© TVO / Symbolbild

Verfolgungsjagd in Lichtenfels: Kriminelles Duo geschnappt

Ein kriminelles Duo verschafften am Mittwoch (29. März) Polizisten in Lichtenfels einige aufregende Stunden. Die Beiden lieferten sich erst eine Verfolgungsjagd mit den Polizisten und dann wurde die 25-jährige Frau in der Polizeiwache enorm aggressiv. Zudem wurden bei den beiden mehrere illegale Utensilien gefunden.

Flucht vor Kontrolle

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Coburger Straße wollten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am frühen Mittwochmorgen einen VW anhalten. Der Fahrer, wie sich später herausstellte ein 22-jähriger Lichtenfelser, beschleunigte beim Anblick des Streifenwagens sein Auto und versuchte zu flüchten. In der Straße „Am Damm“ stellte er sein Auto ab und er sowie seine Beifahrerin, eine 25-Jährige, flüchteten zu Fuß. Die Beiden konnten von den Beamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

Drogen und falsche Kennzeichen

Der Grund für ihre Flucht vor der Polizei war schnell klar. Am VW waren entstempelte Kennzeichenschilder angebracht und der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin hatten beide geringe Mengen an Drogen bei sich und standen unter deren Einfluss.

Wohnungsdurchsuchung bringt noch mehr zum Vorschein

Bei der daraufhin durchgeführten Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten weitere Drogen und entsprechende Utensilien, eine verbotene PTB-Waffe sowie wenige Tage vorher gestohlene Kennzeichenschilder.

25-Jährige leistet massiven Widerstand

Beim VW-Fahrer wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Die zwei Flüchtigen mussten die Nacht in Haftzellen der Polizeiinspektion Lichtenfels verbringen. Während der Sachbearbeitung in den Diensträumen der Polizeiinspektion Lichtenfels wehrte sich die 25-Jährige. Sie versuchte eine Polizeibeamtin zu beißen und beleidigte sämtliche anwesenden Beamten mit diversen Kraftausdrücken. Die Ermittlungen zu den vorliegenden Straftaten dauern noch an.



Anzeige