Tag Archiv: Scheßlitz

Schneechaos bei Bamberg: Sechs Unfälle auf A70 & A73

Schneefall wurde vielen Autofahrern am Dienstag (16. Januar) zum Verhängnis. Im Landkreis Bamberg krachte es auf den Autobahnen A70 & A73 sechsmal innerhalb von nur fünf Stunden. Alle Autofahrer kamen auf den glatten Fahrbahnen ins Schleudern. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 36.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO

Bayern / Oberfranken: IG Metall weitet am Mittwoch die Warnstreiks aus

Die IG Metall weitet am heutigen Mittwoch (10. Januar) ihre Warnstreiks in Bayern in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie aus. 48 Betriebe in ganz Bayern beteiligen sich an den Warnstreiks im Laufe des Tages. Regionale Schwerpunkte setzt die IG Metall in München, Augsburg, Passau und der Oberpfalz. Auch in Oberfranken wird gestreikt.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Scheßlitz: Umgestürzter Baum beschädigt drei Autos

Wegen eines umgestürzten Baumes zwischen den Scheßlitzer Ortsteilen Zeckendorf und Ludwag (Landkreis Bamberg) kam es am Montagabend (08. Januar) auf der Staatsstraße 2187 zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurden drei Pkw beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Schaden von rund 9.000 Euro verursacht

Eine Ford-Fahrerin (55) konnte ihr Fahrzeug erkannte in letzter Sekunde das Hindernis und konnte das Auto gerade noch vor dem umgestürzten Baum zum Stehen bringen. Ein in Gegenrichtung fahrender Opel-Fahrer (64) überfuhr allerdings das Hindernis und rammte dadurch den Ford frontal. Ein nachfolgender 29-jähriger konnte dem verunfallten Opel zwar noch ausweichen, überfuhr jedoch ebenfalls den quer auf der Straße liegenden Baum. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Zwei Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Sie wurden abgeschleppt. Um den umgestürzten Baum von der Fahrbahn zu beseitigen, waren die Feuerwehren aus Scheßlitz und Ludwag im Einsatz. 

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Scheßlitz: Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

Drei verletzte Hausbewohner und ein Schaden von bislang geschätzten 50.000 Euro waren die Bilanz eines Wohnhausbrandes am frühen Mittwochmorgen (6. Dezember) in Scheßlitz (Landkreis Bamberg). Die Brandursache konnte am Vormittag noch nicht endgültig bestimmt werden.

Weiterlesen

© TVO

A70: Sperrung von Verbindungsrampen am Autobahnkreuz Bamberg

Auf der Autobahn A70 beginnen am Samstag (23. September) im Zusammenhang mit der Fahrbahnerneuerung zwischen den Anschlussstellen Bamberg und Scheßlitz die Arbeiten an den Verbindungsrampen am Autobahnkreuz Bamberg. Die Arbeiten an den Rampen sollen bis zum 12. Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Scheßlitz: 23-Jähriger beschädigt mehrere Wahlplakate

Am späten Sonntagnachmittag (17. September) wurde ein 23-Jähriger von der Polizei auf frischer Tat dabei erwischt, wie er in der Bamberger Straße von Scheßlitz Bundestagswahlplakate zerstörte. Dies war allerdings nicht die einzige Auffälligkeit bei seiner Überprüfung durch die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Scheßlitz: Wer streut Nägel & Scherben auf die Straße?

