15-Jährigen, der die Kräutermischung besorgt hatte, wird wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Weiterlesen

Bamberg: 22-Jähriger zündet eigenen BMW an

Ein brennendes Auto im Parkhaus am Heinrichsdamm in Bamberg beschäftigte Mitte Juli 2013 die Feuerwehr und die Polizei. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg ergaben zwischenzeitlich, dass der 22-jährige Eigentümer seinen Wagen selbst in Brand setzte.

Brennender BMW im Parkhaus

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten am 14. Juli den brennenden BMW schnell ab. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass an dem Wagen des 22-Jährigen, einem weiteren Fahrzeug und dem Gebäude ein Gesamtschaden von mehr als 20.000 Euro entstand. Die Ermittlungen der Bamberger Kripo konzentrierten sich unter anderem auf Hinweise, nach denen zwei Personen kurz nach Ausbrechen des Feuers aus dem Parkhaus gerannt seien. Nach umfangreichen Ermittlungen kamen die Beamten des Fachkommissariats zu dem Ergebnis, dass der 22-Jährige aus dem Bereich Bamberg sein Auto selbst angezündet hat.

Haftbefehl außer Vollzug gesetzt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erließ ein Ermittlungsrichter am Dienstag gegen den jungen Mann Haftbefehl, der gegen strenge Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Der 22-jährige Mann wird sich demnächst wegen Brandstiftung verantworten müssen.