Tag Archiv: Todesfälle

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie im Landkreis Kulmbach: 11 weitere Todesfälle gemeldet

Am vergangenen Wochenende wurden 29 weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen COVID-19-Infektionen beträgt damit zum jetzigen Zeitpunkt 1.660. Von diesen Fällen gelten inzwischen 1.224 wieder als genesen. Die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen liegt bei 381. Die Zahl der im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehenden Todesfälle im Landkreis Kulmbach ist seit der letzten Meldung am 07.01.2021 um weitere elf Personen auf nun 55 angestiegen. Der aktuelle 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach ist damit auf 324,18 gestiegen.

Knapp 700 Menschen in Quarantäne & 34 Personen im Krankenhaus

Einschließlich der aktuell infizierten Personen befinden sich derzeit 692 Landkreisbürger/-innen in Quarantäne. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind nach wie vor intensiv mit der Kontaktpersonenermittlung und der telefonischen Betreuung der häuslich isolierten Personen beschäftigt. Im Klinikum Kulmbach werden aktuell 34 Personen stationär betreut, fünf davon intensiv. Vier der stationär betreuten Personen haben ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises; davon sind zwei in intensivmedizinischer Betreuung.

104 Impfungen am Wochenende

Das Corona-Impfzentrum Kulmbach hat am vergangenen Wochenende 104 Impfungen bei Pflegepersonal aus Heimen und Pflegediensten vorgenommen. Damit wurden bisher 1.106 Personen im Landkreis Kulmbach mit einer Erstimpfung versorgt. Für die kommende Woche sind weitere Lieferungen mit Impfstoff vorgesehen. Alle gelieferten Impfdosen werden schnellstmöglich mit der vorgegebenen Priorisierung für die Immunisierung verwendet. Sobald klar ist, wann und wieviel weiterer Impfstoff zur Verfügung steht, können wieder Termine über die telefonische Terminvergabe-Hotline 09221/707 657 vereinbart werden. Das Landratsamt informiert, ab wann eine Terminvergabe wieder möglich ist.

Bundeswehr hilft weiter in Pflegeheimen

Am Wochenende trafen zusätzliche Kräfte der Bundeswehr als „helfende Hände“ zur Unterstützung der von den Corona-Ausbrüchen betroffenen Pflegeheimen ein. Für den kommenden Montag werden weitere Kräfte erwartet. Landrat Klaus Peter Söllner zeigt sich hoch erfreut darüber, dass der von der Führungsgruppe Katastrophenschutz gestellte Hilfeleistungsantrag einen solchen Widerhall findet: „Die Unterstützung durch die Bundeswehr ist großartig. Ich danke allen, die am Zustandekommen dieser für uns großartigen und wertvollen Hilfe beteiligt sind. Dies ist unmittelbarer Dienst und Hilfe am Nächsten in höchster Not.“

 

© Pixabay / Symbolbild

Corona-Krise: Stadt und Landkreis Hof melden über 120 Todesfälle

Das Hofer Landratsamt vermeldet am Dienstag (05. Januar), binnen 24 Stunden, fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Somit liegt die Zahl der Corona-Toten in Stadt und Landkreis bei 121. Aktuell sind 26 weitere Neuinfektionen bekannt geworden. Davon stammen drei Personen aus Einrichtungen. Acht waren bereits als Kontaktpersonen bekannt. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Weitere Todesfälle & mehrere positive Tests in einem Seniorenheim

In Stadt und Landkreis Hof sind 77 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 48 davon kommen aus dem Landkreis, 29 Fälle kommen aus der Stadt. In einem Seniorenheim in Helmbrechts ist die Zahl der Corona-Fälle gestiegen. Zudem sind zwei Personen an den Folgen von Corona verstorben.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Corona-Krise: Hof meldet sechs weitere Corona-Tote

Wie das Landratsamt Hof am Dienstag (28. Dezember) mitteilt, gibt es in Stadt und Landkreis sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Zudem sind 16 weitere Corona-Fälle aufgetreten. Davon stammen fünf Personen aus einer Einrichtung beziehungsweise sind in einer tätig. Weiterlesen

© Pixabay

Binnen 24 Stunden: Hof meldet 129 Neuinfektionen

Binnen 24 Stunden meldete das Hofer Landratsamt am Freitag (25. Dezember) 129 Neuinfektionen. Somit gibt es seit Beginn der Pandemie in Stadt und Landkreis 3.549 Corona-Infizierte. Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 392,8 (Angaben des RKI vom 25. Dezember, Stand: 0 Uhr) liegt die Saalestadt bayernweit auf Platz 3 mit dem höchsten Inzidenzwert. Auf Platz 1 mit 562,4 bleibt unverändert Coburg. Weiterlesen

© Pixabay

Stadt Hof erneut über der 400er Inzidenz: Zahl der Todesfälle steigt

Nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts (kurz RKI) übersteigt am Montag (21. Dezember) die Stadt Hof erneut die 400er Inzidenz mit einem Wert von 410,3. Bayernweit ist sie somit auf Platz 2, hinter Regen mit einer Inzidenz von 547,7. Auf dem dritten Platz mit der höchsten Inzidenz im Freistaat folgt Coburg mit 392, so das RKI auf ihrer Seite (Stand: 21. Dezember, 00:00 Uhr). Im Vergleich zum gestrigen Sonntag sinkt hingegen im Hofer Land die 7-Tage-Inzidenz auf 291,1. Vor knapp zwei Wochen reagierten Stadt und Landkreis gemeinsam auf die steigenden Zahlen und verschärften die Corona-Maßnahmen. Hier erfahren Sie mehr. Weiterlesen

© Pixabay

Corona-Pandemie im Bayreuther Land: Vier weitere Todesfälle!

