© PI Stadtsteinach

B289 / B303 bei Ludwigschorgast: Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen (17. Dezember) an der Einmündung der Bundesstraße B289 in die B303 bei Ludwigschorgast (Landkreis Kulmbach). Zwei Unfallbeteiligte erlitten Verletzungen. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Pkw und Kleintransporter prallen zusammen

Im Berufsverkehr bog am Morgen eine Autofahrerin (57), aus Richtung Kupferberg kommend, nach links auf die B303 ab. Nach Aussagen von Zeugen missachtete sie dabei die Vorfahrt eines aus Richtung Ludwigschorgast kommenden Kleintransporters und kollidierte mit dem Fahrzeug.

Unfallverursacherin wird schwer verletzt

Bei dem Unfall erlitt die Frau schwere Verletzungen. Sie musste von der Feuerwehr Ludwigschorgast aus dem Unfallwrack befreit werden. Rettungskräfte brachten sie nach der Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus. Der Fahrer (59) des Kleintransporters erlitt leichte Verletzungen.

Bundesstraßen eine Stunden gesperrt

Durch die Unfallaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Straßen, waren der Kreuzungsbereich der beiden Bundesstraßen für rund eine Stunde gesperrt. Es kam zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Schaden von mindestens 50.000 Euro

Die Polizei schätzte den Schaden an den beteiligten Fahrzeugen auf mindesten 50.000 Euro. Bei dem Kleintransporter handelte es sich um ein Spezialfahrzeug für Arzneimitteltransporte, das mit entsprechenden Kühlsystemen versehen ist. Die Transportfirma konnte sehr schnell ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung stellen, sodass das Transportgut ohne Schaden umgeladen und weitertransportiert werden konnte.



Anzeige