Lichtenfels: Opelfahrer mit Glück im Unglück auf der B289

Dieser Unfall auf der Bundesstraße B289 im Landkreis Lichtenfels hätte auch viel schlimmer ausgehen können. Gerade als ein Opel Fahrer am Mittwochabend (28. Oktober) ausstieg um ein Warndreieck aufzustellen, fuhr eine Audi-Fahrerin in das abgestellte Pannenfahrzeug des Mannes hinein. 

23-Jährige kracht ungebremst in Pannen-Pkw

Gegen 18:00 Uhr blieb ein 39-jähriger Opel-Fahrer mit einem Reifenschaden auf der B289 liegen. Nachdem er sein Fahrzeug verließ um es abzusichern, erkannte eine 23-jährige Audi-Fahrerin dies zu spät und fuhr fast ungebremst auf den Opel auf. Bei dem Aufprall wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten verletzt. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro.

 



 



Anzeige