Tag Archiv: Wiesenttal

© Tierheim Forchheim

Polizei bringt verletzte Katze ins Tierheim Forchheim: Wer vermisst sein Tier?

In einer Gemeinde von Wiesenttal (Landkreis Forchheim) fanden Verkehrsteilnehmer am Donnerstagabend (14. Januar) eine verletzte Katze am Straßenrand und verständigten die Polizei. Die Beamten brachten das erschöpfte Tier ins Tierheim Forchheim. 

Katze zittert stark und ist sehr erschöpft

Die Katze wurde am Straßenrand von Oberfellendorf gefunden. Die Polizei stellte fest, dass das Tier zwar äußerlich unverletzt erschien, jedoch stark zitterte und sehr erschöpft war. Vor Ort konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden, weshalb die Polizei das Tier ins Forchheimer Tierheim brachte. Dort wurde die Katze versorgt. Wer sein Haustier vermisst, soll sich direkt ans jeweilige Tierheim wenden.

© Tierheim Forchheim

Wintereinbruch in der Fränkischen Schweiz: Bilanz der Polizei vom Dienstag

Der starke Wintereinbruch mit heftigen Schneefällen hielt die Polizeiinspektion Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) den ganzen gestrigen Dienstag (12. Januar) in Atem. Sowohl im Tal als auch auf den Höhenlagen gab es in der Fränkischen Schweiz zahlreiche Rutschpartien. Diese endeten für die beteiligten Verkehrsteilnehmer glücklicherweise glimpflich.

Weiterlesen
© ADAC / Symbolbild

Kletterunfall bei Wiesenttal: 28-Jähriger stürzt mehrere Meter in die Tiefe

Schwere Verletzungen erlitt am Sonntagnachmittag (22. November) ein 28-Jähriger bei einem Sturz am sogenannten „Verbrechereck“ in der Nähe von Wiesenttal (Landkreis Forchheim) aus zirka vier Meter Höhe. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Weiterlesen
© PI Ebermannstadt

Wiesenttal: 21-Jähriger überschlägt sich nach Überholvorgang mit Pkw

Beim Überholvorgang verlor am Dienstagmorgen (17. November) ein 21 Jahre alter Mann in Wiesenttal (Landkreis Forchheim) die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Das Fahrzeug landete total beschädigt in einer Wiese.

Bayreuther (21) überholt Sprinter und Lkw und kommt von der Fahrbahn ab

Gegen 7 Uhr fuhr der 21-jährige Bayreuther die Staatsstraße 2186 von Gößmannsberg kommend in Richtung Oberfellendorf. Nachdem er mit seinem BMW einen Sprinter und Lkw überholte, geriet er mit dem linken Reifen ins Bankett. Beim Gegenlenken geriet das Auto ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der angrenzenden Wiese.

21-Jähriger kommt verletzt ins Krankenhaus

Der 21-Jähriger erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW musste total beschädigt geborgen werden. Der entstandene Schaden liegt bei 15.000 Euro.

© PI Ebermannstadt
© Pixabay

Streitberg: 40 Tonner streift Hauswand und sorgt für hohen Schaden

Ein Lkw-Fahrer (26) vertraute offenbar seinem Navi und fuhr am Montagnachmittag (10. August) mit einem 40 Tonner den Schauertal in Streitberg (Landkreis Forchheim) hinab, das für 7,5 Tonner beschränkt ist. In einer Rechtskurve streifte der Lkw eine Hauswand und eine Lichtmast. Die Einsatzkräfte gingen zunächst davon aus, dass das Haus einsturzgefährdet sei. Bei dem Unfall entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© News5 / Merzbacher

B470 / Wiesenttal: Lebensmittel-Laster in Vollbrand geraten

UPDATE (20. April, 18:05 Uhr):

Ein Lkw geriet am Montagnachmittag (20. April) auf  der Bundesstraße B470 zwischen Streitberg und Muggendorf im Landkreis Forchheim in Vollbrand. Ersten Agenturangaben zufolge war das Feuer aufgrund eines technischen Defekts am Lebensmittel-Laster ausgebrochen.

Autofahrer bemerkt Qualm im Bereich des Lkw-Anhängers

Laut News5 soll ein Autofahrer während der Fahrt den Qualm im Bereich des Lkw-Anhängers bemerkt haben. Innerhalb kürzester Zeit stand das Fahrzeug in Vollbrand. Verletzt wurde niemand.

Feuer hinterlässt 250.000 Euro Schaden und verbrannte Lebensmittel 

Durch das Feuer wurden alle Lebensmittel verbrannt. Der Brandschaden liege bei 250.000 Euro.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (20. April, 14:06 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Montagnachmittag (20. April) auf der Bundesstraße B470 bei Wiesenttal im Landkreis Forchheim zu einem Vollbrand eines Lkw. Die Unfallstelle ist derzeit zwischen Streitberg und Muggendorf komplett gesperrt (Stand: 14:06 Uhr). Weitere Informationen sind derzeit nicht bekannt. Zahlreiche Einsatzkräfte befinden sich aktuell am Einsatzort. Bitte fahren Sie vorsichtig und bilden Sie eine Rettungsgasse.

