© Polizei

Crash in Bamberg: Alkoholisierter Fahrer missachtet rote Ampel!

Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Dienstagabend (29. Januar) an der Einmündung Berliner Ring / Zeppelinstraße in Bamberg. Im weiteren Verlauf der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher alkoholisiert war. Laut Polizei entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. 

58-Jähriger verursacht Unfall mit 0,54 Promille

Gegen 19:00 Uhr stieß der 58-Jährige mit seinem Kleintransporter mit dem vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer zusammen, der in Richtung Rodezstraße in Bamberg bei Grünlicht unterwegs war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 58-Jährigen einen Wert von 0,54 Promille, woraufhin von der Polizei eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein entzogen wurde.

20.000 Euro Sachschaden nach Kollision

Durch die Kollision mussten beide Fahrzeuge vor Ort abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Unfalls lag bei 20.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die den Unfall beobachtet und sachdienliche Hinweise wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0951 / 91 29 210 mit der Polizei Bamberg Land in Verbindung zu setzen.



Anzeige