Neudrossenfeld / Bayreuth: Einbrecher entkommen mit mehreren tausend Euro

Auf Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro hatten es Unbekannte am Sonntag (22. Oktober) bei zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser im Gemeindegebiet Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) und im Bayreuther Ortsteil Oberkonnersreuth abgesehen. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Einbruch in Neudrossenfeld

Im Zeitraum von 12:00 Uhr bis gegen 20:45 Uhr drangen die Täter gewaltsam über ein Fenster an der rückwärtigen Gebäudeseite in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Straße „Am Sonnenhang“ in Neudrossenfeld ein. Sie durchwühlten die Räume und fanden eine Geldkassette mit mehreren tausend Euro auf. Mit ihrer Beute verließen sie das Gebäude und flüchteten in unbekannte Richtung.

Einbruch in Bayreuth

Die gleiche Vorgehensweise legten Einbrecher auch in Bayreuth an den Tag. In der Zeit von 19:15 Uhr bis 21:00 Uhr drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Böttgerweg in Oberkonnersreuth über die Terrassentür ein. Die Täter durchstöberten alle Räumlichkeiten, fanden schließlich Schmuckstücke im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages und entkamen damit unerkannt.

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Bei beiden Fällen hinterließen die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von jeweils rund 500 Euro. Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt gegen die Unbekannten und bittet auch die Bevölkerung um Mithilfe.

Zeugen, denen im Tatzeitraum in Neudrossenfeld und in Oberkonnersreuth verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921 / 506-0 in Verbindung zu setzen.



Anzeige