Tag Archiv: Bierwoche

© TVO

Kulmbach: Nach Mitternacht flogen in der Stadt die Fäuste!

Der Mittwoch (31. Juli) auf der Kulmbacher Bierwoche erfreute sich einem regen Besucherzuspruch. Während des Festbetriebs blieb es trotz der zahlreichen Feiernden laut einer aktuellen Polizeimeldung friedlich. Erst nach Schankschluss hatten die Kulmbacher Polizisten, mit Unterstützung der Nürnberger Bereitschaftspolizei, einiges zu tun. Kurz nach Mitternacht entluden sich binnen 30 Minuten an mehreren Örtlichkeiten der Stadt die aufgestauten Emotionen.

Weiterlesen

© Kulmbacher Brauerei

Kulmbacher Bierwoche 2019: So schaut das Gewinner-Plakat aus

Der Berliner Dawid Celek hat in diesem Jahr den Plakatwettbewerb der Kulmbache Brauerei AG zur bevorstehenden Bierwoche gewonnen. Im 70. Jahr der Kulmbacher Bierwoche wird das Motiv des gelernten Architekten und Künstlers viele Schaufenster und großflächige Plakate schmücken. Obendrauf erhält der Gewinner noch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Die Kulmbacher Bierwoche wird in diesem Jahr vom 27. Juli bis zum 4. August veranstaltet. Auch in diesem Jahr werden im Feststadel, im Herzen der Innenstadt, wieder täglich tausende Gäste erwartet.

© Kulmbacher Brauerei AG

Kulmbach: Bierwoche bekommt den Heimatpreis der Bayerischen Staatsregierung verliehen

Die Kulmbacher Bierwoche bekommt 2019 den Heimatpreis der Bayerischen Staatsregierung verliehen. Das haben der Kulmbacher Bürgermeister Henry Schramm und Markus Stodden, Vorstand der Kulmbacher Brauerei, bekanntgegeben. Beide hatten die Bierwoche letztes Jahr für den Preis vorgeschlagen.

Weiterlesen

© Kulmbacher Brauerei AG

Die 69. Kulmbacher Bierwoche – Unsere Themenseite!

Vom 28. Juli bis zum 05. August findet auf dem Zentralparkplatz in Kulmbach die 69. Bierwoche statt. Dieses Mal, nach einem Jahr auf dem Brauereigelände, wieder in der Innenstadt. Einen neuen Stadl gab es auch gleich mit dazu. Unsere Bierwochenreporter Ulf Felgenhauer und Rebecca Salyards sind die ganze Zeit für Sie in Kulmbach unterwegs und halten Sie ständig auf dem Laufenden!



Die Highlights

Die fünfte Jahreszeit in Kulmbach ist definitiv die schönste! Aber auch sie geht irgendwann einmal zu Ende. Ab Sonntag (05. August) ist Schluss bei der 69. Kulmbacher Bierwoche. Grund genug für unsere Bierwochen Reporter Rebecca und Ulf – die vergangene Woche nochmal Revue passieren zu lassen. Vom Anstich über die Fanclubs, bis hin zum Tag der Generationen und der Partynacht – zeigen wir Ihnen noch einmal alle Highlights aus dem Stadl und ein bisschen was zu lachen gibt es auch noch!


Die heiße Partynacht

Neun Tage lang verwandelt sich Kulmbach in die Partyhochburg von Oberfranken! Denn bei der 69. Kulmbacher Bierwoche steht neben dem Genuss von Bier und Speisen – wie gewohnt - Party auf dem Programm! Und um die Gäste richtig in Stimmung zu bringen sind die acht Mädels der Isartaler Hexen auf der Bühne im neuen Bierstadl. Ja und trotz gefühlten 40 Grad im Zelt - bebt die Hütte! Mittendrin unsere Bierwochenreporte Ulf und Rebecc


