© TVO / Symbolbild

Unfall in Bamberg: 25.000 Euro Schaden, ein Verletzter & eine Unfallflucht!

Zu zwei Verkehrsunfällen kam es am Montagmittag (8. Oktober) in Bamberg. Zunächst missachtete ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt und verursachte so einen Zusammenstoß. Wenig später sorgte eine weitere Autofahrerin für den nächsten Unfall. Verletzt wurde eine Person. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Stopp-Schild missachtet 

An der Kreuzung Dürreseestraße / Dr.-Robert-Pfleger-Straße in Bamberg übersah der BMW-Fahrer das Stopp-Schild und stieß mit dem 65-jährigen Vorfahrberechtigten zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Pkw stark beschädigt und mussten vor Ort abgeschleppt werden. Der 65-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde anschließend zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Angaben der Polizei, wird der Sachschaden auf 25.000 Euro geschätzt.

50-Jährige begeht vor den Augen der Polizei Unfallflucht 

Während der Unfallaufnahme der Polizei fuhr eine 50-jährige Pkw-Fahrerin am Einsatzort vorbei. Dort stieß die Frau gegen eine Pylone, die dadurch zerbrach. Ein Polizist versuchte Blickkontakt zu der Unfallverursacherin aufzunehmen und machte mit Rufen und Hinterherlaufen auf sich aufmerksam. Die einzige Reaktion der 50-Jährigen war ein Schulterzucken.  Anschließend setzte sie ihre Fahrt einfach fort. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen Unfallflucht gegen die 50-Jährige auf.



Anzeige