Seit Monaten hält ein Unbekannter die Autofahrer in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) in Atem. Immer wieder verteilt der Unbekannte spitze Gegenstände auf der Fahrbahn und riskiert somit leichtsinnig Verkehrsunfälle.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Würgau: Unbekannte feuern auf einen Stromtransformator

Unbekannte Täter beschädigten am frühen Montagmorgen (31. Juli) einen Stromtransformator am Umspannwerk in Würgau (Landkreis Bamberg) mit einer Schusswaffe. Wie die Polizei am heutigen Mittwoch berichtet, entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO

Scheßlitz: Unfall fordert zwei schwer verletzte Biker am Sonntagabend

UPDATE (09:30 Uhr):

Gegen 19:00 Uhr kam am Sonntagabend (28. Mai) zu einem Unfall am „Würgauer Berg“, bei dem zwei Motorradfahrer beteiligt waren. Beide Biker wurden hierbei schwer verletzt. Demnach wollte ein Kradfahrer (19), welcher in Richtung Würgau unterwegs war, nach links in einen Feldweg abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 23-jährigen Motorradfahrer. Dadurch kam es zu einem Frontalzusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer. Beide Männer erlitten so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen werden mussten. Da bei beiden Verunfallten eine Lebensgefahr nicht auszuschließen war, ordnete die Staatsanwaltschaft Bamberg zur Klärung des genauen Unfallhergangs die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Die Bundesstraße B22 war in diesem Bereich für mehrere Stunden gesperrt.

Schwerer Unfall bereits am Sonntagnachmittag

Bereits am Sonntagnachmittag ereignete sich in diesem Bereich ein schwerer Unfall. Ein 20-jähriger Motorradfahrer kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Durch den Anstoß erlitt er schwere Verletzungen und musste zur weiteren medizinischen Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

 

ERSTMELDUNG (19:35 Uhr):

Erneut hat es am Würgauer Berg an diesem Wochenende einen schweren Unfall gegeben. Aktuell ist die Bundesstraße B22 bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) komplett gesperrt. Hier hat sich nach einer aktuellen Meldung der Polizei am Sonntagabend (28. Mai) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Motorradfahrer prallten mit ihren Maschinen frontal gegeneinander. Beide Biker erlitten nach ersten Angaben schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte sind derzeit an der Unfallstelle im Einsatz. Die Sperre betrifft den Bereich zwischen Würgau und Roßdorf am Berg.

 

© ADAC / Symbolbild

Scheßlitz: Kletterer stürzt sechs Meter in die Tiefe

Mit dem Rettungshubschrauber musste am Sonntagnachmittag (09. April) ein abgestürzter Kletterer in der Nähe von Scheßlitz (Landkreis Bamberg) gerettet werden. Der Mann kam mit einer Sprunggelenksverletzung in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Scheßlitz: Mann verletzt Ex, klaut ihr Auto und wird später tot aufgefunden

Eine Großfahndung der Polizei löste am frühen Mittwochnachmittag (22. März) ein 36-jähriger Mann aus, der nach einem tätlichen Angriff auf seine Ex-Freundin in Scheßlitz  (Landkreis Bamberg) mit deren Auto auf der Flucht war. Polizisten konnten den tatverdächtigen Mann etwa zwei Stunden später in einen Waldstück leblos auffinden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Scheßlitz: 36-Jähriger erpresst mit einem Messer 1.000 Euro

Mit einem Messers zwang ein 36-Jähriger am Montagabend (07. November) in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) einen Bekannten, bei einer Bank 1.000 Euro für ihn abzuheben. Kripo und Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln nun gegen den Tatverdächtigen wegen schwerer räuberischer Erpressung.

Weiterlesen

© Architektengemeinschaft Heinz & Paptistella

Realschule Scheßlitz: Sanierung beginnt noch in 2016

Der Landkreis Bamberg beginnt noch in diesem Jahr mit der Erweiterung und Sanierung der Realschule Scheßlitz (Landkreis Bamberg). Die Genehmigung zum vorzeitigen Baubeginn erteilte jetzt die Regierung von Oberfranken.

Weiterlesen

Scheßlitz: Schwerer Motorradunfall auf der B22

Am Montagmittag (8. August) kam es auf der Bundesstraße B22, am Würgauer Berg, zu einem schweren Motorradunfall. Der junge Fahrer kam aus Richtung Würgau (Landkreis Bamberg) als er kurz vor der Abzweigung zur Autobahn A70 mit seiner Maschine in den Gegenverkehr geriet und stürzte

Weiterlesen

12345