Bamberg: 18-Jährige in der Nacht belästigt

Von der Innenstadt kommend in Richtung Berliner Ring spazierte Donnerstagnacht (21. Juli) eine 18-Jährige auf der Pfisterbrücke und wurde von einem Unbekannten belästigt.

Mann fordert Geld und Handy

Als sie nach der Brücke auf Höhe der Annastraße war, kam ein dunkel gekleideter Mann aus dem Fuß-/Radweg vom Jobcenter kommend gerannt. Er folgte der Frau wenige Meter, sprach sie an und forderte Bargeld und ihr Mobiltelefon.

18-Jährige schlägt Angreifer in die Flucht

Als sie unbeeindruckt den Anweisungen des Mannes nicht folgte und weiterlief, packte er sie am Arm, worauf es zu einem Gerangel kam. Nur durch ihr selbstbewusstes Auftreten und Tritte in Richtung des Mannes, konnte die 18-Jährige den Angreifer in die Flucht schlagen.

Beschreibung des Täters

Der Mann ist ca. 25 Jahre alt und hat eine normale Figur. Er ist etwa 175 Zentimeter groß, trägt einen Dreitagebart und    sprach hochdeutsch. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen langen Jeans und einer dunklen Jacke mit langen Ärmeln.

Polizei bittet um Mithilfe

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise zum Überfall und/oder auf den Täter unter der Telefonnummer 0951/9129-491 entgegen.



Anzeige