Tag der Generationen

Die Kulmbacher Bierwoche ist ein Fest für wirklich jeden. Das zeigt sich an keinem Tag besser als am „Tag der Generationen“. Denn hier kommen vor allem die Leute, denen ein „normaler“ Tag im Stadl wahrscheinlich zu anstrengend ist. Es gibt zahlreiche Specials die genau auf die Bedürfnisse der rund 2.000 Gäste abgestimmt sind. Und was natürlich auf gar keinen Fall fehlen darf: Musik! Ja und zum 20 jährigen-Jubiläum der Tag der Generationen, sind natürlich die ganzen großen Stars der Volksmusik am Start. Zu den musikalischen Klängen der beiden Grand Prix Gewinnerinnen Sigird und Marina aus dem Salzkammergut in Österreich-  und den Jungs der „Stimmen der Berg“ sitzt keiner Still auf der Bank!


Tag der Fanclubs

Tag zwei bei der Kulmbacher Bierwoche gehört traditionell den Fanclubs. Und die Fans des Kulmbacher Bieres sind so begeistert von ihrem Lieblingsgetränk, dass sie jedes Jahr ihrer Kreativität freien Lauf lassen und für den Festumzug zum Bierstadel ausgefallene Standarten bauen. Heuer haben sich die Fanclubs extra ins Zeug gelegt – nicht nur weil es um Biermarken geht – offensichtlich wollen sie sich im neuen Festzelt ganz besonders gut präsentieren.


Der Bieranstich

Die 69. Kulmbacher Bierwoche ist in vollem Gange. Noch bis zum 05. August können die Kulmbacher und ihre Besucher den goldenen Gerstensaft auf dem Zentralparkplatz genießen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Fest mit dem traditionellen Büttnertanz auf dem Marktplatz eröffnet. Dann ging es weiter in den neuen Stadl zum Bieranstich. Unter den Gästen war auch Ministerpräident Markus Söder.

Bierstadel-Talks zur Eröffnung der 69. Kulmbacher Bierwoche
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Die Festwirte im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Günther Denzler im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Johann Kalb im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Ludwig Freiherr von Lerchenfeld im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Markus Stodden im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Norbert Tessmer im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Johanna Seiler im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Klaus Peter Söllner im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Heidrun Piwernetz im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Michael Möschel im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Dieter Bordhin im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Bayerische Landräte im Interview
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Die Festbiere im Test
Die 69. Kulmbacher Bierwoche: Der Stimmungs-Check
Die 68. Kulmbacher Bierwoche: Hans Albert Ruckdeschel im Interview
© Jochen Bake

Großes Feste-Wochenende in Oberfranken

Die Feste-Saison ist aktuell in vollem Gange in Oberfranken. Am kommenden Wochenende (27. bis 29. Juli) ist in der Region so einiges geboten. Oberfranken und seine Gäste können das sommerliche Wetter also mit Bier, Bratwurst, Blasmusik und vielem mehr genießen. Auf diesen Festen sollten Sie vorbeischauen!

Feste-Fans kommen voll auf ihre Kosten

Tradition wird groß geschrieben in Oberfranken. Erst kürzlich sind sieben oberfränkische Feste mit dem weißen Löwen von Heimatminister Albert Füracker ausgezeichnet worden. Auch am kommenden Wochenende ist so einiges an Festen in der Region geboten. Darunter das preisgekrönte Annafest in Forchheim. Sie können also gleich mehrere Veranstaltungen besuchen. Bei fränkischem Bier, leckeren Speisen und guter Stimmung findet sich für jeden ein Plätzchen.

