Coburg: Unfall auf der B4 – Polizei sucht Zeugen!

Ein Sachschaden von 40.000 Euro und insgesamt vier verletzte Personen waren die Folge eines Unfalls am Mittwochabend (20. Januar) auf der Bundesstraße B4 bei Coburg. Hier stießen vier Pkw zusammen. Die Verkehrspolizei Coburg sucht nun nach Zeugen des Unglücks.

Unfall durch Streit zwischen Autofahrern

Kurz vor 20:00 Uhr fuhren zwei Pkw-Fahrer von der Autobahn A73 in Richtung B4 ab. Die beiden VW-Fahrer waren sich allerdings aufgrund eines vorangegangenen Spurwechsels uneinig. Auf freier Strecke, kurz vor der Ausfahrt Kaeser, wollte der 44-Jährige das Manöver geklärt haben und hielt auf der Fahrbahn an.

Vier Pkw nur noch Schrott

Ein Peugeot-Fahrer aus Neustadt bemerkte dies und hielt hinter den beiden Fahrzeugen ebenfalls an. Ein Seat-Fahrer übersah die drei Stehenden und fuhr nahezu ungebremst in die Pkw-Gruppe und schob die Autos ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger des Peugeot bis zum Beifahrersitz durch das Fahrzeug gebohrt. An allen Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Polizei Coburg sucht nach Zeugen

Die Verkehrspolizeiinspektion Coburg sucht nun nach Zeugen, die diesen Vorfall auf der B4 beobachtet haben, oder weiterführende Angaben zum Unfall machen können. Diese mögen sich bei der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 09561/645 -211 melden.



Anzeige