© Polizeipräsidium Oberfranken (Symbolfoto / Archiv)

Einbruchserie in Oberfranken: Täterbande festgenommen!

Im Frühjahr 2014 kam es vermehrt zu Einbrüchen in Tankstellen und Geschäften in Oberfranken. Die Täter erbeuteten Waren im Wert von über 125.000 Euro. Nun gab es einen Fahndungserfolg der Coburger Krininalpolizei und Staatsanwaltschaft. Mehrere Personen wurden verhaftet.

Im Frühjahr 2014 begann die Einbruchserie. Zielobjekte waren vorwiegend Tankstellen. Gewaltsam verschaffte sich die Bande den Zutritt über Hintereingänge und setzte Überwachungseinrichtungen außer Gefecht. So sahen sich die Täter unbeobachtet nach Wertsachen – vor allem nach Zigarettendepots – um. Bisher waren sie immer unerkannt entkommen.

 

 

Dank umfangreicher Ermittlungsarbeit kamen die Coburger Beamten den Räubern nun auf die Schliche. Die Räuber wurden auf frischer Tat ertappt. Drei Mitglieder der Bande nahmen die Ermittler fest. Nach deren Komplizen wird weiterhin gefahndet. Von neun Einbrüchen in Tankstellen und Geschäfte in Bayern, wiesen die Ermittler vier davon in Oberfranken nach. Neben den 125.000 Euro an Warenwert, der erbeutet wurde, entstand bei der Einbruchserie ein Sachschaden im Wert von 25.000 Euro.

 



 



Anzeige