Diese Feste sind am Wochenende in Oberfranken geboten:

  • Annafest in Forchheim: Läuft noch bis zum 30. Juli im Kellerwald
  • Kulmbacher Bierwoche: Vom 28. Juli bis zum 05. August auf dem Zentralparkplatz
  • Coburger Vogelschießen: Vom 27. Juli bis zum 05. August auf dem Ketschenanger
  • Altstadtfest in Bad Staffelstein: Vom 27. bis zum 29. Juli rund um den Marktplatz
  • Sommernachtsfest in Bayreuth: Am 28. Juli ab 17:00 Uhr in der Eremitage
  • Hofer Volksfest: Vom 27. Juli bis zum 05. August auf dem Festgelände in der Ernst-Reuter-Straße

Wir sind für Sie auf den oberfränkischen Festen unterwegs! Aktuelle Beiträge zur Kulmbacher Bierwoche, dem Coburger Vogelschießen und dem Sommernachtsfest in Bayreuth zeigen wir Ihnen ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell! Und natürlich auf tvo.de!

Ein kleiner Vorgeschmack
Bayreuth: Oberfränkische Feste erhalten Heimatpreis
Kulmbacher Bierwoche: Generalprobe gelungen
Forchheim: Es heißt wieder "Alladooch Annafest"
Bayreuth: Vorbereitungen für's Sommernachtsfest laufen auf Hochtouren!
Coburg: Probelauf beim Vogelschießen
Hofer Volksfest: Do triffst ab morgen fei alla!
© Kulmbacher Brauerei AG

Kulmbacher Bierwoche 2018: Die Festbiere sind eingebraut!

Mit alten Rezepturen wurden im Sudhaus der Kulmbacher Brauerei die Sude für die Festbiere von Kulmbacher, Mönchshof und EKU die Kulmbacher Bierwoche 2018 gebraut. Die Braumeister wollen mit ihren Spezialitäten für ein neuerliches Geschmackserlebnis auf der kommenden Bierwoche sorgen. Weiterlesen

© Kulmbacher Brauerei AG

Themenseite: Die 68. Kulmbacher Bierwoche

Auch 2017 begleitet TVO die Kulmbacher Bierwoche intensiv mit der Kamera. Täglich sind hierbei unsere Bierwochen-Reporter Rebecca Salyards und Ulf Felgenhauer im Bierstadel-Einsatz. Auf dieser Themenseite gibt es alle Berichte rund um das diesjährige Fest der Kulmbacher Brauerei aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres.

68. Kulmbacher Bierwoche: Partynacht mit den Isartaler Hexen (04.08.17):

Die TVO-Bierwochenreporter Rebecca Salyars und Ulf Felgenhauer kamen heuer in Kulmbach schon mehrmals ordentlich ins Schwitzen. Beim Auftritt der Isartaler Hexen wurde es dann sogar noch heißer im Bierstadel. Im Rahmen der langen Partynacht verzauberten die acht Musikerinnen der Isataler Hexen die Zuschauer mit Alpenrock, Pop, bayerischen Hits und Festzeltklassikern.

68. Kulmbacher Bierwoche: Partynacht

68. Kulmbacher Bierwoche: Tag der Generationen (03.08.2017):

Gemeinsam friedlich feiern - wohl an keinem Tag passt das Motto der Kulmbacher Bierwoche besser als beim Tag der Generationen. Bereits zum 19. Mal luden Brauerei, Stadt, VR-Bank und die Sparkasse Gäste jeden Alters in das Festzelt ein. Egal ob Senior oder Junior – der Bierstadel bebte am Dienstagnachmittag (1. August) genauso wie an den Partyabenden.

68. Kulmbacher Bierwoche: Tag der Generationen

68. Kulmbacher Bierwoche: Die Vorstellung der Festbiere (03.08.2017):

Für die Kulmbacher Braumeister startete die Kulmbacher Bierwoche bereits Anfang Juni: Acht Wochen vor der Festwoche wurde mit dem Einbrauen der Festbiere begonnen. Der Tradition nach kommen im Bierstadel drei unterschiedliche Festbiere und das Kapuziner Weißbier zum Ausschank. Alle Festbiere wurden auch heuer nach alten und strenggeheimen Rezepturen eingebraut. Sowohl optisch, als auch geschmacklich sind sie nicht nur für den eingefleischten Kenner leicht zu unterscheiden. Bierwochenreporter Ulf Felgenhauer hat sich von Jörg Lehmann, Vorstand Technik der Kulmbacher Brauerei, die vier Sorten erklären lassen.

