Töpen: Drei Verletzte nach Unfall auf der B2

Drei Verletzte und ein Sachschaden von circa 20.000 Euro waren die Folgen einen Unfalls auf der Bundesstraße B2 bei Töpen (Landkreis Hof) am Dienstag (21. Mai). Die 51-jährige Fahrerin eines Skoda befuhr gegen 16:10 Uhr die B2 in Richtung Hof. Im Bereich der „Hohendorfer Kreuzung“ bog sie nach links auf die Kreisstraße HO2 ab und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Audi eines 23-Jährigen, der ihr entgegenkam. 

Pkw schleudert in den Straßengraben

Trotz eines Bremsmanövers schaffte es der Fahrer nicht mehr, einen Zusammenstoß mit dem Skoda zu vermeiden. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Kleinwagen der Frau, in der auch ein Beifahrer (20) saß, mehrmals um die eigene Achse und schleuderte anschließend in den Straßengraben.

Verletzte kommen ins Krankenhaus

Durch den Verkehrsunfall erlitten alle drei Personen Verletzungen. Diese wurden vom verständigten Rettungsdienst versorgt. Anschließend kamen die Unfallbeteiligten zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden.



Anzeige