© TVO / Symbolbild

A9 / Pegnitz: Unter Drogen und samt Waffe auf der Autobahn unterwegs

Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten am Donnerstagabend (04. April) einen Pkw an der Rastanlage Fränkische Schweiz bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) an. Bei der Kontrolle des 45-jährigen Fahrers stellten die Polizisten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamin.

Elektroschocker griffbereit in der Fahrertür

Eine Blutentnahme in einem Krankenhaus wurde angeordnet. Die Weiterfahrt zudem unterbunden. Weiterhin fanden die Beamten in der Ablage der Fahrertür griffbereit einen Elektroschocker, getarnt als Taschenlampe. Der verbotene Gegenstand wurde durch die Beamten sichergestellt. Der 45-Jährige muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz und des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.



Anzeige