68. Kulmbacher Bierwoche: Die Festbiere

68. Kulmbacher Bierwoche: Der Tag der Fanclubs (01.08.2017):

In Kulmbach ist Bierwochenzeit und TVO ist täglich mittendrin unter den feiernden Gästen und Besuchern aus nah und fern. Der zweite Tag der Bierwoche gehört dabei traditionell den Freunden des Kulmbacher Bieres. Die Fanclubs reisten auch heuer wieder aus der ganzen Welt an. Mit dabei: Die verrücktesten Umzugswägen. Diese wurden von unseren Bierwochenreportern Rebecca Salyards und Ulf Felgenhauer natürlich ganz genau unter die Lupe genommen und bisweilen auch getestet.

68. Kulmbacher Bierwoche: Der Tag der Fanclubs

68. Kulmbacher Bierwoche: Anstich in neuer Umgebung (30. Juli 2017):

Zum ersten und einzigen Mal findet die Kulmbacher Bierwoche in diesem Jahr nicht auf dem Zentralparkplatz in der Innenstadt statt, sondern auf dem Gelände der Kulmbacher Brauerei. Der Bierstadel musste aufgrund der derzeitigen Baumaßnahmen in der Innenstadt weichen. Nicht nur unsere Bierwochenreporter Rebecca Salyards und Ulf Felgenhauer stellten allerdings bereits zur Eröffnung fest: Dem Feiern tut der neue Standort überhaupt keinen Abbruch. Auch Oberbürgermeister Henry Schramm zeigt sich gewohnt zielsicher beim Anstich des ersten Fasses!

68. Kulmbacher Bierwoche: Anstich in neuer Umgebung
Bierstadel-Talks zur Eröffnung der 68. Kulmbacher Bierwoche
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Martin Schöffel
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Emmi Zeulner
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Barbara Stamm
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Henry Schramm
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Stephan Ringwald
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Thomas Bauske
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Heidrun Piwernetz
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Klaus Peter Söllner
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Inge Aures
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Dieter Bordhin
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Markus Stodden
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Monika Hohlmeier
68. Kulmbacher Bierwoche: Interview mit Günther Denzler
© Kulmbacher Brauerei AG

Kulmbach: Die 68. Bierwoche muss umziehen

Die Befürchtungen vieler Bürger sind wahr geworden: Die traditionelle Kulmbacher Bierwoche muss 2017 seinen angestammten Platz auf dem Zentralparkplatz - mitten in der Innenstadt - räumen und auf das Brauereigelände der Kulmbacher Brauerei AG in der Lichtenfelser Straße umziehen. Dies wurde am Dienstagvormittag (14. März) in einer Pressekonferenz der Veranstalter bekanntgegeben. Grund ist der Umbau des Zentralparkplatzes.

Aktuell-Bericht vom Dienstag, 14.03.2017
Zentralparkplatz Kulmbach: Die Bierwoche muss den Bauarbeiten weichen!

Umbau des Zentralparkplatzes größte Baumaßnahme der letzten Jahre

Grund ist, dass die Baustelle am Zentralparkplatz nicht rechtzeitig fertig wird. Die Sanierung der Tiefgarage unter dem Zentralparkplatz mit einer Verbindung zur Tiefgarage unter der Stadthalle ist derzeit eine der größten und anspruchsvollsten städtischen Baumaßnahmen der zurückliegenden Jahre in Kulmbach. Für die komplette Maßnahme inklusive der barrierefreien Erneuerung des Zentralparkplatzes und der erforderlichen Straßensanierungen sind in zwei Bauabschnitten insgesamt rund zwei Jahre veranschlagt. Der neue Platz wird nach seiner Fertigstellung im Herzen der Kulmbacher Altstadt einen wichtigen städtebaulichen Akzent setzen.