Wie das Landratsamt Bayreuth am heutigen Donnerstagmittag (17. Dezember) mitteilte, sind weitere vier Personen der Region mit dem Coronavirus gestorben. Laut einer Pressemitteilung sind bisher 32 Menschen aus dem Landkreis und 20 Personen aus der Stadt Bayreuth an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Gestern betrug der Wert 48. Insgesamt 32 Patienten mit COVID-19, davon zehn aus dem Landkreis und 14 aus der Stadt Bayreuth, werden stationär in einer Klinik behandelt.

Aktuelle Zahlen aus Stadt und Landkreis Bayreuth

Seit dem Vortag sind 75 neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, 51 aus dem Landkreis und 24 aus der Stadt Bayreuth. 61 im Amazon-Verteilzentrum eingesetzte Mitarbeiter, die in Stadt und Landkreis Bayreuth wohnen, sind positiv getestet worden. (Wir berichteten!) Heute sind im Landkreis 282 und in der Stadt Bayreuth 235 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus CoV-2 infiziert.

1.789 Infizierte sind bereits genesen

Als genesen gelten 1.046 Personen aus dem Landkreis und 743 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 1.360 und in der Stadt Bayreuth 998 Personen positiv auf dieses Corona-Virus getestet.

7-Tages-Inzidenz in der Region

Aus den aktuellen Zahlen ergeben sich laut Angaben des Landratsamts Bayreuth folgende 7-Tages-Inzidenzwerte:

  • Landkreis Bayreuth: 193,79
  • Stadt Bayreuth: 205,92

Alle aktuellen Coronazahlen der neun Landkreise aus Oberfranken erfahren Sie hier auf der TVO-Themenseite!

© Pixabay / Symbolbild

Hofer Land: Erneut sterben fünf Menschen mit Corona

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof am Mittwoch (16. Dezember) mitteilte, gibt es fünf weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Dabei handelt es sich aus dem Landkreis Hof um eine 96-jährige Frau und eine 90-jährige Frau, welche mit dem Corona-Virus gestorben sind. Des Weiteren handelt es sich aus der Stadt Hof um eine 84-jährige Frau und einen 83-jährigen Mann, sowie eine 93-jährige Frau. Alle sind mit dem Virus gestorben. Die Zahl der Todesfälle von Corona-Infizierten im Hofer Land steigt damit auf 77 an.

Aktuelle Zahlen aus dem Hofer Land

In Stadt und Landkreis Hof sind 45 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 27 davon kommen aus dem Landkreis, 18 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 2.888 Personen. Da 35 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 644 Personen. 345 davon kommen aus dem Landkreis Hof und 299 sind in der Stadt Hof infiziert. 2.167 Personen gelten als genesen.

7-Tages-Inzidenz in der Region

Aus den aktuellen Zahlen ergeben sich folgende 7-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut RKI):

  • Landkreis Hof: 257,4
  • Stadt Hof: 421,2

Alle aktuellen Coronazahlen der neun Landkreise aus Oberfranken erfahren Sie hier auf der TVO-Themenseite!

© Pixabay

Hofer Land: Vier weitere Corona-Todesfälle

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof am Dienstagvormittag (15. Dezember) mitteilte, gibt es in der Region vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Bei den Toten handelt es sich aus dem Landkreis Hof um eine 86-jährige Frau, welche mit dem Corona-Virus gestorben ist. Des Weiteren handelt es sich aus der Stadt Hof um eine 96-jährige Frau und einen 88-jährigen Mann, die mit dem Virus gestorben sind und einen 90-jährigen Mann, welcher an dem Corona-Virus gestorben ist.

Aktuelle Zahlen aus dem Hofer Land

In Stadt und Landkreis Hof sind 42 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 18 davon kommen aus dem Landkreis, 24 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 2843 Personen. Da 83 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 639 Personen. 345 davon kommen aus dem Landkreis und 294 aus der Stadt Hof. 2132 Personen gelten als genesen. Die Zahl der Todesfälle von Corona-Infizierten im Hofer Land steigt auf 72 an.

7-Tages-Inzidenz in der Region

Aus den aktuellen Zahlen ergeben sich folgende 7-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut RKI):

  • Landkreis Hof: 258,4
  • Stadt Hof: 371,0

Alle aktuellen Coronazahlen der neun Landkreise aus Oberfranken erfahren Sie hier auf der TVO-Themenseite!

