Tag Archiv: Weitramsdorf

© TVO

Landkreis Coburg: 825.000 Euro für den Straßenbau

Die Regierung von Oberfranken dem Landkreis Coburg eine Förderung in Höhe von 825.000 Euro bewilligt. Sie dient dem Ausbau der Ortsdurchfahrt von Weidach in der Gemeinde Weitramsdorf. Der Landkreis führt hier dringende Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse durch und baut die Kreisstraße CO4 auf einer Länge von 638 Meter vollständig aus.

Weiterlesen

© Polizei

Coburg: Unfall mit 2,5 Promille verursacht

6.500 Euro Sachschaden, eine leicht verletzte Person, sowie Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Verstöße sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmittag (19. Oktober). Ein alkoholsierter Mann fährt einer 37-Jährigen an einer roten Ampel auf und verschwindet noch bevor die Polizei eintrifft. Wenig später wird er von der Polizei mit offenem Airbag und 2,5 Promille geschnappt.

Weiterlesen

Landkreis Coburg: Einbruch in vier Bäckereien

Über das Wochenende hinweg (10. – 11. Oktober) brachen Unbekannte in vier Bäckereifilialen im Landkreis Coburg ein. Der erbeutete Geldbetrag lag im niedrigen, vierstelligen Euro-Bereich. Der hinterlassene Sachschaden war dagegen umso höher! Die Kripo Coburg ermittelt.

Weiterlesen

© Archiv

Tambach (Lkr. Coburg): Wildschwein löst zwei Unfälle aus

Einen Sachschaden in einer Höhe von 4.000 Euro verursachte am Sonntagabend (20. September) ein Wildschwein auf der Bundesstraße B303 zwischen den Ortschaften Tambach und Neundorf (Landkreis Coburg). Das Wildschwein lief auf die Fahrbahn und wurde zuerst vom Pkw einer 59-Jährigen erfasst, die in Richtung Coburg fuhr.

Weiterlesen

Weitramsdorf (Lkr. Coburg): Nach Fahrfehler überschlagen

Eine 18-Jährige und ihr ein Jahr älterer Beifahrer fuhren am frühen Samstagmorgen durch Neundorf bei Weitramsdorf im Landkreis Coburg. Aus unbekannten Gründen kam die Fahranfängerin mit ihrem Opel von der Straße ab und das Auto überschlug sich. Beide Insassen werden bei dem Unfall leicht verletzt. Außer dem total beschädigten Pkw ist auch ein Schaden an einem Zaun entstanden.



 

Weitramsdorf (Lkr. Coburg): Unfall mit vier Fahrzeugen

Über 25.000 Euro Sachschaden entsteht bei einem Auffahrunfall am Montagmorgen (21. Juli 2014) auf der B 303 zwischen Tambach und Schorkendorf im Landkreis Coburg. Gegen 7:45 Uhr hat ein 21-Jähriger seinen VW bis zum Stillstand abgebremst, da er kurz zuvor rechts einen Leitpfosten gestreift hatte. Weiterlesen

WildPark Schloss Tambach: Ohne Unterstützung droht Schließung

Am heutigen Abend ein Thema in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr:

 

Dem WildPark Schloss Tambach (Landkreis Coburg), eine der besucherstärksten touristischen Attraktion in der Region, droht die Schließung. Wir berichteten. Die Gräflich Ortenburg´sche Verwaltung als Betreiber hat sich nun zur Wort gemeldet. Per Pressemitteilung wurde verkündet, dass der Park ohne die Hilfe aus der Politik  zum Jahresende schließen wird.

Weiterlesen

Weitramsdorf (Lkr. Coburg): Einbrecher in flagranti erwischt und verhaftet

Am Abend des vergangenen Donnerstags (06. März) vernahm ein aufmerksamer Anwohner in Weitramsdorf (Landkreis Coburg) gegen 19.30 Stimmen und das Klirren einer Fensterscheibe. Sofort verständigte er die Polizei und dieser schnelle Einsatz lohnte sich: Eine Zivilstreife der Kriminalpolizei ertappte die Einbrecher noch im Haus auf frischer Tat. Die Täter versuchten daraufhin, über das Grundstück hinter dem Haus zu fliehen. Eine 42-jährige Serbin konnten die Beamten einholen und festnehmen, ihr Komplize entkam jedoch. Die Polizei prüft derzeit, ob das Duo auch für weitere ungeklärte Einbruchsdelikte in Frage kommt. 

Dem Diebespärchen konnte ein weißer VW Polo mit Hamburger Kennzeichen zugeordnet werden, nach dem die Kripo Coburg nun fahndet. Dazu bittet die Behörde um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer ein Fahrzeug gesehen hat, auf das die Beschreibung zutrifft, meldet dies bitte unter 09561 / 6450.

 



Weitramsdorf (Lkr. Coburg): Mit 1,6 Promille am Steuer – Schwerer Unfall

Einen schweren Verkehrsunfall verursachte ein 33-jähriger Arbeiter in der Nacht zum Mittwoch in der Straße „Zum Froschgrund“, im Ortsteil Tambach von Weitramsdorf im Landkreis Coburg. Aus zunächst ungeklärter Ursache krachte der Renault-Fahrer kurz vor Mitternacht seitlich gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Pkw. Vermutlich lenkte er dann stark entgegen, kam mit dem linken Vorderrad gegen die Bordsteinkante und geriet ins Schleudern. Dabei katapultierte er einen weiteren geparkten Pkw um einige Meter nach vorne. Letztendlich kam die Havarie quer, mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Glücklicherweise blieben der Unglücksfahrer und seine 31-jährige Beifahrerin unverletzt.

Polizei stellt Alkoholkonsum fest

Die Streife der Polizeiinspektion stellte dann schnell fest, weshalb der 33-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Er saß mit über 1,6 Promille Alkohol am Steuer. Seinen Führerschein verlor er deswegen noch an Ort und Stelle. Zur Blutentnahme brachten ihn die Ordnungshüter in das Coburger Klinikum. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Renault des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

 


 

 

Weitramsdorf: Unfall mit Viehtransporter

Am Montagnachmittag ereignete sich in der Ortsmitte von Weidach im Landkreis Coburg ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Der 75-jährige Unfallverursacher fuhr auf der Coburger Straße in Richtung Schweinfurt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Mercedes-Fahrer auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Opel-Fahrer erkannte die Gefahr und wollte noch ausweichen. Dennoch rammte der Mercedes den Vieh-Anhänger des Gespanns. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mercedes zunächst gegen einen Laternenmast und letztendlich in eine Hecke. Der Fahrer des Mercedes musste durch den Rettungsdienst in das Coburger Klinikum verbracht werden. Die beteiligten Fahrzeuge mussten aufgrund ihrer starken Beschädigungen abgeschleppt werden. Durch den Unfall kam es zu erheblichen Behinderungen. Die Straße war für eine gute halbe Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

 


 

 

1 2 3