Kulmbach: Umbau des Zentralparkplatzes
(Aktuell-Bericht vom 15.03.16)
Pressekonferenz am heutigen 14.03.17 in Kulmbach

Brauerei investiert in neues Bierzelt

Die 68. Ausgabe der Bierwoche findet heuer letztmalig in dem Bierstadel statt, der seit den 1980er Jahren die Pilgerstätte für Liebhaber der Kulmbacher Bierwoche war. Ab dem kommenden Jahr wird die Bierwoche durch ein komplett neues Festzelt auf den neuen Zentralparkplatz zurückkehren. Darauf verständigten sich Vertreter der Stadt, die Kulmbacher Brauerei und die verantwortlichen Rettungsorganisationen. Der neue Bierstadel wurde bereits konzipiert und in Auftrag gegeben. Laut den Organisatoren wird er in sehr wertiger, massiver fränkischer Fachwerkstruktur errichtet und um 90 Grad gedreht platziert werden. Unter dem grünen Dach der in der sanierten Grabenstraße geplanten Baum-Allee entsteht zudem ein großzügiger Biergartenbereich. An der neuen Haupteingangsseite hin zur Stadthalle wird es einen überdachten Außenbereich geben.

Aufbau des neuen Stadels im Rahmen der Baumaßnahmen war nicht möglich

Um die Durchführung der Bierwoche 2017 auf dem Zentralparkplatz sicherstellen zu können, war geplant, die Oberfläche des Zentralparkplatzes nur für die Bierwoche 2017 zunächst provisorisch zu teeren und an die umliegenden noch nicht sanierten Straßenzüge anzuschließen. Dies hätte beim ersten Aufbau des neuen Stadels aufgrund abweichender Höhen des Platzbelags und des zu erwartenden Status anderer technischer Gewerke umfangreiche bauliche Provisorien nach sich gezogen. Zudem hätte die Brauerei den provisorisch hergerichteten Platz bereits Mitte Juni übernehmen müssen, um den Erstaufbau des neuen Stadels termingerecht fertigstellen zu können. Inklusive Auf- und Abbau hätte die Baumaßnahme im Sommer für maximal drei Monate unterbrochen werden müssen. Ein Aufbau des bisherigen Zeltes auf einem provisorisch hergerichteten Platz wäre nicht möglich gewesen.

Kulmbach: Großprojekt - Neugestaltung des Zentralparkplatz
(Aktuell-Bericht vom 17.02.16)
Die Kulmbacher Brauerei in der Lichtenfelser Straße

Vorarbeiten für die 68. Bierwoche beginnen im Mai

Die Vorarbeiten für den einmaligen Umzug der Bierwoche in die Lichtenfelser Straße werden nach der diesjährigen Motorrad-Sternfahrt (29. und 30. April) anlaufen. Der Bierstadel wird auf der Wiese des ehemaligen Eisweihers errichtet und einen zünftigen Holzboden erhalten. Im Umfeld wird es unter den Bäumen großzügige Biergärten geben. Die diesjährige Zinnfigurenbörse findet nach der Bierwoche wie gewohnt im Bierstadel statt.

Die diesjährige 68. Kulmbacher Bierwoche findet vom 29. Juli bis 6. August 2017 statt.

67. Kulmbacher Bierwoche: Veranstalter zieht Zwischenfazit

Die Kulmbacher Brauerei, Veranstalter der Bierwoche, hat zur Halbzeit des Festes eine Zwischenbilanz gezogen. Diese fällt sehr positiv aus. In den ersten vier Tagen verzeichnete die Organisation eine hohe Besucherresonanz. Dabei feierten die zahlreichen Gäste aus nah und fern laut dem Fazit "friedlich und harmonisch".