© Pixabay / Symbolbild

Binnen 24 Stunden: Sechs Corona-Tote in Stadt und Landkreis Hof

Sechs Corona-Tote meldete binnen 24 Stunden das Hofer Landratsamt am heutigen Montag (14. Dezember). Somit steigt die Zahl der Todesfälle in Stadt und Landkreis auf 68. Die Zahl der Inzidenzwerte hingegen sinkt im Vergleich zum vergangenen Freitag (Wir berichteten). Nach aktuellen Berechnungen des Robert-Koch-Instituts liegt die Stadt Hof derzeit bei 351,3 und der Landkreis 254,2. Aufgrund steigender Infektionszahlen führten vergangenen Donnerstag die Stadt und der Landkreis schärfere Corona-Maßnahmen ein. Die aktuelle Berichterstattung dazu finden Sie hier. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie: Hofer Land beklagt weiteres Covid-19-Todesopfer

In Stadt und Landkreis Hof sind elf weitere Personen Corona-positiv getestet worden. Sieben davon kommen aus dem Landkreis, vier Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 2.053 Personen. Zudem gibt es einen weiteren Corona-Todesfall zu beklagen. Weitere Corona-Zahlen aus den Regionen Oberfrankens gibt es HIER!

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Hofer Land: Drei weitere Todesfälle wegen Corona

Wie die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof am Sonntagnachmittag (29. November) mitteilte, gibt es in der Region drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Zwei Männer und eine Frau verstorben

Dabei handelt es sich um einen 77 Jahre alten Mann und eine 94 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Hof, sowie einen 85 Jahre alten Mann aus der Stadt Hof, die an dem Virus gestorben sind. Die Zahl der Todesfälle von Corona-Infizierten im Hofer Land steigt damit auf 47 an.

26 neue Corona-Fälle

In Stadt und Landkreis Hof sind von gestern auf heute 26 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 16 davon kommen aus dem Landkreis, 10 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 2.001 Personen. Da 47 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 459 Personen. 1.495 Personen gelten als genesen.

Die 459 Fälle verteilen sich wie folgt auf Stadt und Landkreis

  • Landkreis Hof: 265
  • Stadt Hof: 194

Daraus ergeben sich folgende 7-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut LGL)

  • Landkreis Hof: 214,13
  • Stadt Hof: 292,42

 

 

Neue Coroa-Fälle im Hofer Land (Stand: Sonntagabend)

Alle Kontaktpersonen der genannten Einrichtungen müssen sich einer Quarantäne unterziehen und werden getestet.

  • Münsterschule Hof

Ein Schüler der 8. Klasse der Münsterschule in Hof wurde positiv auf das Virus getestet. Zu den engen Kontaktpersonen zählen 16 Kinder und zwei Mitarbeiter.

  • Grundschule Sparneck

An der Grundschule Sparneck ist ebenfalls ein positiver Fall eines Schülers der 3. Klasse bekannt geworden. 25 Schüler und drei Mitarbeiter, sowie sechs Kinder der BRK Kita Weißdorf gelten als enge Kontaktpersonen.

  • Sophienschule Hof

In der Sophienschule in Hof wurde ein Mitarbeiter positiv getestet. Da der Mitarbeiter bereits aus einem vergangenen Fall in Quarantäne war, gibt es keine weiteren engen Kontaktpersonen.

  • Christian-Wolfrum-Schule Hof

Auch an der Christian-Wolfrum-Schule in Hof wurden zwei Schüler aus der ersten und zweiten Klasse positiv getestet. 53 Schüler und sechs Mitarbeiter aus insgesamt fünf Klassen gelten als enge Kontaktpersonen.

  • Hofecker Grundschule Hof

Ebenso wurde ein Lehrer der Hofecker Grundschule positiv getestet. Hier zählen zehn Schüler und sieben Mitarbeiter zu den engeren Kontaktpersonen.

  • Seniorenheim Michaelis Hof

Im Seniorenheim Michaelis Hof wurden fünf Mitarbeiter im Rahmen einer Reihentestung positiv getestet. Da bis jetzt 15 Bewohner und ein Mitarbeiter positiv getestet worden sind, steigt die Anzahl auf insgesamt 21 Personen. Aufgrund der hohen Zahl an Fällen, wird das gesamte Heim in der kommenden Woche erneut getestet.

© Pixabay / Symbolbild

Forchheim / Bamberg / Kronach: Melden weitere Todesfälle mit Corona

Die Städte Forchheim, Bamberg und Kronach vermeldeten am Dienstag (24. November) weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Dies zeigen die aktuellen Zahlen der zuständigen Landratsämter. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Coronavirus in Hof: Zwei Bewohner im Seniorenheim gestorben

Das Coronavirus forderte in Hof zwei weitere Todesopfer. Das teilte am Montag (23. November) das zuständige Landratsamt mit. Bei den Verstorbenen handelte es sich um zwei Bewohner im Alter von 81 und 82 Jahren eines Seniorenheims in der Stadt Hof. Somit steigt die Zahl der Todesfälle mit Covid-19-Infizierten in Stadt und Landkreis auf 42. Weiterlesen

12