Naila: 71-Jährige verliert die Kontrolle über ihr Auto

Ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Autofahrerin und einer Menge Blechschaden ereignete sich am Mittwochvormittag (16. November) „Am Selbitzer Berg“ in Naila (Landkreis Hof). Wahrscheinlich aus gesundheitlichen Gründen verlor die 71-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Insgesamt wurden neben dem Mercedes der Unfallfahrerin noch ein VW-Passat, eine Straßenlaterne und ein Müllcontainer beschädigt.

Plötzliche gesundheitliche Probleme

Vermutlich aufgrund einer plötzlich einsetzenden gesundheitlichen Beeinträchtigung verunglückte die Seniorin – aus Richtung Selbitz kommend – am Ortseingang von Naila. Kurz hinter dem Ortsschild geriet die Frau auf die Gegenfahrbahn und überfuhr einen Geh- und Radweg. Anschließend fuhr der Wagen unkontrolliert die Böschung hinauf und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne, die abbrach und sich unter dem Mercedes verkeilte. Mitsamt der Laterne fuhr das Auto die Böschung weiter nach oben und gelangte auf das Parkgelände eines Einkaufsmarktes. Dort kollidierte der Wagen erst gegen einen Metallcontainer und letztendlich gegen einen VW.

Sachschaden beläuft sich etwa auf 29.500 Euro

Mit schweren Verletzungen kam die Unfallfahrerin in ein Krankenhaus. Das Auto im Wert von 5.000 Euro erlitt einen Totalschaden. Den Blechschaden am geparkten VW schätzte die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Den Schaden am Metallcontainer und Straßenlaterne nahm die Polizei mit etwa 4.500 Euro zu Protokoll.



Anzeige