A73 / Bad Staffelstein: Mit Seat rechts überholt und Audi abgeschossen

Vier leicht verletzte Personen und mehrere Tausend Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend (25. September) auf der Autobahn A73 in Richtung Bamberg. 

Mit Seat bei über 180 km/h rechts überholt

Wie die Polizei mitteilte, überholte ein 34-jähriger Forchheimer mit Tempo 180 km/h eine 19-Jährige aus dem Landkreis Bamberg mit ihrem Audi und zwar rechts. Danach wechselte er unvermittelt auf den linken Fahrstreifen. Hierbei kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander.

Beide Autos werden beschädigt

Anschließend schleuderte der Seat über die Fahrbahn, kam nach rechts ab, zerstörte einen Wildschutzzaun und überschlug sich im angrenzenden Acker. Der Audi touchierte in Folge die Mittelschutzplanke. Am Seat entstand ein Totalschaden.

Vier leicht Verletzte

In beiden Fahrzeugen wurden die Fahrer und Beifahrer leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der Seat-Fahrer seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.



Anzeige