Tag Archiv: Scheune

Grub am Forst: 300.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

UPDATE (16:57)

Geschätzte 300.000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstagnachmittag (26. Januar) beim Brand einer als Lagerhalle genutzten Scheune in Roth am Forst, einem Ortsteil von grub am Forst im Landkreis Coburg. Das Gebäude sowie mehrere darin abgestellte Fahrzeuge wurden ein Raub der Flammen.

Autofahrer schlug Alarm

Gegen 14:30 Uhr entdeckte ein Autofahrer das Feuer an der Scheune in der Brückenstraße und setzte den Notruf ab. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das etwa 15 auf 15 Meter große Gebäude bereits in Flammen. Durch ihr rasches Eingreifen konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus verhindern.

Nichts in Scheune zu retten

Die Scheune brannte komplett nieder, wodurch auch vier darin abgestellte Wohnmobile, ein Traktor und mehrere landwirtschaftliche Geräte zerstört wurden. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt, allerdings entstand hoher Sachschaden. Insgesamt waren rund 170 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei an die Einsatzstelle geeilt. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar, der Kriminaldauerdienst aus Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen

ERSTMELDUNG (14:55)

Wie die Polizei nun mitteilte steht in Roth am Forst (Landkreis Coburg) eine Scheune in der Brückenstraße in Flammen. Das Dachgeschoss soll bereits komplett abgebrannt sein. Über verletzte Personen ist bislang noch nichts bekannt. Weitere Informationen folgen.

Aktuell-Bericht vom Freitag, 27. Januar 2017
Grub am Forst: Lagerhalle brennt komplett nieder
© News5 / Zeilmann

Bayreuth: Scheune neben Therapiezentrum in Flammen

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Samstagabend (07. Mai) eine auf dem Gelände des „Therapiezentrums Maximilianshöhe“ gelegene Scheune in Brand. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Burgebrach: Scheune wird ein Raub der Flammen

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Mindestens 50.000 Euro Sachschaden richtete ein Feuer am Mittwochabend (10. Februar) an einer Lagerhalle im Burgebracher Ortsteil Unterneuses (Lkr. Bamberg) an. Beamte der Kriminalpolizei Bamberg haben die Ermittlungen am Brandort aufgenommen.

Gebäude brennt licherloh

Kurz nach 18:00 Uhr entdeckten Passanten die in Flammen stehende Halle und wählten den Notruf. Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kamen sofort an den Brandort. Das etwa acht auf 22 Meter große, gemauerte Gebäude stand zu dieser Zeit bereits in Vollbrand.

Feuerwehr lässt Scheune kontrolliert abbrennen

Aufgrund der Gesamtumstände ließ die Feuerwehr die Halle kontrolliert abbrennen. Gefahr für Anwohner oder weitere Anwesen bestand zu keiner Zeit. In dem Gebäude, das im Dachgeschoss zum Teil ausgebaut war, lagerte der Besitzer vor allem Glaswaren. Die Kripo Bamberg führt die Ermittlungen zur bislang ungeklärten Brandursache.

Galerie zum Scheunenbrand
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© TVO

Marktrodach: Baufällige Scheune eingestürzt

Eine völlig marode Scheune, die eigentlich in den nächsten Wochen abgerissen werden sollte, stürzte am Dienstagmittag (2. Februar) aufgrund der Witterung der letzten Tage und Wochen von selber ein. Ein bereits aufgestelltes Baugerüst wurde dabei umgeworfen. Es fiel auf ein benachbartes Haus.

Weiterlesen

Schlüsselfeld (Lkr. Bamberg): Feuer zerstört Scheune auf Reitanlage

Ein Scheunenbrand auf einer Reitanlage in Hohn a. Berg forderte am Donnerstagnachmittag (28.Januar) Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Weder Personen noch Tiere kamen zu Schaden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Weiterlesen

Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Scheuneneinbrecher unterwegs

In der Nacht von Dienstag (30. Juni) auf Mittwoch (01. Juli) brachen unbekannte Täter in Neudorf-West in mehrere Gartengrundstücke und landwirtschaftliche Anwesen ein. Die Ermittlungen ergaben, dass der, oder die unbekannten Täter ihr Fahrzeug auf der Fahrbahn der alten Bundesstraße B2 neben dem Pendlerparkplatz-Neudorf abstellten und von dort aus in mehrere Grundstücke eingedrungen sind.

Weiterlesen

1234