© TVO / Symbolfoto

Messerattacke am Frühstückstisch: Prozessbeginn in Bamberg

Es war ein ganz normaler Montagmorgen am 15. Juni 2015 in Forchheim – bis ein 72-jähriger Mann seine Ehefrau mit einem Küchenmesser attackierte und die 69-Jährige schwer verletzte. Wir berichteten! Seit dem heutigen Freitag (12. Februar) steht der Rentner vor dem Landgericht in Bamberg.

Streit am Morgen eskalierte

Das Paar befand sich an dem besagten Montag in der gemeinsamen Wohnung. Während die 69-Jährige am Frühstückstisch saß, holte der 72-Jährige plötzlich ein größeres Küchenmesser und verletzte damit unvermittelt seine Frau im Bereich des Halses. Die 69-Jährige, die sich vehement wehrte, konnte dem Angreifer das Messer entreißen und sich in Sicherheit bringen.

Senior festgenommen

Der Notarzt transportierte die Verletzte in ein Krankenhaus. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen kurz nach der Tat in seiner Wohnung fest. Nach der Festnahme schilderte er, dass er nach der Attacke auf seine Frau sich selbst umbringen wollte. Gegen den Forchheimer wird nun wegen wegen versuchten Mordes ermittelt. Für die Verhandlung sind mehrere Tage angesetzt.

 

  • Mehr zu dem Fall ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!

 



Anzeige