© Polizeipräsidium Oberfranken

Bamberg: Unfall mit über zwei Promille gebaut

Am Montagabend (28. Dezember) war im Bamberger Berggebiet eine 50-Jährige mit ihrem Pkw in Schlangenlinien und ohne Licht unterwegs. Noch bevor die Frau von einer dahinter fahrenden Polizeistreife angehalten werden konnte, krachte sie in einen geparkten Citroen.

Führerschein nach Alkoholtest beschlagnahmt

Die beiden beschädigten Autos verkeilten sich so unglücklich ineinander, dass ein Abschleppdienst notwendig war, um die beiden Autos wieder voneinander zu trennen. Bei dem anschließend durchgeführten Alkoholtest brachte es die 50-Jährige auf ganze 2,12 Promille. Sie musste zur Blutentnahme. Außerdem stellte die Polizei ihren Führerschein sicher. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 2.000 Euro geschätzt.



Anzeige