Sicherheitsmaßnahmen werden akzeptiert

Auch die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen wurden angenommen. "Im Bezug auf die veränderten Sicherheitsmaßnahmen zeigen die Besucher absolutes Verständnis für die erhöhte Präsenz von Sicherheitskräften und Taschenkontrollen", so Organisator Michael Schmid.

Auftakt stark besucht

Die meisten Gäste verzeichnete die Bierwoche zum Auftakt am Samstag. Diese bekamen neben dem Büttnertanz und dem Umzu zu sehen, wie Bürgermeister Henry Schramm mit nur einem Schlag das erste Fass Bier anzapfte. Zum zehnten Mal hatte Oberbürgermeister Schramm die Ehre des Anzapfens.

Fanclubs aus Deutschland und der Welt

Zahlreiche Bierfestbesucher versammelten sich am letzten Sonntag zur Mittagszeit entlang der Straßen, um den Festumzug anlässlich des Fanclub-Tages mitzuverfolgen. Die kostümierten Gruppen reisten nicht nur aus ganz Deutschland an, sondern sogar über den großen Teich aus Mexiko und den USA.

Folgende Fanclubs belegten in ihrer Kategorie den ersten Platz:

  • Kategorie "Standarten": KU Stammtisch „Scharfes Eck Schnaid“ aus Wallenfels mit dem „Edelfisch“, der Edelherb als dem Maul spie
  • Kategorie "Sonderstandarte": Mönchshof Fanclub Misinto  aus Italien mit der fahrbaren 70 Mönchshof Brauerei samt Ordensträger
  • Kategorie "Weiteste Anreise": Kulmbacher Fanclub „La Mesa Mexicana“ aus Mexiko - über 9.700 Kilometer Anreiseweg

Generationennachmittag zum 18. Mal

Zum 18. Mal fand am Dienstag, der bewährte „Tag der Generationen“ statt. Großeltern, Eltern, Kinder und Enkel in jeder
Kombination waren im Festzelt der Bierwoche zugegen. Sie wurden unter anderem durch die Lucky Brass Band und den "Fernando Express" festlich unterhalten.

Isartaler Hexen heizten ein

Zudem heizten die Isertaler Hexen am Montagabend und am Dienstagabend den Bierstadel ein. Knapp 3.000 Fans hielt es dabei nicht auf den Bänken. „Sie sind ein richtiger Publikumsmagnet. Vor allem am Montag, an dem das  Wetter wesentlich besser mitspielte, hatten wir auch um das Bierzelt herum hunderte Besucher", so Michael Schmid abschließend.

Unsere Aktuell-Berichte der ersten Tage
Kulmbach: 67. Bierwoche erfolgreich gestartet
67. Kulmbacher Bierwoche: Der Tag der Fanclubs
© Jochen Bake

Volksfeste in Oberfranken: Sicherheit steht an erster Stelle

Sicherheit auf den anstehenden Volksfesten: Dieses ist ein Thema, welches in diesen Tagen kaum jemand wegdiskutieren kann. Die Veranstalter, Gastgeber und Organisatoren der großen Volksfeste in Oberfranken haben nach den Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach Maßnahmen ergriffen, um ihre Veranstaltungen für die Besucher und Gäste so sicher wie möglich zu gestalten. Hier ein Überblick...

Annafest Forchheim (22.07. - 01.08.2016):

  • Mehr Sicherheitspersonal
  • Polizei zeigt höhere Präsenz
  • Besucher werden gebeten, auf größere Taschen oder Rucksäcke zu verzichten
  • Mit Taschenkontrollen muss im Einzelfall gerechnet werden
  • Verdächtiges bemerkt?: Die Telefonnummer der Festleitung lautet: 09191 / 70 25 70 und hängt an jeder Bude und bei jedem Keller aus

Hofer Volksfest (29.07. - 07.08.2016):

