Tag Archiv: Elektroschocker

©  Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Waffen-Arsenal im Zug: Polizei nimmt 16-Jährigen bei Schirnding hoch!

Eine gemeinsame Streife von Selber Grenz- und Bundespolizisten entdeckte am Montagabend (19. August) bei einem 16-jährigen Reisenden in einem grenzüberschreitenden Zug vom tschechischen Eger nach Nürnberg ein ganzes Waffenarsenal. Die Beamten stellten die Waffen sicher.

Weiterlesen

© Bundeszollverwaltung

Schirnding: 300 verbotene Feuerwerkskörper entdeckt

Verbotene Feuerwerkskörper fanden Selber Zollbeamte bei einer Kontrolle nahe Schrinding (Landkreis Wunsiedel). Die Beamten durchsuchten zwei Wagen, die gerade aus Tschechien kamen. Auf Nachfragen erklärten die Fahrer, keine verbotenen Gegenstände, wie Waffen oder Feuerwerkskörper dabei zu haben. Bei der Kontrolle der Autos fielen den Beamten dann die verbotenen Feuerwerkskörper in die Hände. Verpackt in Müllsäcken waren in dem einen Fahrzeug 200 Stück, in dem anderen Fahrzeug 100. Jeweils ohne die erforderlichen Prüfkennzeichen.

Elektroschocker, Schreckschusspistole und geschmuggelte Zigaretten sichergestellt

Dazu gelang es den Zöllnern neben 35 verbotenen Feuerwerkskörpern noch sechs als Taschenlampe getarnte Elektroschocker aus dem Verkehr zu ziehen. Die Schmuggelware war im Rucksack eines 26-Jährigen versteckt. Und auch eine Schreckschusspistole, ohne die erforderliche PTB-Kennzeichnung, versuchte ein 29-jähriger Reisender, versteckt im Handschuhfach seines Wagens nach Deutschland zu schmuggeln. Außerdem befand sich ein passendes Magazin mit vier Schuss im Handschuhfach. Nahe Waldsassen gelang es den Zöllnern schließlich noch ca. 2.500 Stück unversteuerte Zigaretten zu beschlagnahmen. In allen Fällen stellten die Beamten die Waren sicher und leiteten entsprechende Strafverfahren ein.

© Bundeszollverwaltung
© TVO / Symbolbild

A9 / Pegnitz: Unter Drogen und samt Waffe auf der Autobahn unterwegs

Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten am Donnerstagabend (04. April) einen Pkw an der Rastanlage Fränkische Schweiz bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) an. Bei der Kontrolle des 45-jährigen Fahrers stellten die Polizisten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamin. Weiterlesen
© Bundespolizei

Schirnding / Marktredwitz / Hof: Verbotenes Feuerwerk & illegale Einreisen

Fünf illegale Einreisen, ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker und über vier Kilogramm verbotene Böller – so lautete die Bilanz der gemeinsamen Streifen der Selber Grenzpolizei- und Bundespolizeiinspektion am Wochenende. Weiterlesen
© Polizei

Verkehrskontrolle in Schirnding: Pkw voll mit Straftaten!

Dass die Selber Polizei wohlmöglich den richtigen Riecher hat, bewies sie spätestens am gestrigen Dienstagnachmittag (30. Oktober) bei einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße B303 in Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Die Beamten staunten nicht schlecht, nachdem sie einen Pkw mit niederländischem Kennzeichen anhielten und bei allen Fahrzeuginsassen jeweils eine Straftat festellten. Weiterlesen

© Bundespolizei

Hochfranken: Bundespolizei stellt acht illegale Einreisen fest

Acht unerlaubt eingereiste Personen, ein vollstreckter Haftbefehl und ein Verstoß gegen das Waffengesetz beschäftigten die Selber Bundespolizisten am vergangenen Wochenende im Bereich von Hochfranken.

Weiterlesen

Pegnitz: Betrunken und Waffe im Gepäck

Mit 1.44 Promille ist ein betrunkener Kraftfahrer auf der A9 bei Pegnitz aus dem Verkehr gezogen worden. Beamte der Verkehrspolizei hatten am Samstagabend den polnischen Kleintransporter auf der Autobahn in Richtung München an der Rastanlage Fränkische Schweiz kontrolliert. Zuerst fiel den Beamten ein verbotenes als Taschenlampe getarntes Elektroschockgerät im Ablagefach des Transporters auf. Die Waffe wurde sichergestellt. Bei dem 20-jährigen Fahrer aus Polen wurde durch die Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Test vor Ort gemacht. Dieser ergab 1.44 Promille. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus und die Weiterfahrt unterbunden. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Sicherheitsleistung einbehalten. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.

© Bundeszollverwaltung

Selb: 2.155 Elektroschocker in Kleintransporter entdeckt

Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb des Hauptzollamts Regensburg entdecken in der Nähe von Selb (Landkreis Wunsiedel) in einem Kleintransporters eines 36-jährigen Mannes über 2.000 Elektroschocker, welche als Taschenlampen getarnt waren.

Weiterlesen

© Bundesfinanzverwaltung

Schirnding: Zöllner stellen über 100 Gramm Crystal sicher

Bei der Kontrolle eines 34-jährigen Mannes fanden Zollbeamte aus Selb vor kurzem mehr als 100 Gramm der Todesdroge Crystal auf. Der Mann aus dem Raum Plattling reiste als Taxigast von Tschechien nach Deutschland ein.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Elektroschocker und Drogen sichergestellt

Bei einer Polizeikontrolle in der Nacht zum Mittwoch (25. Mai) stellte eine Streife zwei verbotene Elektroschockgeräte und eine geringe Menge Marihuana sicher. Die beiden Polen erwarten nun Anzeigen wegen Verstößen nach dem Waffen- und dem Betäubungsmittelgesetz. 

Weiterlesen

© Bundespolizei

Arzberg: Streife entdeckt erneut ein großes Waffenarsenal

Zwei Männer aus Aachen schmuggelten am Montag (8. Februar) ein großes Arsenal verbotener Waffen und Pyrotechnik vom tschechischen Eger nach Deutschland ein. Nun wird wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetzes ermittelt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Polizei stellt Waffenarsenal sicher!

Ein dicker Fisch ging Polizei- und Bundespolizeibeamten am Mittwoch (3. Februar) nahe Schirnding (Landkreis Wunsidel) ins Netz. 70 getarnte Elektroschocker, vier Schlagringe, ein Butterflymesser, ein Teleskopschlagstock und ein Faustmesser wurden sichergestellt.

Weiterlesen

Selber Zöllner ziehen Schmuggelware aus dem Verkehr

Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamts Regensburg überprüften in der Nähe von Waldsassen einen aus Tschechien kommenden Pkw. Der 32-jährige Mann gab an, keinerlei Waffen, Drogen oder sonstige verbotene Gegenstände mit sich zu führen. „Ich habe nur einige Textilien dabei“, so der Reisende. Weiterlesen