 

  • Weitere Informationen werden folgen
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Arbeitsunfall in Draisendorf: 40-Jähriger wird schwer verletzt

Am Mittwoch (15. Januar) ereignete sich im Bereich einer Mühle in Draisendorf, einem Ortsteil von Wiesenttal (Landkreis Forchheim) ein Arbeitsunfall. Hierbei wurde ein 40-Jähriger schwer verletzt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Bei Wiesenttal: Zwei Verletzte und 40.000 Euro Schaden nach Unfall

Auf der Kreisstraße zwischen dem Wiesenttaler Ortsteil Voigendorf und der Einmündung zur Staatsstraße nach Gößmannsberg kam es am Sonntagnachmittag (10. November) zu einem Verkehrsunfall. Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer missachtete die Vorfahrt und verursachte einen Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Kletterunfall im Wiesenttal: 23-Jähriger stürzt fünf Meter in die Tiefe

Einen Schutzengel hatte ein 23-jähriger Kletterer am Dienstag (09. Juli) beim Felsenklettern im Wiesenttal nahe Streitberg (Landkreis Forchheim). Der junge Mann verunglückte an einer Felswand, kam aber zum Glück mit leichten Verletzungen davon. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Wiesenttal: Motorradfahrer (27) aus Frankfurt am Main verunglückt tödlich

UPDATE (15:52 Uhr):

Ein 27-jähriger Motorradfahrer verunglückte am Freitagmittag (21. Juni) auf der Staatsstraße 2186, nahe des Wiesenttaler Ortsteils Oberfellendorf (Landkreis Forchheim), tödlich. Der Mann aus Frankfurt am Main stürzte mit seinem Motorrad und prallte gegen ein Verkehrszeichen.

Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen

Gegen 12:30 Uhr war der 27-Jährige mit seiner Honda auf der Staatsstraße, von Oberfellendorf kommend, nach Gössmannsberg unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers verlor er im Verlauf einer Linkskurve die Kontrolle über seine Maschine und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der Frankfurter kam mit schwersten Verletzungen in einem Feld zum Liegen.

Notarzt kann nicht mehr helfen

Zwei Autofahrer leisteten umgehend Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Trotz aller Reanimationsmaßnahmen, unter anderem von einem Notarzt, erlag der 27-Jährige noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Ein weiterer Motorradfahrer, ebenfalls aus Hessen, der mit dem Verunglückten unterwegs war, erlitt einen Schock und musste vor Ort ärztlich behandelt werden.

Staatsstraße mehrere Stunden gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten der Polizei Ebermannstadt bei der Klärung der Unfallursache. Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab und richteten eine örtliche Umleitung ein. Die Staatsstraße war bis in den Nachmittag hinein für mehrere Stunden gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.000 Euro.

 

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (14:13 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am Freitagmittag (21. Juni) ein tödlicher Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2186 bei Wiesenttal (Landkreis Forchheim). Zwischen den Ortsteilen Oberfellendorf und Gößmannsberg kam ein Kradfahrer ohne Fremdbeteilung zu Sturz und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ein alarmierter Notarzt konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. Die Staatsstraße ist in diesem Bereich aktuell für den Verkehr gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg bestellte einen Gutachter vor Ort, um die Polizei bei den Ermittlungen zum Unfallhergang zu unterstützen.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Wiesenttal / Gößmannsberg: Biker verunglückt & verletzt sich schwer

Schwere Verletzungen erlitt ein 24-jähriger Motorradfahrer am Mittwochnachmittag (1. Mai) bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2186 bei Gößmannsberg (Landkreis Forchheim). Der Mann kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Wiesenttal: Schwerer Motorradunfall mit entgegenkommenden Cabrio

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Samstagnachmittag (30. März) in Wiesental im Landkreis Forchheim. Sowohl der Motorradfahrer als auch seine Beifahrerin kamen mit Verletzungen in Krankenhäuser, die 29-Jährige mit einem Rettungshubschrauber. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Unfall in Wiesenttal: Vier Verletzte nach Kollision zweier Pkw

Am Mittwochnachmittag (20. Juni) kam es in Wiesenttal (Landkreis Forchheim) zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 71-jährige Land Rover-Fahrer übersah im Kreuzungsbereich eine vorfahrtsberechtigte Fiat-Fahrerin (26). An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Wiesenttal: Kastenwagen landet im Vorgarten

ERSTMELDUNG (10:30 Uhr)

Ein Transporter rauschte am Freitagmorgen (03. November) in den Vorgarten eines Wohnhauses. Der 38 Jahre alte Fahrer war mit seiner 16-jährigen Beifahrerin aus Streitberg kommend nach Oberfellendorf unterwegs. Bei starkem Nebel verlor der Fahrer am Ortseingang die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen prallte gegen eine Grundstücksmauer und durchbrach einen angrenzenden Zaun. Nachdem sich der Kastenwagen überschlagen hatte, blieb er letztendlich in dem Vorgarten auf der Seite liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Garten in ein Trümmerfeld verwandelt. Die beiden Fahrzeuginsassen mussten verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Schaden an dem Fahrzeug beläuft sich wohl auf rund 35.000 Euro und an dem Grundstück auf noch einmal 15.000 Euro.

  • Mehr Informationen folgen!
© News5 / Merzbach
12