© Pixabay / Symbolbild

Gößweinstein: 50-Jähriger rollt mit Radlader rückwärts den Berg runter

Offenbar ein technischer Defekt war der Grund, weshalb am Donnerstagnachmittag (19. März) der Radlader eines 50-Jährigen auf einer Straße im Gößweinsteiner Ortsteil Behringersmühle (Landkreis Forchheim) stehen blieb und rückwärts die Steigung hinunterrollte. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer (50) verletzt in eine Klinik.

Radlader kommt auf der Straße zum Liegen

Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, geriet nach links und fuhr unkontrolliert die Böschung hoch. Schließlich stürzte die Maschine um und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Totalschaden von mehrere Tausend Euro

Der 50-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst lieferte ihn in die Klinik Forchheim ein. Für die Dauer der Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle kurzzeitig ab. Am Radlader entstand ein Totalschaden von 4.000 Euro.



Anzeige