  • Taschen- und Rucksackkontrollen auf dem gesamten Festgelände
  • Bei Widerstand ist ein Platzverweis möglich

Coburger Vogelschießen (29.07. - 07.08.2016):

  • Erhöhung des Streifendienstes
  • Verstärkung des Sicherheitsdienstes
  • Besucher werden gebeten, auf größere Taschen oder Rucksäcke zu verzichten
  • Mit Taschenkontrollen muss gerechnet werden

Kulmbacher Bierwoche (30.07. - 07.08.2016):

  • Besucher werden gebeten, keine Taschen und Rucksäcke auf das Gelände zu nehmen
  • Taschen- und Rucksackkontrollen auf dem gesamten Festgelände
  • Aufstockung der Sicherheitskräfte
  • Mehr Polizeipräsenz
  • Bildung eines gemeinsamen Sicherheitsstabes
  • Radius des überwachten Bereiches wird vergrößert

Kronacher Freischießen (11.08. - 21.08.2016):

  • Stellungnahme in der kommenden Woche

Bamberger Sandkerwa (25.08. - 29.08.2016):

  • Neues Sicherheitskonzept in diesem Jahr: Mehr Sanitäter, mehr Sicherheitspersonal, neue Fluchtwege-Beschilderung, neues Besucherinformationssystem, Stadt stellt Lautsprecheranlagen auf
  • Weitere Maßnahmen werden in Kürze vorgestellt

Luisenburg Festspiele Wunsiedel 2016:

  • Rucksackverbot
Thema Sicherheit: Aktuelle TVO-Videos
Volksfeste in Oberfranken: Die Frage nach der Sicherheit
Hof: Neues Sicherheitskonzept für das Volksfest
Forchheim: Wie sicher ist das Annafest?
TVO-Facebook-Diskussionen zum Thema "Sicherheit auf Volksfesten"
© Stadt Kulmbach / Kulmbacher Brauerei

67. Kulmbacher Bierwoche: Jury wählte Plakatmotiv

Das Siegermotiv des diesjährigen Plakatwettbewerbs für die Kulmbacher Bierwoche stammt von Dieter Mönch aus Weidhausen bei Coburg. Der Mediengestalter interpretierte in seinem Entwurf das Bier, die Musik sowie die Herzlichkeit als wesentliche Erfolgsgaranten für eine gelungene Bierwoche hinein. Dieses Konzept, gepaart mit einem klaren Zeichenstil, überzeugte die Jury.

Weiterlesen

© Kulmbacher Brauerei AG

Kulmbach: Bierwochen-Festbier bereits angesetzt

Für die Braumeister der Kulmbacher Brauerei beginnt die Bierwoche schon Anfang Juni. Nämlich wenn die Festbiere eingebraut werden. Dann holen die Brauer drei verschiedene Rezepte heraus. Denn auf der Bierwoche gibt es für die Besucher Festbiere von Kulmbacher, Mönchshof und EKU.

Weiterlesen

© Kulmbacher Brauerei

Kulmbacher Bierwoche: Bewährte Tradition im Bierstadel

Ohne sie würde kein Bier im Stadel fließen: Die vier Festwirte sind die Säulen der Kulmbacher Bierwoche. Auch in diesem Jahr werden wieder vier eigens für die Bierwoche ausgewählte Festwirte über die vier Bierzelt-Ecken bestimmen. 

Weiterlesen

© Kulmbacher Brauerei AG

Kulmbach: Plakatmotiv für 66. Bierwoche gewählt

Der diesjährige Gewinner des Plakatwettbewerbs der Kulmbacher Brauerei für die bevorstehende Bierwoche heißt Wieslaw Sanokowski und kommt aus Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Das Besondere in diesem Jahr: Zum ersten Mal gab es ein Motto, unter dem die Teilnehmer ihre Plakatentwürfe einreichen sollten: Das 250-jährige Büttner-Jubiläum.

Weiterlesen

1 2